So gut ist ECOVACS DEEBOT T20 OMNI mit All-in-One Station ECOVACS DEEBOT T20 OMNI im Test – Autonome Bodenreinigung

Mit ECOVACS DEEBOT T20 OMNI hat der Hersteller sein Produktportfolio um ein weiteres starkes Modell erweitert. Der Saugroboter saugt, wischt und wartet mit einer praktischen Dockingstation auf, die für Nutzer den Saugroboter Staubbehälter entleert und sich um das Wischwasser sowie die Reinigung und Trocknung der Wischpads kümmert. In unserem ECOVACS DEEBOT T20 OMNI Test haben wir den Saugroboter mit Wischfunktion ausprobiert und verraten, wie viel Autonomie er wirklich bietet.

ECOVACS DEEBOT T20 OMNI kommt mit All-in-One Ladestation, die viele Aufgaben übernimmt

Test-Fazit der Redaktion zu ECOVACS DEEBOT T20 OMNI

Der Saugroboter ECOVACS DEEBOT T20 OMNI ist ein echtes Kraftpaket, das seine Stärke besonders durch die multifunktionale Dockingstation beweist. Denn diese kümmert sich um den Staub, das Wischwasser und reinigt die Wischmopps als erstes Modell von ECOVACS sogar mit Heißwasser. Danach werden die Mopps getrocknet. Nutzer müssen deshalb sehr selten in den Reinigungsprozess eingreifen.

Im Test gefielen uns besonders die Verbesserungen zu dem sehr ähnlichen Saug- und Wischroboter ECOVACS DEEBOT X1 OMNI, den wir ebenfalls bereits testen konnte. Denn im Vergleich dazu sind bei ECOVACS DEEBOT T20 OMNI u. a. die Wischpads anhebbar, was den Umgang mit Teppichen während der Nassreinigung erleichtert. Trotz des hohen Preises von 999 Euro sprechen wir daher eine Kaufempfehlung für ECOVACS DEEBOT T20 OMNI aus (Stand: 05/2023). Denn das Modell ist besonders für Personen interessant, die sich einen sehr autonomen Saugroboter mit Multi-Dock wünschen.

ECOVACS DEEBOT T20 OMNI Test
Testurteil
sehr gut
92/100 Punkte | 05.2023
www.homeandsmart.de

"Starker Saug- und Wischroboter mit effektiver Nassreinigung und Multi-Dock, die Mopps sogar mit Heißwasser reinigt."

Unser Testverfahren

  • effektive Mopp-Reinigung durch Heißwasser-Funktion
  • Mopps anhebbar
  • hohe Saugleistung (6.000 Pa)
  • zuverlässige Navigation
  • gute Hinderniserkennung
  • hohe Autonomie durch Docking-Station
  • keine integrierte Kamera
  • Hinderniserkennung könnte noch etwas besser sein
  • hoher Preis
Saug- und Wischroboter mit starker Wischfunktion, hoher Saugleistung und multifunktionaler Absaugstation.
Stand: 29.06.2024

DEEBOT T20 OMNI im Test – Design und Ausstattung des Premium-Saugroboters

Der Saug-Wischroboter DEEBOT T20 OMNI wurde uns zusammen mit seiner multifunktionalen OMNI-Dockingstation in einem großen Paket zugesendet. Aufgrund des Umfangs der Station wiegt das Paket über 15 Kilo. Alle Komponenten waren sicher verpackt und die Materialien machten in unserem Test einen wertigen Eindruck.

Der Saugroboter besitzt ein edles, weißes Design. Die obere Abdeckung ist grau und umgibt den Laser-Tower. Bei der Optik bleibt sich ECOVACS daher treu.

Auf der Unterseite befinden sich eine vollgummierte Hauptbürste, zwei Seitenbürsten und zwei rotierende Wischpads. Für die Orientierung setzt ECOVACS neben der Lasernavigation auf die TrueDetect 3D 3.0 Technologie. Eine Kamera ist nicht integriert.

Zur Orientierung nutzt ECOVACS DEEBOT T20 OMNI einen Laser und die herstellereigene TrueDetect 3D 3.0 Technologie

Für ausreichend Power sorgt ein 5.200 mAh starker Akku und die Saugkraft liegt bei 6.000 Pa. Im Inneren gibt es einen 300 Milliliter großen Staubbehälter.

Die OMNI-Dockingstation ist sehr groß und beansprucht viel Platz. In der Ladestation gibt es zwei Wasserbehälter mit je 4 Litern Füllmenge. Ein Behälter ist für Frischwasser, in den anderen wird das Schmutzwasser hineingepumpt, das durch die automatische Reinigung der Mopps entsteht. Der integrierte Staubbeutel fasst drei Liter.

ECOVACS DEEBOT T20 OMNI im Test – Besonderheiten und Funktionen

Das Besondere an DEEBOT T20 OMNI ist, dass es ein zuverlässiger Saug- und Wischroboter ist, der dank der OMNI-Station die Bodenreinigung sehr eigenständig übernimmt. Für einen detailreichen Testeindruck haben wir die verschiedenen Disziplinen genauer unter die Lupe genommen.

ECOVACS DEEBOT T20 OMNI Test – so gut ist die Navigation & Hinderniserkennung

Dank Lasernavigation war die Umgebung in nur wenigen Minuten gescannt. Als schade bewerten wir jedoch, dass ECOVACS bei diesem Modell nicht auf die Unterstützung einer Kamera setzt. Das zeigt sich unserer Meinung nach in einer etwas weniger effizienten Hinderniserkennung. Kleine Abzüge, die jedoch besonders Nutzer gerne eingehen, die bei einer Kamera Datenschutzbedenken haben. Statt einer Kamera kommt jedoch die TrueDetect 3D 3.0 Technologie zum Einsatz.

In unserem Test genügte das, um im Weg stehende Personen frühzeitig zu erkennen, ohne sie anzustoßen. Auch ein Kabel, das etwas erhöht am Boden hing, wurde direkt erfasst und nicht überfahren. Bewegliche Elemente, wie ein Mülleimer oder herumstehende Schuhe, wurden jedoch ein bisschen verschoben. Hier hätten wir uns bei einem solchen Modell mit All-in-One Station eine etwas bessere Hinderniserkennung gewünscht. Insgesamt meisterte ECOVACS DEEBOT T20 OMNI aber eine zuverlässige Navigation und orientierte sich in kürzester Zeit im Zimmer und fand sicher und eigenständig zur Docking-Station zurück.

ECOVACS DEEBOT T20 OMNI ist ein Saugroboter für mehrere Etagen. Es können nämlich die Grundrisse von mehreren Stockwerken gespeichert werden. Im Test gefiel uns, dass sich die Karten in 2D oder 3D anzeigen lassen. Das erlaubt eine bessere Orientierung, um z. B. No-Go-Bereiche anzulegen. Einziger Kritikpunkt: Durch die große Docking-Station ist es schwierig, diese in verschiedene Etagen zu tragen.

ECOVACS DEEBOT T20 OMNI im Test – so gut saugt das ECOVACS Multitalent

In Sachen Saugen macht ECOVACS mit diesem Modell eine Kampfansage. Die Saugleistung liegt bei bis zu 6.000 Pa. Das ist derselbe hohe Wert, den das vergleichbare Modell S8 Pro Ultra von Roborock bietet. Mit so viel Power punkten bisher nur wenig Saugroboter, weswegen sich ECOVACS DEEBOT T20 OMNI an die Spitze der besten Saug- und Wischroboter setzt.

Saugt und wischt mit starken Ergebnissen: ECOVACS DEEBOT T20 Omni von der Unterseite

Feine Verunreinigungen, wie verschüttetes Kaffeepulver oder Dreckkrümel durch Schuhe machten dem Gerät in unserem Test keine Probleme und wurden restlos aufgenommen. Nutzer können bei DEEBOT T20 OMNI zwischen vier Saugmodi variieren: Leise, Standard, Maximal, Maximal+. Zudem lässt sich einstellen, ob ECOVACS DEEBOT T20 OMNI nur saugen, nur wischen, gleichzeitig saugen und wischen oder erst saugen und dann wischen soll. Auf Teppichen erhöht DEEBOT T20 OMNI die Saugintensität automatisch und Nutzer müssen nicht manuell die Saugkraft erhöhen.

ECOVACS DEEBOT T20 OMNI im Test – so gut ist die Nassreinigung

Die Effektivität der Wischfunktion wusste uns im Test zu überzeugen. Die zwei rotierende Wischmopps brachten eine gute Menge an Feuchtigkeit auf die Fliesen und konnten durch die entstehende Reibung händisches Wischen gut imitieren. Ein Härtetest, wie eingetrocknete Kaffeeflecken, schaffte aber auch DEEBOT T20 OMNI nicht. Wir empfehlen ihn direkt loszuschicken, falls Nutzern ein Missgeschick mit Flüssigkeiten passiert ist, bevor diese eintrocknen können.

Die Pads lassen sich ganz einfach per Klett entfernen. Das ist jedoch nur selten nötig, da das Waschen ebenfalls von der Ladestation übernommen wird. Daher bewerten wir es nicht als Nachteil, dass Ersatzpads kein Teil des Lieferumfangs sind. Während der Nassreinigung müssen sich Nutzer zudem keine Gedanken über Teppiche machen. Die Pads sind um wenige Millimeter anhebbar und schützen niedrige Teppiche wie Fußmatten vor Nässe. Ein Vorteil gegenüber Modellen, bei denen es diese Funktion nicht gibt.

In unserem DEEBOT T20 OMNI Test punktete das Modell besonders durch die starke Nassreinigung

Da die OMNI-Station die Wischmopps mit heißem Wasser wäscht, sind sie immer sehr sauber und die Nassreinigung läuft hygienischer ab im Vergleich zu Saug- und Wischrobotern, bei denen die Wischaufsätze per Hand oder nur mit kaltem Wasser automatisiert gereinigt werden.

ECOVACS DEEBOT T20 OMNI Test – so gut ist die OMNI-Dockingstation

Die OMNI-Dockingstation sorgt für das hohe Level der Eigenständigkeit von DEEBOT T20 OMNI. Sie leert automatisch den Saugroboter-Staubbehälter, kümmert sie um das Wischwasser, reinigt erstmals bei ECOVACS die Wischmopps mit heißem Wasser und trocknet sie anschließend.

Dadurch entsteht auch nach längerer Zeit kein schlechter Geruch und Nutzer müssen nur selten in den Reinigungsprozess eingreifen. Wir bewerten die Docking-Station als großen Vorteil, dennoch müssen Nutzer die großen Maße berücksichtigen und dass Platz nötig ist. Auch das Gewicht von fast 15 Kilo (exklusive vier Kilo, die durch einen vollen Wassertank mit vier Litern Füllmenge ergänzend hinzukommen können). Im Wohnraum aufgestellt, fällt sie deshalb definitiv auf.

Während im blauen Behälter Frischwasser eingefüllt wird, pumpt die OMNI-Station verunreinigtes Wasser in den schwarzen Behälter

Die Funktionsweise ist auf einem sehr hohen Niveau. Die Reinigung der Wischpads mit Heißwasser sowie das automatische Entleeren des Saugroboter Staubbehälters sind jedoch etwas laut. Das ist aber ein Nebeneffekt, mit dem bisher alle Hersteller zu kämpfen haben. Ohne große Geräuschentwicklung schafft die Automation bisher noch niemand. Durch die Effizienz dauerte es aber nur wenige Augenblicke, bis die Prozesse abgeschlossen waren, sodass wir dafür in unserem Test keine Abzüge vergeben.

Die Behälter für das Frisch- und Schmutzwasser sind sehr stabil, wie wir es bereits von DEEBOT X1 OMNI kennen. Mit einem klassischen Staubbeutel in der Station ohne Ersatz im Lieferumfang gibt es aber eine Sache, die Nutzer regelmäßig nachkaufen müssen. Eine beutellose multifunktionale Dockingstation als Alternative gibt es am Markt allerdings bisher noch nicht.

Installation und Einrichtung von DEEBOT T20 OMNI

Zu Beginn müssen alle Schutzstreifen und Verpackungsmaterialien entfernt werden. Für den Start sollten Nutzer zudem die Seitenbürsten einsetzen. Die Wischpad-Platten sollten laut Hersteller erst nach der ersten Fahrt eingesetzt werden. Wir empfehlen außerdem das Gerät an der Ladestation komplett aufladen zu lassen.

Die Einrichtung in der ECOVACS HOME App funktionierte problemlos und informiert über jegliche Vorgänge bei der Reinigung

Für die Einrichtung von DEEBOT T20 OMNI muss die ECOVACS HOME App (Android | iOS) gedownloadet werden. Falls noch nicht vorhanden, muss ein Nutzerkonto mit E-Mail und Passwort erstellt werden. Daraufhin gelingt die Installation in nur wenigen Schritten:

  1. Über das Symbol „Roboter“ das kleine Plus-Symbol auswählen und unter dem Punkt „Neuen ECOVACS-Roboter hinzufügen“ Modell in der App aufnehmen.
  2. Abdeckung von DEEBOT T20 OMNI abnehmen und den darunterliegenden QR-Code einscannen. Alternativ lässt sich das Saugrobotermodell aber auch per „Roboter auswählen“ direkt über eine Liste auffinden.
  3. WLAN-Netz auswählen und Passwort eingeben.
  4. Den weiteren Anweisungen der App folgen, diese führte uns im ECOVACS DEEBOT T20 OMNI Test nachvollziehbar durch die notwendigen Schritte, wie z. B. den Hauptschalter unter der Abdeckung einzuschalten und für die WLAN-Verbindung kurz den WLAN-Knopf zu drücken, um den Saug- und Wischroboter mit dem Heimnetz zu verbinden.
  5. War die WLAN-Verbindung erfolgreich, lässt sich auf Wunsch ein individueller Name festlegen und der Einrichtungsprozess ist beendet.

Mit was ist ECOVACS DEEBOT T20 OMNI kompatibel?

Der Saug- und Wischroboter DEEBOT T20 OMNI ist mit allen bekannten Sprachassistenten kompatibel: Alexa, Google Assistant und Siri. Zudem wird YIKO unterstützt. Dabei handelt es sich um eine Sprachassistenz, die von ECOVACS selbst entwickelt wurde. Das bewerten wir als sehr praktisch, denn die eigene Sprachsteuerung von ECOVACS wird direkt bei der Installation eingerichtet, ohne auf Drittanbieter zurückgreifen zu müssen.

Welches Zubehör gibt es für ECOVACS DEEBOT T20 OMNI?

ECOVACS bietet ein herstellereigenes Saugroboter Reinigungsmittel, das dem Frischwasser von der OMNI Docking-Station beigemengt werden kann, um ein noch besseres Wischergebnis zu erzielen. Es ist jedoch kein Teil des Lieferumfangs und muss separat hinzugekauft werden.

ECOVACS DEEBOT T20 OMNI – weitere wichtige Tests und Bewertungen

Auch in weiteren Tests konnte sich ECOVACS DEEBOT T20 OMNI über Bestnoten freuen:

  • Im ECOVACS DEEBOT T20 OMNI Test von computerbild.de konnte der Saugroboter mit Dock mit der Testnote 1,4 überzeugen. Als Vorteile wurden die gute Saug- und Wischleistung genannt, sowie die gute Gegenstandserkennung und dass die Mopps mit Heißwasser gereinigt werden. Kritisiert wurde hingegen, dass beispielsweise die Wassertanks schnell leer sind. (Stand: 05/2023)
  • Die Redaktion von netzwelt.de bewertete nach ihrem ECOVACS DEEBOT T20 OMNI Test dem Saugroboter mit multifunktionaler Absaugstation insgesamt 9 von 10 Punkten. Das Fazit: „Tolles Saug-Wischsystem ohne große Schwächen“. (Stand: 05/2023)
  • Andere Bewertungen oder Tests liegen uns zu ECOVACS DEEBOT T20 OMNI noch keine vor. (Stand: 05/2023)

Preise und Verfügbarkeit von ECOVACS DEEBOT T20 OMNI

Die UVP für ECOVACS DEEBOT T20 OMNI liegt bei 999 Euro. (Stand: 05/2023)

ECOVACS DEEBOT T20 OMNI
Jetzt 36% sparen! ECOVACS DEEBOT T20 OMNI

Saugroboter mit Reinigungsstation, Auto-Lift-Mopping, Heißwasser-Mopp-Waschtechnologie und fortschrittlicher Navigation. Jetzt ab 699,00€ bei MediaMarkt sichern!

Weiter zu MediaMarkt

Was sind die Unterschiede zwischen DEEBOT X1 OMNI und DEEBOT T20 OMNI?

Die beiden Saugroboter mit OMNI Multi-Station eint nicht nur ihr ähnlicher Modellname, sondern auch viele Funktionen. Allerdings gibt es in folgenden Faktoren die größten Unterschiede:

  • Navigation: DEEBOT X1 OMNI orientiert sich per Lasernavigation und AIVI Kamera, DEEBOT T20 OMNI hat keine Kamera und scannt Räume per Laser und TrueDetect 3D 3.0 Technologie.
  • Wischpads: DEEBOT X1 OMNI kann die Wischpads nicht anheben, was den Umgang mit Teppichen erschwert. Eine Funktion, die DEEBOT T20 OMNI bietet, um z. B. niedrige Teppiche beim Überfahren vor Nässe zu schützen.
  • OMNI-Station: Bei ECOVACS T20 OMNI wäscht die Omni-Station die Wischpads mit heißem Wasser, wodurch die Pads sehr sauber werden. Laut Hersteller sollen sich dadurch sogar ölige Inhalte entfernen lassen.

ECOVACS DEEBOT T20 OMNI – Technische Details im Überblick

  • Modell: Saug- und Wischroboter mit multifunktionaler Docking-Station
  • Navigation: Lasernavigation, TrueDetect 3D 3.0
  • Gewicht Saugroboter: 4,4 kg
  • Gewicht Docking-Station: 14 kg
  • Kapazität Saugroboter Staubbehälter: 300 ml
  • Kapazität Wasserbehälter Docking-Station: jew. 4 Liter (Frisch- und Schmutzwasser)
  • Kapazität Staubbeutel Docking-Station: 3 Liter
  • Saugleistung: 6.000 Pa
  • Nassreinigung: rotierende Wischpads, anhebbar
  • Akku-Kapazität: 5.200 mAh
  • Lieferumfang: ECOVACS DEEBOT T20, OMNI Ladestation (mit Staubbeutel und Frisch- und Dreckwasserbehälter), Reinigungswerkzeug, Reinigungsbürste, Wischpads, Seitenbürsten, Stromkabel, Bedienungsanleitung, Quick-Start-Anleitung

Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer Provision beteiligt. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten.
Wir haben Kooperationen mit verschiedenen Partnern. Unter anderem verdienen wir als Amazon-Partner an qualifizierten Verkäufen.

Melanie Baumann

Melanie Baumann gehört als Kind der 90er zum festen Bestandteil der Second-Screen-Gesellschaft. Aufgewachsen mit Handys, bei denen die Internetnutzung noch nicht zum Standard gehörte, ist sie heute begeistert von der überall verfügbaren Onlinewelt.

Neues zu Saugroboter Test
verwandte Themen
News
Smart Home Angebote
Jetzt sparen!
Smart Home Angebote

Bei Amazon aktuelle Smart Home Angebote finden und sparen! 

Zu Amazon