Wie gut ist der kabellose Scuba SE Poolroboter? Aiper Scuba SE Test – Kleiner Poolroboter, große Leistung

Viele, die einen Pool im Garten haben, wissen wie mühselig die Reinigung und Wartung auch bei kleineren Größen sein kann. Hier kann ein Poolroboter große Abhilfe schaffen. Nachdem wir vergangenen Woche den Aiper Scuba S1, der vor allem für größere Pools geeignet war, getestet haben, darf diese Woche der kleinere Bruder Aiper Scuba SE an die Arbeit. Ob er genau so gut wie sein großer Bruder ist, erläutern wir im folgenden Test-Bericht. 

Der kleine Scuba SE Poolroboter von Aiper konnte uns im Test durchweg überzeugen

Unser Test-Fazit zum Aiper Scuba SE Poolroboter

Der Aiper Scuba SE überzeugt uns vor allem durch sein Preis-Leistungs-Verhältnis. Er kombiniert gute Reinigungsergebnisse auf kleineren Flächen, ein kompaktes Design und einen unschlagbaren Preis von 209 Euro in einem Poolroboter, weshalb wir für den Scuba SE eine klare Kaufempfehlung aussprechen

Wir mussten in unserem Test dennoch kleine Defizite feststellen. Und zwar sind die kleinen Rollen, die zur Fortbewegung verbaut wurden, nur für komplett Flache Poolböden geeignet. Unser geklebter Poolboden hat einige kleinere Falten, die der Scuba SE nicht überwinden konnte. Hier haben die Kettenraupen des Scuba S1 klar die Nase vorne. 

An Stellen, die flach waren, erledigte der Aiper Scuba SE seine Arbeit jedoch tadellos. Deshalb können wir den Scuba SE allen empfehlen, die für einen sehr guten Preis einen ebenso guten Poolroboter wollen.

Aiper Scuba SE
Testurteil
gut
87/100 Punkte | 05.2024
www.homeandsmart.de

"Ein kleiner kabelloser Poolroboter, der hält was er verspricht und zusätzlich ein tolles Preis-Leistungs-Verhältnis bietet!"

Unser Testverfahren

  • Top Preis-Leistung-Verhältnis
  • Einfache Handhabung
  • Effiziente Reinigung
  • Kompaktes Design
  • Keine Hindernisüberwindung
  • Mittelmäßige Akkulaufzeit (90 Minuten)
Kabelloser Poolsauger mit 90 Minuten Akkulaufzeit, automatische Reinigung und Selbsteinparkfunktion ideal für oberirdische Pools
Stand: 15.06.2024

Aiper Scuba SE Design & Ausstattung im Überblick 

Der Lieferumfang des Scuba SE ist sehr überschaubar

Design-technisch hält sich Aiper beim Scuba SE klar an ihre bekannte Designlinie. Der Poolroboter ist in klassischem Grau gehalten und in einem hochglanz Kunstastoff verkleidet. Aiper-typisch gibt es auch an der Verarbeitung nichts auszusetzen. Der Poolroboter ist handlich designt und wirkt beim Transport und Warten robust und hochwertig. Zudem ist er mit nur 3,4 Kilogramm sehr leicht. 

Generell müssen wir sagen, dass der Scuba SE sehr schlicht aber vollkommen zweckerfüllend zusammengestellt wurde. Für den Aufbau müssen lediglich die beiden Reinigungsbürsten auf der Unterseite eingesetzt werden. Schon ist der Roboter einsatzbereit.

Auf der Unterseite des Scuba SE befinden sich die Reinigungsbürste sowie der Startknopf

Auch für die Wartung mussten wir den Scuba SE nur durch zwei Verschlüsse an den Seiten öffnen, um den Schmutzfilter zu entnehmen. Zur Steuerung bzw. zum Starten des Poolroboters befindet sich auf der Unterseite genau ein Knopf – das war’s. Sehr überschaubar und gut, wie wir finden. 

Geöffnet wird der Scuba SE durch die zwei Klappverschlüsse auf der Seite des Gehäuses

Ebenso gestaltet sich auch der Lieferumfang. Ein Ladekabel, die eben genannten Bürsteneinsätze und eine Anleitung schmücken fast den gesamten Inhalt der Lieferung. Wie beim Scuba S1 ist auch hier ein Haken zum Einlassen in den Pool mitbeinhaltet. 

Bedienung & Benutzerfreundlichkeit des Aiper Scuba SE

Die Handhabung eines Poolroboters kann kaum einfacher sein. Am Gehäuse des Scuba SE ist ein großer Tragegriff verbaut, der einfachen Transport auch mit nur einer Hand garantiert. Um die Reinigung zu starten, mussten wir der Startknopf auf der Unterseite einmal betätigen. Danach konnten wir den Scuba SE einfach in den Pool einlassen und die Reinigung initiieren.

Nach abgeschlossener Reinigung oder niedrigem Akkustand parkt der Scuba SE ähnlich wie auch der S1 an der Poolwand, um herausgenommen zu werden. Außerdem meldet er verschiedene Fehler auch über einen Piepston. Unterschiedliche Längen geben dann Info über den Fehler: 

  • 2 Sekunden Ton – Akkustand niedrig
  • 1 Sekunden Ton – Rad klemmt oder hängt
  • 5 Sekunden Ton - Wasserschaden

Auch bei der anschließenden Reinigung des Schmutzfilters waren wir verblüfft, wie einfach der Scuba SE designt wurde. Um an den Filter zu gelangen, mussten wir den Poolroboter zweiteilen, indem wir die zwei Klappen an den Seiten öffneten. 

Der Filter kann mit einem einfachen Handgriff herausgenommen werden

Der Filter kann dann einfach herausgenommen werden und mit einem Gartenschlauch oder ähnlichem schnell abgespritzt werden. Wieder einsetzen – Klappen schließen – und fertig war die Reinigung. 

Um den Filter zu reinigen kann einfach zum Gartenschlauch gegriffen werden

Funktionen & Performance: Was kann der Aiper Scuba SE?  

Am besten eignet sich der Aiper Scuba SE laut Hersteller für „kleinere“ Pools bis 80 m²“ - für unseren Testpool also ideal. Das Reinigen erledigte er in unserem Test sehr gut. Grund für die ordentliche Leistung ist das neu entwickelte hydrodynamische Design, durch das der Scuba SE weniger Energie für den Antrieb benötigt und deshalb mehr Energie für die Saugkraft nutzen kann. Der Antrieb basiert auf einem Dual Drive Motor. Mit einer Durchflussrate von 75 Liter pro Minute und einem feinen Filtereinsatz mit 180 Mikrometer, reinigte der Scuba SE unseren Pool effizient und gründlich.

Das abgerundete Design ermöglicht ihm außerdem auch in Ecken und Kanten zu gelangen, was wir in unserem Test als klaren Pluspunkt bewerten.

Der 2.600 mAh Akku gibt dem Scuba SE eine Laufzeit von bis zu 90 Minuten. Neigt der Akku sich dem Ende zu schaltet sich der intelligente Parkassistent ein und platziert den Poolroboter an der Poolwand. So kann er einfach herausgenommen werden und verhindert ein unpraktisches Stoppen mitten im Pool.

Im Gegensatz zu seinem größeren Bruder dem Scuba S1 war die Fortbewegung etwas problematisch in unserem Pool. Da unser Boden nicht 100-prozentig glatt ist und kleinere Falten aufweist, blieb die Scuba SE wenige Male hängen und musste von uns manuell wieder in Fahrt gebracht werden. 

Insgesamt waren wir mit den Ergebnissen des Scuba SE trotzdem zufrieden. Die Fortbewegungsprobleme in unserem Fall bewerten wir nicht großartig negativ, da sie nicht unbedingt pauschalisiert werden können und der Scuba SE auf glatten Stellen keine weiteren Probleme hatte. 

Wie gut ist das Preis-Leistungs-Verhältnis des Aiper Scuba SE? 

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist unserer Meinung nach das Kaufargument schlecht hin und der Aspekt, mit dem der Aiper Scuba SE am meisten glänzen kann. Natürlich überzeugt der Scuba SE auch durch seine guten Reinigungsergebnisse und die kinderleichte Handhabung. Berücksichtigt man dann noch weitere Nuancen, wie den kabellosen Betrieb, die intelligente Navigation und die schnelle Wartung des Roboters sind knapp 200 Euro für uns ein wahres Schnäppchen. 

Weitere Aiper Scuba SE Tests & Bewertungen  

Aktuell liegen uns keine weiteren Experten Tests vor. Wird der Scuba SE von anderen Redaktionen getestet tragen wir diese hier nach.

Preise & Verfügbarkeit des Aiper Scuba SE

AIPER Scuba SE Poolroboter
Kabelloser Poolsauger mit 90 Minuten Akkulaufzeit, automatische Reinigung und Selbsteinparkfunktion ideal für oberirdische Pools -37%
Kabelloser Poolsauger mit 90 Minuten Akkulaufzeit, automatische Reinigung und Selbsteinparkfunktion ideal für oberirdische Pools
UVP 299,99 €
Stand: 15.06.2024

Welche Alternative gibt es zum Aiper Scuba SE?

Da der Aiper Scuba SE nur für Pools mit einer Fläche bis zu 80 m² geeignet ist, können wir Interessenten mit größeren Pools nur den größeren Bruder ans Herz legen. Wir hatten den Aiper Scuba S1 im Test und wurden von seiner Leistung maßlos überzeugt. Die Fortbewegung auf seinen Raupenketten zeigte sich als großer Vorteil und auch die Wandreinigung überzeugte uns voll und ganz. Wer also etwas mehr Geld in die Hand nimmt, hat mit dem Aiper Scuba S1 einen der besten Poolroboter für große Pools. 

AIPER Scuba S1 Poolroboter
AIPER Scuba S1 Poolroboter -15%
Kabelloser Poolsauger geeignet für Pools bis 150m² mit Wandkletter-Funktion, intelligenten Navigation und 150 Minuten Laufzeit.
UVP 699,99 €
Stand: 15.06.2024

Weitere gute Poolroboter haben wir übrigens in unserem Poolroboter Test miteinander verglichen. Hier finden Leser sicher den richten Poolroboter für ihre Vorlieben. 

Aiper Scuba SE – Technische Details 

  • Motor: Dual Drive Motors
  • Bürstenart: Saugfläche mit 2 Gummilippen
  • Durchflussrate: 75 Liter pro Minute (20 GPM)
  • Filterdichte: Feiner Filtereinsatz mit 180μm
  • Filterkapazität: 2 Liter
  • Akkulaufzeit: Bis zu 90 Minuten
  • Ladezeit: 3-4 Stunden
  • Reinigungsmodi: Nur Boden
  • Ladegerät Eingang: 100V-240V, 60Hz / 50Hz
  • Stromversorgung: 10,8 V 2600 mAh (28,08 Wh) Batterie
  • IP-Schutzklasse: IPX8
  • Gewicht: 3,4 kg
  • Abmessungen: 343 mm (L) x 280 mm (B) x 170 mm (H)
  • Wassertemperatur: 10-35°C (50-95°F)
  • Maximale Tauchtiefe: 3 m (10 ft)
  • pH-Wert des Poolwassers: 7,0-7,4

Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer Provision beteiligt. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten.
Wir haben Kooperationen mit verschiedenen Partnern. Unter anderem verdienen wir als Amazon-Partner an qualifizierten Verkäufen.

Wayne Allinger

Wayne Allinger ist Content Marketer, SEO Experte und Redakteur bei homeandsmart GmbH. Seine Expertise erstreckt sich über Saugroboter, Kopfhörer und Überwachungskameras. Als Mitglied des Teams trägt er durch hochwertige Inhalte und Marketingstrategien maßgeblich zur Positionierung von homeandsmart als führende Informationsquelle im Bereich Smart Home bei.

Neues zu Poolroboter
verwandte Themen
News
Smart Home Angebote
Jetzt sparen!
Smart Home Angebote

Bei Amazon aktuelle Smart Home Angebote finden und sparen! 

Zu Amazon