Video-Türklingel Ring Doorbell 3 – Tests und Bewertung Ring Doorbell 3 im Test Check – Türklingel mit Nah-Bewegungszone

Der Hersteller Ring konnte bereits mit den Vorgängern der Ring Doorbell begeistern. Die neuste Version wurde von der Amazon Tochter mit weiteren Vorteilen ausgestattet. Nutzer können die Ring Doorbell 3 nun noch besser in ihr heimisches WLAN-Netzwerk integrieren und die Video-Türklingel erhielt eine Optimierung der Bewegungserkennung. Wir haben uns die Ring Doorbell 3 in unserem Test-Überblick genauer angesehen und verraten, welche Neuerungen Interessierte erwarten dürfen.

Die Ring Doorbell 3 im Einsatz

Fazit zur Video-Türklingel Ring Doorbell 3

Mit der Ring Doorbell 3 Video-Türklingel sichern Bewohner in einfachen Schritten ihren Eingangsbereich ab. Dabei erhalten sie auf ihrem Smartphone via Ring App (Android | iOS) direkt Bilder, wenn die Video Türklingel eine Bewegung registriert. Neu bei der Ring Doorbell 3: Nutzer können nun zusätzlich eine Nah-Bewegungszone einrichten.

Wir empfehlen die Ring Doorbell 3 besonders Personen, die ihr Smart Home bereits mit einem Echo Lautsprecher oder Echo Show ausgestattet haben. Denn alle Video-Türklingeln aus der Ring Doorbell Reihe lassen sich einfach mit Amazon-Komponenten verbinden. Dazu zählen auch Amazon Fire Geräte. Bewohner haben dann neben dem Smartphone mehrere Optionen zu sehen, wer sich vor ihrer Haustür befindet. Ring Doorbell 3 ist mit der Sprachassistentin Alexa kompatibel. Als schade bewerten wir allerdings, dass für die vollumfängliche Nutzung ein kostenpflichtiges Abo nötig ist.

Ring Doorbell 3
Testurteil
gut
89/100 Punkte | 03.2024
www.homeandsmart.de

"Tolle Erweiterungsmöglichkeiten und kabelloser Nutzung für eine smarte Video-Türklingel."

Unser Testverfahren

  • Einfache Installation
  • Erweiterungsmöglichkeiten mit weiteren Kameras / Klingeln
  • Kabellos nutzbar
  • Viele App-Funktionen
  • Einige Funktionen nur mit Abo nutzbar
  • Kein Diebstahlschutz
  • Bildqualität eher durchschnittlich
Smarte Türklingel mit HD-Video, fortschrittlicher Bewegungserfassung und einfacher Installation. Kompatibel mit ausgewählten Echo Geräten.
Stand: 09.06.2024
VorteileNachteile
  • Einfach installierbar
  • Gegensprechfunktion
  • Unterstützt WLAN Dual-Band 2,4 und 5 GHz
  • Mit Alexa bzw. der Alexa App kompatibel
  • Viele Einstellungsoptionen in der Ring App
  • Problemlos um weitere Kameras, Türklingeln etc. ergänzbar
  • Kabellos nutzbar
  • Großer Blickwinkel
  • Einige Funktionen nur mit Abo nutzbar
  • Bildqualität in unserem Test eher 
  • durchschnittlich 
  • Kein Diebstahlschutz

Ring Doorbell 3 – Design Ausstattung der Video-Türklingel

Die Ring Doorbell 3 basiert, wie ihre Vorgänger auf einem kompakten Design. Der Akku kann schnell gewechselt und dann per USB Ladekabel aufgeladen werden. Wohingegen die obere Hälfte der Video Türklingel in Schwarz gehalten ist und die HD Kamera beherbergt, ist der untere Bereich mit dem Klingelknopf in silber oder braun erhältlich. Im Lieferumfang sind alle Komponenten für die schnelle und einfache Montage enthalten, wie beispielsweise Keil- und Eckbausätze. Die neuste Version der Doorbell verfügt nun über eine automatische Klingelverbindung, sowie stärkere Schrauben.

Ebenfalls praktisch: Mit dem Geofencing-Modus und der Quick-Replies-Funktion, die wie ein Anrufbeantworter funktioniert sorgt Ring für besonders viel Komfort. Einziges Manko: Auch hier ist ein Abo erforderlich, um Nachrichten im Ereignisverlauf zu speichern.

Ergänzend zur Ring Doorbell haben wir außerdem den Ring Türgong Chime genutzt, der sich einfach in eine Steckdose stecken lässt und eine große Auswahl an Klingeltöne bietet. Ebenfalls praktisch: Im Gegensatz zu einer normalen Türklingel lässt sich hier die Lautstärke über die Ring App anpassen oder der „Bitte nicht stören“-Modus aktivieren.

Ring Doorbell 3– Besonderheiten und Funktionen der smarten Türklingel

Durch die Ring Doorbell 3 machen Bewohner ihren Eingangsbereich sicherer. Per Direktnachricht erhalten Nutzer Informationen über Ereignisse vor der Haustür, sobald die Video-Türklingel eine Bewegung registriert. Im 160 Gradwinkel erfasst die Ring Doorbell 3 alles, was sich im Eingangsbereich abspielt. Das Praktische: Mit Hilfe der Ring App lassen sich die Sicherheitsmaßnahmen problemlos durch weitere herstellereigene Komponenten, wie beispielsweise Überwachungskameras ergänzen und auch andere Bereiche abdecken.

Das ist die Kameraperspektive der Ring Doorbell 3

Weitere Besonderheiten der Ring Doorbell 3 Video-Türklingel sind:

  • Gegensprech-Funktion: Bewohner können die Ring Doorbell 3 Video-Kamera als Gegensprechanlage nutzen. So können Nachbarn bereits an der Tür empfangen werden, bevor man sie selbst öffnet. Einbrecher können durch diese Funktion abgeschreckt und vertrieben werden.
  • Dualband-WLAN-Verbindung: Andes als die Vorgänger unterstützt Ring Doorbell 3 nicht nur 2,4, sondern auch 5 GHz WLAN. Nutzer können so ihr WLAN-Netzwerk entlasten, da die meisten WLAN-Geräte 2,4 GHz nutzen und ggf. auf 5 GHz wechseln.
  • Angepasste Bewegungszonen: Durch angepasste Bewegungszonen verhindern Anwender, dass die Kamera beispielsweise einen vorbeilaufenden Passanten filmt. Denn das Filmen von Personen im öffentlichen Raum ist verboten. Erst im privaten Bereich, wie dem Weg zur Haustür ist das Filmen erlaubt. Neu bei der Ring Doorbell 3: Durch Nah-Bewegungszonen können Fehlalarme weiterhin reduziert werden.

Installation der Ring Doorbell 3

Wir haben den Einrichtungsprozess zu Testzwecken zuerst mit einem iPhone und dann einem Android Handy durchgeführt, wobei es in beiden keine Probleme gab. Denn sowohl die Ring App als auch die Alexa App leiten den Nutzer Schritt für Schritt durch den Installationsprozess.

Wichtig ist nur zu wissen, dass man mit Alexa zwar auf die Türklingel zugreifen, aber keine so umfassenden Funktionen nutzen kann wie mit der Hersteller App.

Die Ring Doorbell 3 App ist gut strukturiert und übersichtlich

Außerdem bleiben bestimmte Features wie die Personen- und Paketerkennung, die Multikamera-Live-Ansicht oder verbesserte Benachrichtigungsfunktionen nur Ring Protect Abonnenten vorbehalten, die bereits sind jeden Monat extra Gebühren zu zahlen.

Was gibt es an Zubehör für die Ring Doorbell 3?

Wer keine Echo Komponenten besitzt, kann Ring Doorbell 3 mit dem smarten Türgong Ring Chime erweitern. Einfach in die Steckdose gesteckt, erfahren Nutzer auch ohne Smartphone in der Nähe, wenn jemand an der Tür klingelt. Das ist besonders bei größeren Häusern mit mehreren Etagen und Zimmern praktisch.

Ring Chime
Verbinden Sie den Türgong mit weiteren Ring Geräten. Benachrichtigung, wenn Bewegung erkannt oder geklingelt wird.
Verbinden Sie den Türgong mit weiteren Ring Geräten. Benachrichtigung, wenn Bewegung erkannt oder geklingelt wird.
Stand: 10.06.2024

Ring Doorbell 3 im Test Check – wichtige Tests und Bewertungen

Die meisten uns vorliegenden Ring Doorbell 3 Tests bewerteten lediglich die mit einer Zusatzfunktion ausgestatteten Ring Doorbell 3 Plus. Das ansonsten mit der Doorbell 3 identische Modell verfügt über ein zusätzliches Extra: die Pre-Roll-Funktion. Das bedeutet, dass die Video-Türklingen die Aufnahme 4 Sekunden schneller startet und gegebenenfalls Einbrecher noch früher registriert. Ring Doorbell 3 Plus ist die einzige akkubetriebene Ausführung der Reihe, die diese Funktion unterstützt. Ansonsten bestehen keine Unterschiede zu dem hier besprochenen Modell.

Preise und Verfügbarkeit der Ring Doorbell 3 Video-Türklingel

Ring Doorbell 3 ist für eine UVP von 179,99 Euro erhältlich. (Stand: 03/2023) Farblich haben Nutzer die Wahl zwischen einer schwarz-silbernen und einer schwarz-braunen Ausführung.

Für die vollumfängliche Nutzung aller Vorteile ist ein Ring Protect Abo nötig. Abhängig davon, wie viele Ring Geräte Bewohner besitzen, lohnt sich das Protect Basic oder das Protect Plus Abo. Hierdurch entstehen monatliche Folgekosten. Die Verträge sind aber jederzeit kündbar. Im ersten Monat nach dem Kauf eines Ring Produkts ist das Abo sogar kostenlos.

Ring Video Doorbell 3
Smarte Türklingel mit HD-Video, fortschrittlicher Bewegungserfassung und einfacher Installation. Kompatibel mit ausgewählten Echo Geräten.
Smarte Türklingel mit HD-Video, fortschrittlicher Bewegungserfassung und einfacher Installation. Kompatibel mit ausgewählten Echo Geräten.
Erhältlich bei:
Stand: 09.06.2024

eufy Video Doorbell E340 als Alternative zu Ring Doorbell 3

Wer auf Abo-Kosten verzichten möchte, dem empfehlen wir anstelle der Ring Doorbell 3 die eufy Video Doorbell E340. Hier werden die Inhalte lokal bis zu 8 Gb gespeichert. Außerdem ist die Bildqualität mit 2K etwas besser.

eufy Video Doorbell E340
eufy Video Doorbell E340 -17%
Zwei Kameras, Akku- und Stromnetzbetrieb möglich, integrierter Speicher, Alexa und Google Assistant kompatibel
UVP 179,99 €
Stand: 09.06.2024

Ring Doorbell 3 – Technische Details im Überblick

  • Maße: 12,8 x 6,2 x 2,8 cm
  • Video-Qualität: 1080p HD
  • Nachtsicht: ja
  • Bewegungserkennung: ja, mit angepassten Zonen und Nah-Bewegungszonen
  • Blickwinkel: 160 Grad
  • Gegensprech-Funktion: ja
  • Akku: Schnellwechsel-Akku, optional mit Türklingel-System verbinden
  • Funk-Verbindung: WLAN, Dualband-WLAN Funktion (2,4 und 5 GHz)

Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer Provision beteiligt. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten.
Wir haben Kooperationen mit verschiedenen Partnern. Unter anderem verdienen wir als Amazon-Partner an qualifizierten Verkäufen.

Moritz Wagner Redakteur bei homeandsmart.de

Moritz P. Wagner ist Redakteur, Fußball Kommentator und Sprecher. Aktuell arbeitet Moritz P. Wagner als Redakteur bei homeandmart GmbH. Er ist Experte für Photovoltaik und Wärmepumpen sowie Stromspeicher und weitere Energiethemen. Er hat einen Bachelorabschluss in Angewandte Medien an der Hochschule Mittweida erhalten und ist langjähriger freier Journalist.

Neues zu Türklingel
News
Smart Home Angebote
Jetzt sparen!
Smart Home Angebote

Bei Amazon aktuelle Smart Home Angebote finden und sparen! 

Zu Amazon