Das sind die besten smarten Outdoor-Überwachungskameras Außenkamera Test 2024: Top Überwachungskamera Außen

Außenkameras entgeht auch bei Schnee, Eisregen und Dunkelheit keine Bewegung. Damit sind sie die perfekten Helfer zur Überwachung privater Grundstücke, deren Eigentümer Rund um die Uhr wissen möchten, wer sich ihrem Zuhause nähert. Wir stellen vier besonders beliebte Modelle für außen im Test-Überblick vor und verraten, was sie unterscheidet.

Wir erklären, welche Außenkameras Smart Home tauglich sind

Das Wichtigste zu Außenkameras zusammengefasst

Die drei Haupt-Kriterien beim Kauf einer Überwachungskamera für außen sind:

  • Wetterfestigkeit: Manche Außenkameras halten nur leichtem Spritzwasser stand und sollten deshalb besser unter einem Vordach oder an ähnlich geschützten Stellen angebracht werden. Anderen macht auch direkter Kontakt mit Regen und Schnee nichts aus.
  • Funktionen: Die Bewegung fremder Personen oder Fahrzeuge können alle Kameras erfassen, manche sind darüber hinaus jedoch auch in der Lage zwischen unerwünschten Eindringlingen wie Einbrechern und raschelndem Laub oder Haustieren zu unterscheiden. 
  • Preis: Schon für etwa 30 Euro gibt es im Handel solide Basismodelle mit Gegensprechfunktion, Bewegungsmelder sowie Full-HD-Auflösung, die sich auch für den Außeneinsatz eignen. Umfassend smart vernetzbar sind allerdings meist nur die deutlich hochpreisigeren Varianten.

Die besten Außenkameras im Kurzüberblick

Welche Außenkameras uns zum Schutz gegen Diebe und Einbrecher am meisten überzeugt haben, zeigt folgende Zusammenfassung.

TP-Link Tapo C325WB Außenkamera

Unser Testsieger und aktuell eine der besten Außenkameras auf dem Markt ist die TP-Link Tapo C325WB. Unsere Experten haben sich selbst von dem Outdoor „Wunder“ überzeugt und vergaben nach ausführlichen Eindrücken die Höchstbewertung. Was die C325WB so attraktiv machte? Mit Sicherheit müssen wir die 2k QHD-Aufnahmequalität des Videomaterials sowie die farbige Nachtsicht erwähnen. Aber auch die App zur Steuerung ist sehr gelungen und übersichtlich. Besonders positiv fanden wir die Integration eines SD-Karten Slots zum Speichern der Aufnahmen. Für uns ist die Tapo C325WB eine klare Empfehlung bei der Auswahl einer Außenkamera und mit die beste in ihrer Preisklasse

TP-Link Tapo C325WB
Überwachungskamera mit QHD 2K Bildauflösung, ColorPro Nachtsicht, Objektiv mit Superblende, AI-Bewegungserkennung und Alarmmeldung -23%
Überwachungskamera mit QHD 2K Bildauflösung, ColorPro Nachtsicht, Objektiv mit Superblende, AI-Bewegungserkennung und Alarmmeldung
UVP 119,90 €
Stand: 13.06.2024

Blink Outdoor Außenkamera

Ebenso überzeugend wie die C325WB von TP-Link war für uns die Blink Outdoor Außenkamera – unser Preis-Leistung Sieger. Für unter 100 Euro haben Käufer hier die Möglichkeit ein sehr solides Gesamtpaket zu erstehen. Zwar bietet die Kamera keine 2k QHD-Auflösung und auch die Bildrate wird hier und da von Rucklern gestört, dennoch leistet sie das, was von einer Outdoor Kamera erwartet wird. Die App-Steuerung ist blink-typisch intuitiv zu manövrieren und auch die Einrichtung ist binnen weniger Minuten vollbracht. Den größten Pluspunkt erhält die Blink Outdoor durch ihren Batteriebetrieb – eigentlich ein Muss bei Außenkameras. Ein Batteriebetrieb bedeutet frei Ortswahl für die Montage. 

Blink Outdoor
Batteriebetriebene Outdoor Überwachungskamera mit Nachtsicht und Bewegungserfassung, über Alexa steuerbar -50%
Batteriebetriebene Outdoor Überwachungskamera mit Nachtsicht und Bewegungserfassung, über Alexa steuerbar
UVP 99,99 €
Stand: 13.06.2024

Tapo TP-Link C310 Außenkamera

Wir finden für Sicherheit sollte nicht zu sehr gespart werden. Trotzdem können wir guten Gewissens einen der Vorgänger unseres Testsiegers der C325WB als günstige Alternative empfehlen. Die Tapo C310 ist eine etwas abgeschwächtere Version der C325WB, die für unter 50 Euro aber ihren Job bestens erfüllt. Augenscheinlich ist es ein und dieselbe Kamera, nur die inneren Qualitäten unterscheiden sich. So nimmt die C310 „nur“ in Full-HD auf und kann keine farbige Nachtsicht abbilden. Für uns im Test aber keinesfalls kritisch, da sonst alle Funktionen vorhanden waren. Womöglich die beste Außenkamera in der unteren Preisklasse. 

TP-Link Tapo C310
IP-Kamera mit 30 m Nachtsicht, Bewegungserkennung und 2-Wege-Audio, unterstützt Alexa & Google Assistant -11%
IP-Kamera mit 30 m Nachtsicht, Bewegungserkennung und 2-Wege-Audio, unterstützt Alexa & Google Assistant
UVP 44,90 €
Stand: 13.06.2024

eufyCam 2C Außenkamera

Wer seine Außenkamera z. B. im Garten ohne Stromanschluss betreiben möchte, trifft auch mit der eufyCam 2C eine gute Wahl. Denn die kabellose Full HD Cam überwacht mit ihrem 135 Grad Weitwinkelobjektiv selbst entfernte Ecken des Grundstücks. Dabei ist sie per Smartphone sowie Amazon Alexa oder Google Assistant bequem fernsteuerbar. Ein zusätzlich integriertes Spotlight sorgt bei der eufyCam 2C nachts bei Bedarf für Erleuchtung. Selbst Schnee, Regen und Kälte machen der eufyCam 2C Außenkamera nichts aus. Praktisch: Das eufyCam 2C Starter-Set enthält gleich zwei Kameras für den Außenbereich und eine Basisstation.

eufyCam 2C
Überwachungskamera im Doppel-Kamera-Set mit Full HD Auflösung, 135 Grad Weitwinkel, Nachtsicht und Personenerkennung. -30%
Überwachungskamera im Doppel-Kamera-Set mit Full HD Auflösung, 135 Grad Weitwinkel, Nachtsicht und Personenerkennung.
UVP 199,99 €
Stand: 13.06.2024

Nicht das passende Modell dabei? Wer unter unseren Kurzempfehlungen noch keine optimale Lösung gefunden hat, kann sich im folgenden Generator einfach mit wenigen Klicks Angebote vorschlagen lassen, die seinen Wünschen entsprechen.

Die besten Außenkameras im Vergleich - Technische Daten im Überblick

Nicht nur bei den Anschaffungskosten gibt es je nach Außenkamera Marke klare Unterschiede zwischen den von uns vorgestellten Überwachungskameras für draußen. Auch bei den Steuerungsmöglichkeiten , dem Blickwinkel und der Energieversorgung sind einige deutlich flexibler als andere, wie unsere Tabelle zeigt.

 TP-Link Tapo C3205Wb KameraBlink Outdoor KameraTP-Link C310eufyCam 2C Kamera
Größe14,87 x 10,34 x 7,06 cm 7,1 x 7,1 x 3,1 cm14,23 x 10,34 x 6,43 cm ca. 8 x 5 x 6 cm
Gewicht880 g113,4 g520 g635 g
FarbeWeißSchwarzWeißWeiß-Schwarz
Auflösung2k QHDFull HD3 MP (2560 × 1440)Full HD 
Sichtwinkel127 Grad110 Gradk.A.135 Grad
NachtsichtVollfarb Nachtsichtsensorper Infrarot per Infrarot per Infrarot 
Smart Home KompatibilitätAmazon Alexa, Google AssistantAmazon AlexaAmazon Alexa, Google AssistantAmazon Alexa, Google Assistant
Smartphone AppTapo App (Android | iOS)Blink Home Monitor (Android | iOS)Tapo App (Android | iOS)eufy Security App (Android | iOS)
Energieversorgungfest verdrahtet ( z. B. über der Haustür)Akku (Reichweite ca. 2 bzw. 4 Jahre) oder Sync Module 2 Spannungswandler (100-220 V AC zu 5V DC)StromkabelAkku (Reichweite ca. 1/2 Jahr)
DatenspeicherungÜber microSD-Kartelokale Videospeicherung mit Blink Sync Module 2 oder Abo-pflichtige CloudÜber microSD-Karte16 GB eMMC Multimedia Card
Kamera ExtrasTon- und LichtalarmTemperaturüberwachungAlarmfunktionIFTTT kompatibel
 Erweiterte Nachtsichtfunktionper „Privatzonen“- Funktion werden bestimmte Bereiche nicht gefilmt2-Wege-KommunikationMit Spotlight
 Ultrahochauflösendes VideoIndividuell festlegbare Aktivitätszonen Personen Erkennung dank integrierter AI-Technologie

Wie kam unsere Außenkamera-Bewertung zustande? 

Unser Überwachungskamera außen Test wird aus dem Standpunkt eines einfachen Nutzers durchgeführt. Uns ist dabei wichtig die Kriterien, die für die Allgemeinheit entscheidend sind, zu beleuchten. Dazu gehört in erster Linie die Benutzerfreundlichkeit während der Installation und der Nutzung. Auch die Funktionen der verschiedenen Kameras werden von uns beleuchtet und dabei erläutert für wen die Modelle geeignet oder eher ungeeignet sind. Natürlich spielt bei Außenkameras und Überwachungskameras generell die Aufnahmequalität eine wichtige Rolle, welche wir Anhand unserer Expertenmeinung einschätzen und verproben. Zuletzt stellen wir den Funktionsumfang in den Vergleich mit dem Preis und können so die Modelle in unserem Test gegenüberstellen. 

Unsere wichtigsten Testkriterien im Überblick:

  • Benutzerfreundlichkeit
  • Installation u. Montage
  • App Steuerung
  • Funktionsumfang
  • Speichermöglichkeiten
  • Videoqualität
  • Audioqualität 
  • Preis

Wichtig bei unseren Test-Vergleichen ist die klare Transparenz und unsere Redaktionshoheit. Für die Bewertung der getesteten Produkte schließen wir Einflüsse Dritter aus und beruhen auf unser Expertenwissen von über 40 Überwachungskamera Tests. Weiteres dazu haben wir in unseren Redaktionsrichtlinien festgehalten.

Kaufberatung Überwachungskamera außen – die wichtigsten Kriterien beim Test 

Wir haben unsere Testkriterien so ausgerichtet, dass sie mit den Kaufkriterien von Interessenten übereinstimmen. Beim Test selbst war uns dabei sehr wichtig, die Kriterien so nah am Käufer zu bewerten, wie möglich. 

Installation & Inbetriebnahme: Unsere Experten testeten die Installation sowie die Inbetriebnahme sehr aufmerksam, da es wichtig ist eine unkomplizierte Ersteinrichtung, ohne weiteres Suchen im Internet, zu haben. Hier bewerteten wir die Verständlichkeit der Anleitung oder auch die Einrichtungsguides in der App. Generell sollte der gesamte Prozess nicht länger als 30-40 Minuten dauern.

Design: Das Design spielt eine entscheidende Rolle für die Testbewertung. Hauptfaktor ist dabei die Stromversorgung. Ist die Überwachungskamera kabelgebunden schränkt das die Montagemöglichkeiten ein, da eine Steckdose in unmittelbarer Nähe sein muss. Ein weiterer Faktor ist die Betriebsleuchte an einer Kamera. Ist sie vorhanden wissen alle Personen in der Umgebung, das gefilmt wird, was im Falle eines Einbruchs im Dunkeln sehr unpraktisch ist. 

Achtung: Grundsätzlich muss zumindest am Eingang des Grundstücks auf die Kamera-Überwachungs hingewiesen werden. 

App-Steuerung: Die App ist das Herzstück einer jeden Überwachungskamera. Hier bewerteten wir, wie einfach es ist die einzelnen Funktionen zu erreichen und zu steuern. 

Speichermöglichkeiten: Ein Kriterium was für uns sehr wichtig ist, leider aber oft nur mittelmäßig wichtig für die meisten Hersteller zu sein scheint ist die Speichermöglichkeit. Für uns ist es wichtig eine Möglichkeit der lokalen Speicherung von Aufnahmen zu haben, die fern von Abos und Clouds ist. Hier tricksen nämlich einige Hersteller und verstecken diese wichtige Funktion hinter monatlich kostenpflichtigen Abonnements. 

Videoqualität: Der Kernaspekt einer jeden Kamera sollte natürlich die Bild- und Aufnahmequalität sein. Unseren Experten war im Test in erster Linie wichtig, ob die Aufnahmen scharf sind und deutlich zu erkennen ist, wer oder was abgebildet wird. Außerdem ist die Bildrate ein Faktor gewesen, den wir bewertet haben – läuft die Aufnahme flüssig oder verliert sie an Qualität durch ständige Ruckler und zu geringe Bildraten.  

Bewegungserkennung: Eine wichtige Funktion eine Überwachungskamera, ob für innen oder außen, ist die Bewegungserkennung. Ein Feature, welches nach Erkennung eine Push-Benachrichtigung an das Smartphone sendet. So können Nutzer direkt, über das was im Blickfeld der Kamera passiert, alarmiert werden.

TP-Link Tapo C325WB - Testergebnis 

Die TP-Link Tapo C325WB überwacht den Außenbereich in QHD 2k

Unser ausführlicher Tapo TP-Link C325WB Test zeigt, dass sie zahlreiche Eigenschaften besitzt, die den Anforderungen an eine hochwertige Überwachungskamera gerecht werden. Ein herausragendes Merkmal ist die Integration eines QHD 2K-Auflösungskameraobjektivs, das gestochen scharfe Bilder liefert. Diese Qualität bleibt auch bei der farbigen Nachtsicht erhalten, die durch die ColorPro Night Vision unterstützt wird. In unserem Test erwies sich diese Funktion als äußerst zuverlässig und leistungsfähig, was eine effektive Überwachung rund um die Uhr ermöglicht.

Die Tapo-App, die mit der Kamera verwendet wird, ist äußerst benutzerfreundlich und intuitiv gestaltet. Die Einrichtung und Verbindung mit dem Netzwerk verläuft reibungslos, und auch die Navigation durch die verschiedenen Funktionen gestaltet sich einfach und übersichtlich. Trotz des umfangreichen Funktionsumfangs ist die App gut strukturiert, sodass Nutzer schnell finden, wonach sie suchen.

Trotz des etwas höheren Preises von 100 Euro bietet die Tapo TP-Link C325WB Außenkamera ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis. Das Design hat sich seit dem Vorgängermodell kaum verändert, aber die Funktionalität und Robustheit des Gehäuses sind beeindruckend. Die IP66-Zertifizierung garantiert Schutz vor Feuchtigkeit, Staub und extremen Temperaturen, was die Kamera ideal für den Einsatz im Freien macht.

Ein weiterer Pluspunkt ist der microSD-Karten-Slot, der eine einfache Datenspeicherung ohne zusätzliche Abonnements ermöglicht. In Bezug auf die Leistung bietet die Kamera eine beeindruckende Auflösung von 2688 x 1520 Pixeln und ein großes diagonales Sichtfeld von 127 Grad. Obwohl sie über keinen optischen Zoom verfügt, liefert der digitale Zoom gestochen scharfe Bilder. Die ColorPro Night Vision sorgt auch bei schlechten Lichtverhältnissen für klare und farbige Aufnahmen, und die Bewegungserkennung, unterstützt durch KI, reduziert Fehlalarme erheblich.

Zusammenfassend kann man sagen, dass die Tapo TP-Link C325WB Außenkamera eine ausgezeichnete Wahl für alle ist, die eine zuverlässige und benutzerfreundliche Überwachungslösung suchen. Mit ihren zahlreichen Funktionen, der hervorragenden Bildqualität und dem Fokus auf Datenschutz verdient sie eine klare Kaufempfehlung basierend auf unserem umfassenden Test.

TP-Link Tapo C325WB
Testurteil
sehr gut
91/100 Punkte | 01.2024
www.homeandsmart.de

"Die TP-LINK Tapo C325WB liefert extrem scharfe Aufnahmen und bietet mit der ColorPro Night Vision eine wichtige Funktion."

Unser Testverfahren

  • Schnelle Installation
  • Onvif Standard
  • Ohne App oder Zentrale steuerbar
  • Colour Pro Night Vision für farbige Nachtsicht
  • 2k scharfe Bildqualität
  • Präziser digitaler Zoom
  • Speichermöglichkeit auf SD-Karte
  • Integrierte KI zur Bewegungserkennung
  • Kein optischer Zoom
  • Hoher Preis
  • Netzteil nicht wetterfest
Überwachungskamera mit QHD 2K Bildauflösung, ColorPro Nachtsicht, Objektiv mit Superblende, AI-Bewegungserkennung und Alarmmeldung
Stand: 13.06.2024

TP-Link Tapo C325WB - weitere Tests und Bewertungen anderer Experten

Neben unseren eigenen Testerfahrungen ist es uns wichtig, die Expertenmeinung anderer Redaktion mit in unseren Bericht einzubeziehen.

  • Die Redaktion von techstage.de konnte die Tapo C325WB Überwachungskamera ebenfalls testen und bewertete sie insgesamt mit 4,5 von 5 Sternen. Zu bemängeln hatte sie die fehlende Stromversorgung über einen PoE-Anschluss. (Stand: 01/2024)
  • Das Team netzwelt.de hatte die TP-Link Tapo C325WB ebenfalls einem Test unterzogen. Sie vergaben insgesamt 7,7 von 10 Sternen. Besonders gefallen haben ihnen dabei die qualitativ hochwertigen Aufnahmen, die ganz ohne Abo genutzt werden können. (Stand: 01/2024)
  • Über 100 Amazon Nutzer haben für Tapo C325WB bereits eine Bewertung bei Amazon hinterlassen und vergaben im Durchschnitt 4,3 von 5 Sternen. (Stand: 01/2024)

Blink Outdoor Überwachungskamera - Testergebnis 

Die Blink Outdoor lässt sich mit dem unauffälligen schwarzen Design gut verstecken

Unser Blink Outdoor Test zeigt deutlich, dass sie zu den besten Outdoor-Kameras auf dem Markt gehört. Von über 35 getesteten Modellen hat uns kaum eines so schnell und unkompliziert überzeugt wie diese. Besonders hervorzuheben ist die Kabelfreiheit, ein Pluspunkt, den nur wenige Konkurrenten bieten.

Allerdings offenbarte die Kamera auch einige Einschränkungen in Bezug auf die Bildqualität, insbesondere bei nächtlichen Aufnahmen, die oft zu dunkel waren und gelegentlich kleine Ruckler aufwiesen. Trotzdem bleibt die Blink Outdoor eine zuverlässige Außenkamera, die durch ihre wasserdichte Ausführung vielseitige Einsatzmöglichkeiten bietet und daher von unserem Team eine klare Kaufempfehlung erhält.

Mit kompakten Abmessungen und einem robusten, wenn auch vorwiegend aus Plastik gefertigten Gehäuse, fügt sich die Kamera nahtlos in ihre Umgebung ein. Das mitgelieferte Sync-Modul erleichtert die Kommunikation zwischen Smartphone und Kamera, während der kabellose Betrieb eine flexible Montage ermöglicht, ohne auf einen Stromanschluss angewiesen zu sein.

Ein großer Pluspunkt ist die lange Batterielaufzeit von bis zu zwei Jahren, mit dem neuen Erweiterungspaket sogar bis zu vier Jahre, was lästige Batteriewechsel überflüssig macht. In Bezug auf Benutzerfreundlichkeit und Einrichtung konnte die Blink Outdoor unsere Experten ebenfalls überzeugen. Die intuitive Blink-App erleichtert die Bedienung erheblich und bietet eine schnelle Zwei-Wege-Kommunikation sowie eine zuverlässige Benachrichtigungsfunktion über erfasste Bewegungen.

Die Möglichkeit, Aufnahmen entweder auf einem USB-Stick am Sync-Modul oder in der hauseigenen Cloud zu speichern, bietet eine flexible Lösung, die bei vielen Konkurrenzprodukten fehlt. Trotz einiger Schwächen in der Bildqualität, insbesondere bei Bewegungen und in schwierigen Lichtverhältnissen, liefert die Kamera HD-Aufnahmen mit einer maximalen Auflösung von 1920 x1080 Pixeln. Die Infrarot-Leuchten sorgen auch in dunklen Umgebungen für eine gewisse Sichtbarkeit, obwohl die Bilder dabei farblos und etwas verwaschen wirken. Insgesamt bleibt die Blink Outdoor jedoch eine solide Wahl für alle, die eine einfache und zuverlässige Outdoor-Überwachungslösung suchen.

Blink Outdoor Überwachungskamera
Testurteil
sehr gut
90/100 Punkte | 02.2024
www.homeandsmart.de

"Die Blink Outdoor Kamera ist eine hochqualitative Überwachungskamera, die auch noch schick aussieht"

Unser Testverfahren

  • Per „Privatzonen“- Funktion werden sensible Bereiche (z. B. Nachbargrundstücke) nicht mitgefilmt
  • Kann flexibel, kabellos montiert werden
  • 1080p HD-Video, Infrarot-Nachtsicht und Zwei-Wege-Audio
  • Live-Streaming der Kameraaufnahmen per App kostenlos
  • Neues Erweiterungspaket für Kamerabatterien verdoppelt die Batterielebensdauer bei normaler Verwendung auf bis zu vier Jahre
  • Alexa kompatibel
  • Wiegt nur 48 g
  • Cloudspeicherung kostenpflichtig
  • Weder Google Assistant noch Siri kompatibel
Batteriebetriebene Outdoor Überwachungskamera mit Nachtsicht und Bewegungserfassung, über Alexa steuerbar
Stand: 13.06.2024

Blink Outdoor - weitere Tests und Bewertungen anderer Experten

  • Das Team der computerbild.de betitelt die Sicherheitskamera beispielsweise als solide Outdoor Kamera, die alle wichtigen Funktionen mitbringt. In ihrem Blink Outdoor Test vergaben es die Gesamtnote 2,8. (Stand: 07/2023)
  • Die Redaktion von ueberwachungskamera-berater.de hatte ebenfalls die Möglichkeit die Blink Outdoor ausführlich zu testen. In ihrem Test erhielt die Überwachungskamera die Bewertung 5,3 von 6 Punkten. Besonders positiv bewerteten sie ebenfalls, die lokale Speichermöglichkeit per USB-Stick. (Stand: 12/2023)
  • Über 20.000 Amazon Kunden vertreten eine ähnliche Meinung und bewerteten die Outdoor Überwachungskamera mit durchschnittlichen 4,1 von 5 Sternen. (Stand: 02/2024)

TP-Link Tapo C310 - Testergebnis 

Die Tapo C310 überwacht und speichert die Aufnahmen auf der eingelegten SD-Karte

Unser Tapo C310 Test verlief äußerst zufriedenstellend und bestätigte die Erwartungen an eine hochwertige Überwachungskamera. Sowohl die Installation als auch die Bedienung über die Tapo App verliefen reibungslos, und die Hauptmerkmale, die wir positiv hervorheben möchten, sind die solide Videoqualität, die verständliche Zwei-Wege-Kommunikation und die Integration eines SD-Karten-Slots, der ein kostenpflichtiges Monatsabo überflüssig macht.

Das weiße Design der Tapo C310 mit den markanten "Flügeln" ist nicht nur ansprechend, sondern auch robust und für den Einsatz im Freien gut geeignet. Der SD-Karten-Slot befindet sich diskret auf der Unterseite der Kamera und bietet eine praktische Möglichkeit zur lokalen Datenspeicherung.

Der Lieferumfang umfasst das nötige Stromkabel, während ein Ethernetkabel für die LAN-Verbindung separat erworben werden muss. Die Montage und Installation werden durch eine beigefügte Installationsanleitung erleichtert, doch die Handhabung über die Tapo App gestaltet sich noch einfacher und intuitiver.

Die Tapo C310 erfüllt alle Anforderungen an eine Überwachungskamera mit Bravour. Die 3-Megapixel-Kamera liefert gestochen scharfe Bilder, selbst bei Objekten in einer Entfernung von bis zu dreißig Metern. Die Infrarot-Nachtsicht funktioniert zuverlässig, und eine anpassbare Bewegungserkennung ermöglicht eine präzise Überwachung.

Trotz ihrer vielen Vorzüge weist die TP-Link-Kamera jedoch eine bedeutende Schwachstelle auf: ihre Anfälligkeit für Manipulation. Sie kann leicht außer Betrieb gesetzt werden, wenn sie halbwegs zugänglich montiert ist.

Besonders positiv bewerten wir die Integration des SD-Karten-Slots, der es den Nutzern ermöglicht, ihre Aufnahmen lokal zu speichern, ohne ein zusätzliches Cloud-Abonnement abschließen zu müssen. Dies ist ein wichtiges Merkmal, das die Tapo C310 von vielen vergleichbaren Kameras abhebt und eine klare Kaufempfehlung unserer Redaktion rechtfertigt.

TP-Link Tapo C310
Testurteil
gut
87/100 Punkte | 01.2024
www.homeandsmart.de

"Die TP-LINK Tapo C310 ist wie sein Nachfolger die C325WB auf einem qualitativ hohem Niveau."

Unser Testverfahren

  • Schnelle Installation
  • Übersichtliche Funktionen
  • Gute Bildqualität
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Mini SD-Karten Slot
  • Netzteil ist nicht 100% Wasserfest
  • Netzanschluss in der Nähe nötig
IP-Kamera mit 30 m Nachtsicht, Bewegungserkennung und 2-Wege-Audio, unterstützt Alexa & Google Assistant
Stand: 13.06.2024

TP-Link Tapo C310 - weitere Tests und Bewertungen anderer Experten

  • Die Redaktion von imtest.de testete die Tapo C310 Überwachungskamera ebenfalls. Positiv bewertet sie die gute Bildqualität und die Nutzbarkeit mit mehreren weiteren Kameras parallel. (Stand: 04/2021)
  • Über Amazon bewerteten über die 23.000 Nutzer die Tapo C310 Reihe und vergaben durchschnittlich 4,5 von 5 Sternen. (Stand: 01/2024)

eufyCam 2C Außenkamera - Testergebnis

Nichts ist lästiger als ständig von Fehlalarmen aufgeschreckt zu werden. Deshalb unterscheidet auch die eufyCam 2C gezielt zwischen verschiedenen Bewegungen und erkennt z. B. Vögel, Hunde oder Blätter im Wind. Zusätzlich ist es möglich bestimmte Überwachungszonen zu definieren, so dass z. B. der eigene Hund, wenn er im Garten zu seinem Lieblingsplatz läuft, keinen Alarm verursacht.

Für besonders viel Komfort sorgen außerdem die praktische Gegensprechfunktion, sowie die Möglichkeit Überwachungsbilder per Sprachbefehl auf einem Amazon Alexa oder Google Display abzurufen. Alternativ ist darüber hinaus die Steuerung des Geräts als HomeKit Kamera über Siri möglich.

Als nette Extras bringt die eufyCam 2C außerdem ein integriertes Außenlicht und eine akustische Alarm-Funktion mit, wobei diese nicht ganz an eine klassische Sirene heranreicht.

eufyCam 2C Bewertung der Redaktion:
Diese Lösung ist aktuell einer der Außenkamera Bestseller auf dem deutschen Markt und bietet ein sehr gutes Gesamtpaket, auch wenn wir es etwas schade finden, dass der Akku bereits nach sechs Monaten neu geladen werden muss.

eufyCam 2C
Überwachungskamera im Doppel-Kamera-Set mit Full HD Auflösung, 135 Grad Weitwinkel, Nachtsicht und Personenerkennung. -30%
Überwachungskamera im Doppel-Kamera-Set mit Full HD Auflösung, 135 Grad Weitwinkel, Nachtsicht und Personenerkennung.
UVP 199,99 €
Stand: 13.06.2024

Weitere eufyCam 2C Überwachungskamera Tests und Bewertungen

  • Mit 4,5 von 5 Sternen erzielte die eufyCam 2C eine sehr gute Bewertung durch Amazon Kunden (Stand: 03/2024).
  • Die Tester von techtest.org empfahlen die eufyCam 2C als „ziemlich beste komplett kabellose Überwachungskamera“, die aktuell verfügbar sei (Stand: 10/2020).
  • Im ComputerBild Test erreichte sie die Note gut (2,2). Positiv bewertet wurde dabei u.a., dass diese Außenkamera HomeKit Secure Video unterstützt. (Stand: 07/2020).
  • Das PC Magazin folgerte nach ihrem Test, dieses Modell biete in Bezug auf Sicherheit das beste Preis-Leistungsverhältnis (Stand: 07/2020).
  • Von techstage.de wurde die eufyCam 2C mit der Note sehr gut (1,0) ausgezeichnet und u.a. für ihre einfache Einrichtung und die genaue Erkennung von Bewegungen gelobt. Als einziges kleines Manko nannten die Technikexperten den leicht zerkratzten Bewegungsmelder ihres Testgeräts (Stand: 01/2020).

Kaufkriterien für Außenkameras

Bewegungsmelder ist nicht gleich Bewegungsmelder und auch sonst gibt es viele Fallstricke beim Kauf einer Außenkamera. Deshalb haben wir hier die wichtigsten Auswahl-Kriterien für Privatnutzer leicht verständlich zusammengefasst.

  • Lage: Je nachdem ob sich der Überwachungskamera Standort unter einem geschützten (Vor-)Dach oder direkt im Freien befindet, wo er Schnee, Regen und Schmutz ausgesetzt ist, kommen unterschiedliche Modelle beim Kauf in Frage. Zudem muss bei der Auswahl der Abstand der Kamera zu eventuellen Hindernissen wie Bäumen oder Mauern berücksichtigt werden, die ihren Blickwinkel einschränken und somit die Überwachung erschweren könnten.
  • Bewegungsmelder: Alle von uns empfohlenen Außenkameras verfügen über einen Infrarotsensor, der z. B. die Infrarot Wärmeabstrahlung von Menschen oder Tieren erkennt. Deutlich weniger effizient sind hingegen Bewegungsmelder, die Veränderungen nur durch einen digitalen Bildabgleich registrieren, weil sie z. B. auch bei im Wind wehenden Zweigen Alarm schlagen.
  • Alarm: Moderne WLAN-Überwachungskameras senden ihrem Besitzer auch dann umgehend Push-Nachrichten und Live-Streams auf sein Smartphone, wenn er selbst nicht zuhause ist. Das hat den Vorteil, dass man sofort handeln und Einbruchsversuche z. B. durch direkte Ansprache des Eindringlings per Zwei-Wege-Audio vereiteln kann. Dadurch fällt der Schaden nicht erst auf, wenn es schon zu spät ist.
  • Außenkamera Aufzeichnung: Nutzer, die viel Wert auf Datenschutz legen, verwenden oft die lokale Speichermöglichkeit per SD-Karte. Im Fall eines Einbruchs kommt es allerdings oft auch zur gezielten Entfernung oder Beschädigung von Kameras, wodurch lokale Beweisbilder verloren gehen können. Daher ist die automatische Cloudspeicherung oft die bessere Alternative.
  • Kabellos oder mit Stromanschluss: Nicht jede Ecke des Grundstücks ist bei der Kameramontage problemlos mit einem Stromkabel erreichbar, das gilt z. B. für ein hohes Carport oder Hausdach, einen schwer zugänglichen Kellerabgang oder einen Schuppen im hintersten Teil des Gartens. In solchen Fällen kann eine Überwachungskamera mit Batterie bzw. Akku sinnvoll sein. Nutzer sollten jedoch schon beim Kauf auf Langlebigkeit achten. Denn während manche Modelle bis zu vier Jahre mit ihren Batterien auskommen, müssen andere schon nach 6 Monaten erneut aufgeladen werden.
  • Außenkamera Kosten: Zwei-Wege-Audio, Bewegungserkennung und Full-HD Videos gehören inzwischen auch bei günstigen Außenkameras ab 30 Euro zur Grundausstattung. Individuell einstellbare Bewegungs-Erfassungszonen, Sprachsteuerung oder ein integriertes Flutlicht findet man dagegen vor allem bei deutlich hochpreisigen Geräten.
Es gibt viele Möglichkeiten Außenkameras zu befestigen

Was ist eine Outdoor-Kamera?

Bei Outdoor-Kameras kann es sich entweder um besonders robuste Digitalkameras für Outdoor-Fans oder um feuchtigkeitsresistente Überwachungskameras handeln. Letztere sind dafür ausgelegt auch bei Dunkelheit das Grundstück mit einem möglichst großen Blickwinkel zu erfassen und Eindringlinge umgehend über Handy Push-Nachrichten zu melden.

Anschließend können die Kamera-Besitzer via Live-Übertragung am Smartphone prüfen, ob es sich um einen Fehlalarm handelt oder nicht. 

Hat z. B. nur ein Paketbote den Bewegungsalarm ausgelöst, kann dieser per Zwei-Wege-Audio Modus gebeten werden die Bestellung in einem Schuppen zu deponieren.

Für echte Gefahrensituationen bieten viele Überwachungskameras jedoch auch Sicherheitsfunktionen wie die Video Speicherung per Cloud, so dass die Beweisbilder selbst bei Diebstahl oder Beschädigung der Kamera erhalten bleiben. 

Nicht zuletzt sind Außenkameras im Gegensatz zu Indoor Kameras unempfindlich gegen Kälte und Schmutz. 

Was sollte eine Außenkamera haben?

Zu den wichtigsten Ausstattungsmerkmalen vonAußenkameras gehört ein robuste Gehäuse, denn im Gegensatz zu Indoor Kameras sind sie oft starken Temperaturschwankungen ausgesetzt.

Darüber hinaus sollte eine Überwachungskamera für außen auch jede automatisch erfasste Bewegung intelligent einordnen und somit Menschen von Tieren oder Fahrzeugen unterscheiden können, um das Risiko von Fehlalarmen zu reduzieren.

Zudem liegt der Außenbereich von Gebäuden gerade im Winter oft schon früh im Dunklen, weshalb ein guter Nachtsichtmodus oder ein integriertes Flutlicht wichtig sind, damit alle Personen, die sich im Überwachungsbereich aufhalten und dort mehr oder schnell bewegen, zuverlässig erkannt und in möglichst hoher Auflösung gefilmt werden können.

Wie viel kostet eine Überwachungskamera für außen?

Bereits für etwa 30 Euro sind WLAN-Außenkameras für außen erhältlich, die Zwei-Wege-Audio einen Bewegungsmelder und Full-HD-Auflösung bieten. Wer jedoch umfassende Sprachsteuerungsoptionen nutzen oder Bewegungszonen definieren möchte, sollte etwas mehr investieren.

Wann sind Überwachungskameras erlaubt?

Die deutsche Gesetzeslage erlaubt den Einsatz von Überwachungskameras nur auf dem eigenen Grundstück. Über dessen Grenzen darf die Kamera nicht hinausfilmen. Wer also z. B. seinen Eingangsbereich überwacht und den Gehweg dabei mit filmt, verletzt schnell die Privatsphäre von Passanten.

Diese können im Ernstfall nicht nur die Löschung der Bilder verlangen, sondern sogar Schmerzensgeld einklagen. Selbst Beweisbilder, die einen Einbruch dokumentieren, dürfen von Privatpersonen nicht zur Tätersuche veröffentlicht werden.

Abhilfe schaffen hier intelligente IP-Überwachungskameras, bei denen sich per App Überwachungszonen genau definieren oder nicht gewünschte Bereich schwärzen lassen.

Nur das eigene Grundstück darf per Außenkamera überwacht werden

Wo und wie lassen sich Outdoor Überwachungskameras installieren?

Wer auf dem eigenen Grundstück für mehr Sicherheit sorgen will, kann Außenkameras z. B. an die Hausfassade anschrauben, über spezielle Halterungen an Geländern und Zäunen befestigen oder sie im Garten einfach an einen Baum hängen. Auf Wunsch gibt es dafür sogar spezielle Tarn-Gehäuse.

Damit die Überwachung reibungslos funktioniert, sollten Neu-Nutzer unbedingt folgende Empfehlungen unbedingt beachten:

  • Außenkamera Erfassungsbereich: Öffentliche Bereiche wie Fußwege oder Nachbargrundstücke dürfen nicht mit gefilmt werden und auch auf dem eigenen Gelände muss ein deutlicher Hinweis auf die Videoüberwachung angebracht werden. Denn auch Besucher oder Paketboten und Handwerker dürfen nicht ohne ihr wissen gefilmt werden.
  • Energieversorgung: Maßgeblich für die Platzierung einer Kamera ist, ob sie ein Kabel benötigt oder per Akku bzw. Solarpanel betrieben wird. Letztere Option eignet sich z. B. auch für Schrebergärten oder etwas abgelegene Stellen im Außenbereich wie ein Hintereingang.
  • Steuerung: Outdoor Kameras, die Push-Nachrichten und live Streams senden oder Bilder via Cloud-Speicher sichern können, sind praktisch, erfordern jedoch eine stabile WLAN-Verbindung. Deshalb empfehlen wir diese bereits vor dem Kamera Kauf sicher zu stellen.
  • Geräte Schutz: Entdecken Diebe ungeschützte Außenkameras, kommt es häufig vor, dass sie versuchen diese zu zerstören oder mitzunehmen, um gleichzeitig alle Beweisbilder ihrer Tat zu vernichten. Daher ist es sinnvoll Überwachungskameras für außen immer möglichst hoch aufzuhängen, wo sie ohne Leiter kaum erreichbar sind.
    Tipp: Für mehr Sicherheit kann man auch eine IP-Überwachungskamerakamera mit Cloud-Speicher statt SD-Karte wählen, die ihre Videos online sichert.

Welche Überwachungskamera eignet sich für den Garten?

Damit eine frei im Garten platzierte Kamera dauerhaft gut funktioniert, sollte sie nicht nur spritwasserfest sein, sondern bestenfalls der Schutzklasse IP65 entsprechen. So kann ihr auch ein Dauerregen oder winterliche Kälte nichts anhaben.

Ebenfalls wichtig: Ein intelligenter Bewegungssensor, der z. B. raschelndes Laub im Wind von Personen oder Tieren unterscheiden kann und so lästige Fehlalarme reduziert.

Für gute Aufnahmen bei Dunkelheit sorgt bei  Außenkameras z. B. ein IR-Nachtsicht-Modus oder ein integriertes Flutlicht. 

 Tipp: Der Stiftung Warentest Kamera Testsieger 2022 - Reolink Argus 3 Pro - bietet sogar eine Sirene, die Einbrecher noch effektiver abschrecken kann. Zudem kann diese Kamera automatisch ihr integriertes Licht einschalten und dadurch auch nachts farbige Videos erstellen.

Reolink Argus 3 Pro
Außen-Überwachungskamera mit Solarpanel, K 4MP Farbnachtsicht, Personen/Fahrzeugerkennung und 2,4/5GHz Dualband WiFi. -20%
Außen-Überwachungskamera mit Solarpanel, K 4MP Farbnachtsicht, Personen/Fahrzeugerkennung und 2,4/5GHz Dualband WiFi.
UVP 149,99 €
Stand: 13.06.2024

Welche Außenkamera ist die beste?

Selbst für Nutzer mit kleinem Geldbeutel gibt es gute Sicherheitslösungen zur Überwachung des Außenbereichs in ihrem zuhause, wie unser Test-Vergleich zeigt.

Unsere Empfehlungen unter den smarten WLAN-Kameras für außen sind:

  • Gut und günstig: TP-Link Tapo C320WS Überwachungskamera
  • Mit extra langer Batterielaufzeit: Blink Outdoor Überwachungskamera
  • Inklusive Außenlampe und Basisstation: eufyCam 2C Überwachungskamera
  • Smarter Allrounder: Netatmo Presence Überwachungskamera

Tipp: Überwachungskameras ohne WLAN als Alternativen zu den Geräten in diesem Test finden Interessierte in unserem Artikel zum Thema.

Welche Außenkamera ist unauffällig?

An einer weißen Hauswand sticht eine schwarze Kamera sehr deutlich hervor, während helle Produkte vor der dunklen Rinde eines Baumes auch nachts deutlich sichtbar sind. Es kommt also stark darauf an, wo die Überwachungskamera außen montiert werden soll.

Wir haben die dank Akku flexibel nutzbare Blink Outdoor Kamera im Test z. B. jeweils einmal in einer Pflanze, auf einer Mauer und in einem Vogelhäuschen platziert. So ließ sich einfach feststellen welche Menschen den Garten betreten und ob die persönliche Sicherheit gefährdet ist oder nicht.

Diese WLAN-Kamera überwacht sehr diskret den Garten unserer Tester

 

Welche Marken bieten Außen-Überwachungskameras an?

Außer unseren hier vorgestellten Empfehlungen gibt es im Handel noch zahlreiche weitere Marken Modelle, die sich für außen eignen und auch bei Dunkelheit gute Aufnahmen liefern.

Darunter. u.a. Produkte von:

  • Arlo (z. B. Arlo Ultra)
  • D-Link (z. B. D-Link DCS-8627LH)
  • eufy (z. B. eufy Security eufyCam 2C)
  • Ring (z. B. Ring Stick Up Cam Battery Gen3)
  • Reolink (Argus 3 Pro ist sogar Testsieger bei Stiftung Warentest 2022)
  • TP-Link (z. B. TP-Link Tapo C310)

Wo gibt es Außenkameras zu kaufen?

Ein gutes Angebot an Überwachungskameras für außen ist z. B. bei folgenden Online Shops zu finden:

  • Amazon
  • Conrad
  • eBay
  • Hornbach
  • MediaMarkt
  • Obi
  • OTTO
  • Saturn

Ein Preis Vergleich der einzelnen Produkte lohnt sich dabei in jedem Fall, denn der Lieferumfang  entspricht nicht bei allen Online Shops den Angaben des Herstellers.

Wer z. B. eine bestimmte Kamera im Angebot oder als Bundle kauft, kann mit etwas Glück eine Speicherkarte oder sogar ein Solarpanel günstig dazu bekommen.

Weiterführende Überwachungskamera Ratgeber und Informationen

Unsere Experten haben bereits zahlreiche Artikel und Ratgeber zum optimalen Schutz von Wohnung und Grundstück gegen Diebe und sonstige Kriminelle verfasst. Darunter z. B. folgende:

Innenkameras Test Vergleich
Alexa Überwachungskameras Test Vergleich
Haustür sichern - 11 Tipps für besseren Einbruchschutz
Kabellose Überwachungskameras Test Vergleich
Stiftung Warentest Überwachungskameras Test Vergleich 

Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer Provision beteiligt. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten.
Wir haben Kooperationen mit verschiedenen Partnern. Unter anderem verdienen wir als Amazon-Partner an qualifizierten Verkäufen.

Wayne Allinger

Wayne Allinger ist Content Marketer, SEO Experte und Redakteur bei homeandsmart GmbH. Seine Expertise erstreckt sich über Saugroboter, Kopfhörer und Überwachungskameras. Als Mitglied des Teams trägt er durch hochwertige Inhalte und Marketingstrategien maßgeblich zur Positionierung von homeandsmart als führende Informationsquelle im Bereich Smart Home bei.

Neues zu Überwachungskamera
News
Smart Home Angebote
Jetzt sparen!
Smart Home Angebote

Bei Amazon aktuelle Smart Home Angebote finden und sparen! 

Zu Amazon