THG Prämie 2023: Antragsfrist & Auszahlungsdauer im Überblick Wann muss die THG Quote beantragt werden? Anmeldefrist THG Quote

Besitzer von Elektro -Fahrzeugen haben einmal jährlich die Möglichkeit, ihre THG Quote zu verkaufen. Dabei ist es wichtig, dass E-Auto Besitzer und potenzielle Verkäufer sich an die vorgegebene Antragsfrist halten. Der Antrag sowie die Auszahlung erfolgen einmal jährlich. Wann die THG Quote beantragt werden muss, klären wir in diesem kurzen Ratgeber.

Besitzer von Elektroautos können ihre THG Quote einfach und schnell beantragen - auch am Handy!

THG Quote 2023 wann beantragen?

Die Frist für die Einreichung der THG Quote beim Umweltbundesamt ist der 15. November des geltenden Jahres. Dabei muss die Prämie allerdings selbst beantragt werden, was aufwendig sein kann. Wer sich die Arbeit ersparen möchte, veräußert seine THG Quote über einen THG Anbieter. Diese Anbieter vermarkten die Quote anschließend. Hier ist die Frist zur Beantragung bereits der 1. November.

Wer seine THG Quote für 2023 also noch über einen THG Anbieter vermarkten will, sollte das bis Ende Oktober getan haben.

Tipp: Die beste THG Prämie finden mit unserem THG-Prämie Vergleich.

Ausgestreckte Hände mit Geld und Auto Symbo
THG-Quote verkaufen & THG-Prämie erhalten! THG-Quote Anbieter Vergleich

Ob höchste garantierte Auszahlung, schnelle Auszahlung oder niedrige Provisionszahlung – den besten THG-Quote Anbieter finden!

Zum THG-Prämien Vergleich

Wie lange kann die THG-Quote verkauft werden?

Langfristig betrachtet, lässt sich die THG Quote für die gesamte Zeit, in der der Besitz eines Elektro Fahrzeugs vorgewiesen kann, verkaufen. Ist es lediglich zu beachten, dass der Erhalt der THG Prämie jährlich erneut beantragt werden muss. Die Frist dafür ist der 15. November bei Eigenevermarktung bzw. der 1. November bei Vermarktung über einen THG Anbieter.

THG Quote nachträglich beantragen?

Eine rückwirkende Auszahlung oder Beantragung der THG Prämie ist grundsätzlich nicht möglich. Die THG Quote muss jedes Jahr erneut durch den Verbraucher beantragt werden. Die Möglichkeit zur Beantragung besteht das gesamte Jahr bis zum Fristende am 1. November. Manche Anbieter bieten einen Erinnerungsservice an, welche rechtzeitig über die Erneuerung des Antrags informiert.

Wie lange gilt die THG Quote?

Die THG Quote ist gültig, solange der Besitz eines E-Fahrzeuges vorgewiesen werden kann. Um eine jährliche Auszahlung in Form der THG Prämie zu bekommen, muss die THG Quote jährliche erneut angemeldet und beantragt werden.

Was benötigt man zum Verkauf der THG Quote?

Für die Registrierung benötigen Interessierte an der THG-Prämie lediglich den Fahrzeugschein, in dem sie als Halter des E-Fahrzeugs eingetragen sind. Bei manchen Leasing-Angeboten oder Auto-Abos ist dies nicht der Fall, sodass sich die Quote hier nicht sichern lässt.

Bei den meisten Vermittlungsplattformen genügt es ein Foto vom Fahrzeugschein hochzuladen. Wie viel das E-Fahrzeug tatsächlich an CO2 einspart, ist bislang kein Indikator bei der Anrechnung der THG-Quote (Stand: 09/2023). Ein schwerer SUV, der in der Produktion deutlich umweltschädlicher ist und die Straßen schneller abnutzt und dadurch weitere Kosten und umweltschädliche Ausgaben produziert, bringt bei der THG Quote somit genauso viel ein wie ein Kleinwagen à la Fiat 500e. Die Portale übernehmen daraufhin die Registrierung beim Umweltbundesamt, bündeln mehrere Zertifikate und erzielen einen Erlös durch den Verkauf. Final zahlen Portale nach diesem Prozess die THG-Prämie an die Fahrzeughalter aus.

Die Mineralölindustrie, die hohe Emissionen produziert, weil sie z. B. Benzin und Diesel in den Verkehr bringt, muss sich an die THG-Quote halten. Darunter versteht man die Treibhausgasminderungsquote, durch die der CO2-Ausstoß durch diese Unternehmen reduziert werden muss.

Besitzer eines Elektrofahrzeugs sparen CO2 ein und können ihre Einsparung als handelbares Emissionszertifikat anbieten. Durch den Kauf haben Mineralölkonzerne die Möglichkeit, ihre THG-Quote auszugleichen. Um am Quotenhandel teilnehmen zu können, gibt es zahlreiche Portale, bei denen sich Interessierte für die THG-Prämie anmelden können, um einen anteiligen Erlös aus deren Zertifikats-Verkäufen zu erhalten. Die Auszahlungen sind dadurch meist höher als beim eigenen Verkauf der Lizenzen. Außerdem ist es nahezu unmöglich die Lizenz im Alleingang zu verkaufen, da die Käufer meist nur an gebündelten Lizenzen in hoher Menge interessiert sind.

Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer Provision beteiligt. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten.

Wayne Allinger

Wayne Allinger ist Content Marketing Experte und Redakteur bei homeandsmart GmbH. Seine Expertise erstreckt sich über Saugroboter, Kopfhörer und Überwachungskameras. Als Mitglied des Teams trägt er durch hochwertige Inhalte und Marketingstrategien maßgeblich zur Positionierung von homeandsmart als führende Informationsquelle im Bereich Smart Home bei.

Neues zu THG Quote
verwandte Themen
News
Smart Home Angebote
Jetzt sparen!
Smart Home Angebote

Bei Amazon aktuelle Smart Home Angebote finden und sparen! 

Zu Amazon