So viel Strom produziert ein Balkonkraftwerk im Winter Balkonkraftwerk im Winter - wie viel Erzeugung ist zu erwarten?

Dank einem Balkonkraftwerk kann sich jeder Bürger aktiv an der Stromerzeugung beteiligen. Entgegen den weit verbreiteten Meinungen funktioniert das System sogar noch in den Wintermonaten, welche von Dunkelheit und Kälte beherrscht werden. Damit alles gut funktioniert, sind allerdings gewisse Faktoren und Vorgehensweisen zu beachten.

Auch im Winter kann eine Mini-Solaranlage noch Strom liefern

Das Wichtigste in Kürze – Balkonkraftwerk im Winter

Im Winter ändern sich die Wetter- und Temperatur-Verhältnisse, wodurch die Erzeugung von Solarstrom negativ beeinflusst werden kann. Besonders relevant sind dabei:

  • Tageslicht: Die Sonne steht tiefer und scheint während der kurzen Tage nicht mehr so lange wie im Sommer, deswegen arbeitet das Balkonkraftwerk weniger effizient.
  • Widrige Wetterlagen: Bedingt durch schlechtes Wetter mit dunklen Wolken kann die Sonne des Öfteren die Solarpaneele nur sehr abgeschwächt erreichen.
  • Natürliche Blockaden: Eis, Schnee und Laubwerk können die Solarpaneele bei der Stromerzeugung blockieren, deshalb ist eine häufige Reinigung zu empfehlen.

Hinweis: Dieser Beitrag wurde im Voraus vom priwatt Balkonkaftwerk Experten Lukas Hoffmeier fachlich geprüft.

Wir empfehlen, Verschmutzungen regelmäßig von den Solarpanelen zu entfernen

Was bringt ein Balkonkraftwerk im Winter?

Während der Wintermonate kommt es in den heimischen Breitengraden zu extremen Veränderungen bei den Licht- und Wetterverhältnissen. Deswegen wirken sich in der kalten und dunklen Jahreszeit bestimmte Faktoren nachteilig auf das Potenzial des Balkonkraftwerkes aus. So gibt es im Vergleich zu den Sommermonaten einen weitaus tieferen Stand der Sonne, der für weniger Stunden mit vollem Tageslicht sorgt.

Außerdem ist der Himmel oft und lange bewölkt, manchmal halten sich dichte und graue Wolken wochenlang am Horizont. Deshalb erreicht nur ein Bruchteil der notwendigen Solarstrahlung das Balkonkraftwerk. Darüber hinaus lagern sich Eis und Schnee sowie eventuell abgefallenes Laub auf den Solarmodulen ab, welche die Erzeugung der Sonnenenergie behindern. Aus diesem Grund ist eine regelmäßige Reinigung und Beseitigung von Fremdkörpern sinnvoll, damit das System ohne Einschränkungen an einem sonnigen Wintertag arbeiten kann.

Trotz dieser Widrigkeiten lohnt sich selbst im Winter der Betrieb einer kleinen Solaranlage für den eigenen Balkon, da der persönliche Verbrauch an Strom normalerweise deutlich höher ist. Bedingt durch die kurzen Tage und kalten Temperaturen halten sich die Bürger länger im Eigenheim auf, dabei nutzen sie mehr Elektrogeräte und Leuchtmittel.

Angesichts der aktuellen Energiekrise und der stetig steigenden Strompreise lassen sich mit dem Balkonkraftwerk die Nebenkosten im eigenen Zuhause nachhaltig senken.

priBasic Duo (ohne Halterung)
Anzeige | Das passende Balkonkraftwerk Set finden! priBasic Duo ab 349€

Edle Black-Frame-Solarmodule mit 840 Wp und 800-Watt Hoymiles Wechselrichter. Bis zu 700 kWh und 200 Euro jährlich sparen. Anmeldeservice inklusive. Jetzt Angebot sichern! 

Weiter zu priwatt

Wie viel Strom erzeugt ein Balkonkraftwerk im Winter?

Balkonkraftwerke produzieren sogar im Winter noch Solarstrom. Während der kalten Jahreszeit hat sich eine senkrechte Montage an einer Südwand bewährt, da die Sonne viel tiefer steht als in den Sommermonaten. Jedoch hängt es von diversen Gegebenheiten ab, wie viel Strom die kleinformatige Solaranlage pro Tag auf dem eigenen Balkon erzeugen kann.

Grundsätzlich gibt es auf einem nach Norden ausgerichteten Balkon erheblich weniger Sonnenstrahlung als auf einem Südbalkon. Zu den weiteren Einschränkungen gehören hohe Bäume und die benachbarten Häuser, welche im Winter für mehr Schatten auf dem Balkon sorgen. Trotzdem berichten zahlreiche Nutzer, dass sie an sonnigen Wintertagen mit dem Balkonkraftwerk, inklusive zwei Solarmodulen, täglich immerhin an die 2 bis zu 3 kWh an Solarstrom produzieren können.

Weitere Balkonkraftwerk Ratgeber im Überblick

Balkonkraftwerk mit Speicher - lohnt sich das? 
Was tun bei Balkonkraftwerk Teilverschattung?
Balkonkraftwerk reinigen - so geht's
Balkonkraftwerk Testsieger

Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer Provision beteiligt. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten.

homeandsmart Redaktion David Wulf

David ist Smart Home Experte, Redaktionsleiter und Geschäftsführer bei homeandsmart GmbH. Als Speaker auf verschiedenen Events schlägt er außerdem die Brücke zwischen Innovation und Publikum, indem er die neuesten Trends und Entwicklungen im Bereich Smart Home präsentiert und diskutiert. 

Neues zu Balkonkraftwerk
verwandte Themen
News
Smart Home Angebote
Jetzt sparen!
Smart Home Angebote

Bei Amazon aktuelle Smart Home Angebote finden und sparen! 

Zu Amazon