So gut ist der smarte Akkuwischsauger mit Kantenreinigung Dreame H12 Pro Test: Das kann der Wischsauger mit Walzentrocknung

Der Dreame H12 Pro ist bereits seit einiger Zeit ein beliebtes Modell, weil er sich insbesondere durch die hervorragende Kantenreinigung von anderen Geräten abhebt. Wir haben bisher die verschiedensten Akkuwischsauger geprüft. Jetzt werfen wir einen genaueren Blick auf das smarte und effektive Haushaltsgerät. In unserem Dreame H12 Pro Test verraten wir dabei alle Vor- sowie Nachteile und zeigen, wie gründlich Interessierte mit dem Akkuwischsauger arbeiten können. 

Mit dem Dreame H12 Pro putzen Nutzer effektiv und effizient.

Unser Test-Fazit zum Akkuwischsauger Dreame H12 Pro

Der Dreame H12 Pro Hartbodenwischsauger überzeugte in allen Bereichen unseres home&smart Tests und erleichterte die Putzarbeit erheblich. Dank der starken Saugleistung und der gründlichen Wischfunktion wurden dabei hervorragende Reinigungsergebnisse erzielt. Unserer Expertise nach unterstützten vor allem die praktische Kantensäuberung und der nützliche Automatik-Modus den Putzvorgang, sodass sich Anwender keine Gedanken um übriggebliebene Schmutzränder oder die passenden Einstellungen machen müssen.

Etwas schade fanden wir hingegen, dass der Dreame H12 Pro Feststoffe und Schmutzwasser im Abfallbehälter nicht trennt.

Besonders positiv fielen uns allerdings, der große Frischwasserbehälter, das gut einsehbare LED-Display und die Selbstreinigungsfunktion mit Walzentrocknung auf, mit der sich Nutzer Zeit und Aufwand für das Säubern der Bürstenrolle sparen. Egal ob eingetrocknete Reste, Staub oder Krümel, der Akkuwischsauger entfernte während der Probezeit in der home&smart Redaktion Verschmutzungen rückstandslos. 

Wir bewerten den Dreame H12 Pro daher als gutes Modell für das Säubern verwinkelter Wohnungen mit vielen Ecken, Kanten sowie Nischen und sprechen eineklare Kaufempfehlung für ihn aus.  

Dreame H12 Pro
Testurteil
gut
89/100 Punkte | 06.2017
www.homeandsmart.de

"Herausragender Akkuwischsauger für die gründliche Reinigung entlang von Möbeln und Wänden."

Unser Testverfahren

  • Starke Saugleistung
  • Leistungsstarke Nassreinigung
  • Automatischer Reinigungsmodus
  • Gut einsehbares LED-Display
  • Bessere Kantenreinigung durch Überstand der Walze
  • Selbstreinigung und Walzentrocknung
  • Keine Trennung von Feststoffen und Wasser im Schmutzwassertank
  • Während der automatischen Reinigung kann der Dreame H12 Pro nicht geladen werden
Akkuwischsauger mit praktischer Selbstreinigungsfunktion und moderner Kantenreinigung.
Stand: 13.06.2024

Dreame H12 Pro Design & Ausstattung im Überblick 

Der Dreame H12 Pro bietet einen praktischen Zubehörbehälter für das Reinigungswerkzeug, den Ersatzfilter und die Wechselwalze.

Der Dreame H12 Pro erscheint optisch ähnlich wie andere Wischsauger Modelle. Dabei bietet er eine runde, nicht allzu breite, schwarze Bauform und liegt dank seiner Höhe sowie der hochwertigen Plastikverschalung angenehm in der Hand. In das Griffstück sind zudem mehrere Bedienelemente eingelassen. 

Direkt darunter, auf der Oberseite des Dreame H12 Pro, ist ein großes, gut einsehbares LED-Display mit intuitiver Anzeige verbaut. Mit dem kreisförmigen Bildschirm behalten Nutzer den Überblick über den Akkustand und die Putzeinstellungen.

Der Blick auf die Rückseite zeigt den 0,9 Liter umfassenden Frischwassertank und den Knopf für die Sprachausgabeeinstellungen sowie den dazugehörigen Lautsprecher. Gegenüber auf der Frontseite ist der Abwassertank eingelassen. Beide stabil konstruierte Behälter ließen sich von uns im Test ohne Probleme per Tastendruck entnehmen und wieder einfügen. 

Nach dem Einklicken sitzen diese fest in den dafür vorgesehenen Halterungen. Die Tanks sind grundsätzlich dicht, der Hersteller weist allerdings darauf hin, das Gerät nicht weiter als 140 Grad zu neigen, da sonst Wasser austreten könnte. 

Zusätzlich zum Akkusaugwischer selbst erhalten Anwender eine hochwertige Ladestation aus einem simplen schwarzen Standfuß und zwei Aufbewahrungsbehältern, die einfach auf beiden Seiten angebracht werden.

Als großen Vorteil bewerten wir das im Lieferumfang enthaltene Reinigungswerkzeug des Dreame H12 Pro, sowie das beigelegte Putzmittel, den Ersatzfilter und die Wechselwalze. So wird die Pflege des Akkuwischsaugers leichter und Nutzer sparen Geld. 

Bedienung & Benutzerfreundlichkeit des Dreame H12 Pro 

Die Inbetriebnahme des Dreame H12 Pro und der dazugehörigen Station gestaltete sich während unseres Tests schnell und unkompliziert. Denn in nur wenigen intuitiven Schritten machen Nutzer den Akkuwischsauger für die Reinigung bereit. Hierfür wird der im Lieferumfang enthaltene Griff einfach an der dafür vorgesehenen Stelle an der Oberseite des Geräts eingesteckt und die Ladestation aufgestellt.

Nachfolgend wird die Vorrichtung nur noch über einen gewöhnlichen Stecker an das Stromnetz angeschlossen und der Akkuwischsauger eingesetzt. Insbesondere den im Lieferumfang enthaltenen Zubehörbehälter, der sich an der Station anbringen lässt, bewerten wir als Pluspunkt, da dieser als Ablage für das mitgelieferte Reinigungswerkzeug, den Ersatzfilter und die Wechselwalze dient.

Ein großer Vorteil bei der Handhabung des Geräts sind die gut erreichbaren, in den Griff eingesetzten Bedienelemente. Neben dem einfachen Powerknopf schalten Anwender hier über zwei weitere Buttons bei Bedarf die Putzeinstellungen mühelos um und starten die Selbstreinigung der Walze. 

Beim Putzen selbst lässt sich das Gerät simpel und angenehm bedienen. Dank der guten Größe und der hochwertigen Verarbeitung liegt der Dreame H12  Pro gut in der Hand.  Während der fest verbaute Motor uns das anstrengende Schieben des Gerätes erleichterte, sodass wir mit minimalem Kraftaufwand und so komfortabel möglich reinigen konnten. So wirkt das 4,9 Kilogramm schwere Gerät selbst beim Säubern größerer Fläche über längere Zeiträume federleicht. 

Funktionen & Performance: Was kann der Dreame H12 Pro? 

Wir haben den Dreame H12 Pro auf den Prüfstand gestellt und fanden heraus, er entfernt hartnäckigen Schmutz schnell und effektiv. Dabei erzielt der Akkuwischsauger von Dreame ausgezeichnete Putzergebnisse auf allen Hartböden im eigenen zu Hause und im Smart Home.

Der Akkuwischsauger von Dreame beseitigt Schmutz mühelos.

Im Test überzeugte das Modell vor allem mit seinen drei leistungsstarken Putzeinstellungen. Insbesondere der Automatik Modus erwies sich als große Hilfe. Dieser passt dank eines intelligenten Sensors die Reinigungsleistung autonom an, sodass Anwender sich keine Gedanken mehr über komplizierte Putzeinstellungen machen müssen, während sie mit dem Dreame H12 Pro für tiefenreine Frische und Sauberkeit sorgen.

Für spezielle Anwendungen, bei denen mehr Leistung benötigt wird oder flüssige Verunreinigungen beseitigt werden sollen, empfehlen wir Nutzern, einfach eine der beiden anderen Einstellungen zu wählen. Dabei eignet sich der Ultra Modus besonders für die gründliche Reinigung von anhaftendem Schmutz, wie sich in unserem Test zeigte. Hier entfernte der Dreame H12 Pro Jogurt sowie grobes Granulat mühelos und säuberte den Boden ohne Schmieren oder Streifen zu hinterlassen.

Der Saugmodus hingegen ist auf das Aufnehmen flüssiger Verschmutzungen ausgelegt. So saugt der Dreame H12 Pro Akkuwischsauger Verunreinigungen wie verschütteten Kaffee direkt auf, ohne die Walze zu befeuchten. Zu beachten gilt hier, dass diese Funktion des H12 Pro nichts mit staubsaugen zu tun hat. 

Wir raten deshalb davon ab, den Akkuwischsauger für Teppiche und Teppichböden zu verwenden. Denn laut Hersteller eignet sich der Dreame H12 Pro nur für die Reinigung von Hartböden, wie z. B. Marmor und Fliesen. 

Tipp: Alle, die ein Gerät für die Teppichreinigung suchen, können sich unsere Fachkenntnisse und Ergebnisse in unserem Wischsauger für Teppiche Test Vergleich genauer ansehen. 

Auch bewerten wir die Wischfunktion des Dreame H12 Pro positiv. Mit 520 Wischbewegungen der Bürstenrolle pro Minute für die Reinigung von Fließen, beseitigen Nutzer Verschmutzungen mühelos und gründlich. Das ist eine ähnlich gute Nassreinigung, wie sie hochwertige Saugroboter mit Wischfunktion bieten. Personen, die sich einen vollautomatisierten Wochenputz wünschen, können so z.B. auf den ebenfalls von uns untersuchten Dreame X40 Ultra Complete  zurückgreifen.

Während unserer Nutzung entfernte das Haushaltsgerät alle Schmutzränder an Möbeln und Leisten. Diese Kantenreinigung ist eine Besonderheit des Dreame H12 Pro, mit dem Anwender aktiv Überbleibsel, wie sie bei der herkömmlichen Reinigung entstehen, ohne Anstrengung, gründlich und zügig entfernen. 

Dank der modernen Kantenreinigung sparen sich Nutzer das händische Nachwischen an Kanten.

Zusätzlich können wir bestätigen, dass das die automatische Selbstsäuberung den Aufwand bei der Gerätewartung minimiert. Mit nur einem Knopfdruck lässt sich die Walze des Akkuwischsaugers in der Station automatisch reinigen und trocknen. Dabei sollten Nutzer darauf achten, den Schmutzwassertank nach jedem Putzvorgang zu entleeren und mit dem beigelegten Reinigungswerkzeug zu säubern, um Gerüche zu vermeiden.

Hier es gilt zu beachten, dass der H12 Pro nicht gleichzeitig laden und reinigen kann. Deshalb benötigt der Akkuwischsauger von Dreame einen Mindestladestand von 15 Prozent für die automatische Selbstreinigung.

Als kleinen Nachteil des Dreame H12 Pro benennen wir die Trennung von Feststoffen und Abwasser im Schmutzbehälter. Im Gegensatz zu anderen von uns getesteten Modellen wie dem Osotek H200 filtert und trennt der Dreame H12 Pro festen und flüssigen Schmutz nicht, was das Entsorgen von im Wassertank gesammeltem Unrat erschwert.

Das gut einsehbare Display bietet dagegen gleich mehrere Vorteile. Während des Putzens erhalten Nutzer alle wichtigen Informationen zum Reinigungsvorgang. Die große Akkuanzeige und die kreisförmig darum angeordnete Putzmodusanzeige des hochwertigen LED-Bildschirms fielen uns im Test dabei besonders auf. Somit sind Nutzer jederzeit über Akkustand und Putzeinstellung informiert.

Die Akkulaufzeit des Dreame H12 Pro liegt bei 35 Minuten und bietet eine ähnlich gute Leistung wie der Tineco Floor One S3 und andere von uns geprüften Modelle. Somit befindet sich der H12 Pro im Bereich eines guten Akkuwischsaugers. Hier sollten Nutzer allerdings bedenken, dass sich die angegebene Batterielaufzeit immer auf den neutralen Modus beschränkt. Wie auch bei anderen Akkuwischsaugern sinkt die Reichweite des Dreame H12 Pro mit steigender Leistung. Das zeigten auch unsere Testergebnisse.

Nutzer, die nach ausdauernderen Modellen suchen, können einfach auf Wischsauger mit Kabel zurückgreifen, wie wir sie in unserem Wischsauger mit Akku und Kabel Test vorstellen. Dank des Anschlusses putzen diese überall und ohne Unterbrechungen, vorausgesetzt es befindet sich eine Steckdose in unmittelbarer Nähe.

Diese Besonderheiten zeichnen den Dreame H12 Pro aus 

Das wichtigste Alleinstellungsmerkmal des Dreame H12 Pro ist wohl der flexible Wischkopf und das zur Seite hin offene Gehäuse mit überstehender Wischwalze, mit der Anwender auch aus verwinkelten Ecken Staub und Schmutz rückstandslos entfernen.  Insbesondere gegenüber älteren Modellen mit abgeschlossenem Rollenkaste ist das von Vorteil, da keine Ablagerungen an Rändern zurückbleiben. 

Unterstützt wird das Putzen dabei von der nützlichen Verschmutzungsanzeige des LED-Displays. Diese umschließt den Bildschirm wie ein Ring und informiert Nutzer mit nur einem Blick über die Unreinheit des Bodens. Mittels unterschiedlicher Farbsignale wissen Anwender so immer, welche Stellen noch gründlich gesäubert werden müssen. Dabei weist ein grünes auf leichte, ein oranges auf mittlere und ein rotes Leuchten auf schwere Verschmutzungen hin.

Mit dem hochwertigen LED-Display haben Nutzer den Akkustand und weitere wichtige Informationen immer im Blick.

Zusätzlich bietet der hochwertige Akkuwischsauger neben einer herkömmlichen Anzeige auch eine innovative Sprachausgabe. In unserem Test zeigte sich dies als hilfreiche Ergänzung.  Das Gerät meldet einen vollen Schmutzwassertank, teilt den aktuellen Putzmodus mit und gibt ein akustisches Zeichen bei abgeschlossener Selbstreinigung.  So sind Anwender immer über alles informiert und können direkt reagieren, wenn z. B. der Frischwasserbehälter einmal aufgefüllt werden muss. 

Mit 8 wählbaren Sprachen, der Regulation der Lautstärke und der Möglichkeit, die Wortmeldungen direkt auszuschalten, zeichnet sich das Modell durch seine bedarfsgerechte Anpassbarkeit aus. 

Wie gut ist das Preis-Leistungs-Verhältnis des Dreame H12 Pro? 

Mit dem Dreame H12 Pro erhalten Interessierte einen gründlich reinigenden Akkuwischsauger zu einem adäquaten Preis. Die Kosten von 399 Euro verorten das Gerät in derselben Kaufklasse wie andere hochwertige Modelle. Der Dreame H12 Pro eignet sich allerdings besonders für die Reinigung an Kanten wie an Möbeln oder Wänden entlang. 

Tipp: Ähnliche Geräte mit anderen Schwerpunkten beim Putzen, wie den Tineco FLOOR One S5 finden Interessierte in unsrem Staubsauger mit Wischfunktion Test Vergleich.

Weitere Dreame H12 Pro Tests & Bewertungen  

Neben unserer eigenen Expertise legen wir als home&smart Redaktion auch großen Wert auf die Bewertung anderer Fachredaktionen wie etwa Stiftung Warentest, um einen rundum ausgewogenen Blick auf das Produkt zu ermöglichen.

  • Die Redaktion von smart-home-fox.de bestätigte dem Dreame H12 Pro nach ihrem Test eine zuverlässige und schnelle Reinigung, sowie eine intuitive Bedienung. In beiden Bereichen erhielt der Akkuwischsauger 5 von 5 Sternen. (Stand: 11/2023)
  • Die Experten von techtest.org attestieren dem Dreame H12 Pro eine starke Saugleistung und hervorragende Putzergebnisse. (Stand: 01/2023)
  • Bisher bewerteten 2.127 Nutzer auf Amazon den Dreame H12 Pro und vergaben durchschnittlich 4,4 von 5 Sternen. (Stand: 05/2024)

Preise & Verfügbarkeit von Dreame H12 Pro 

Dreame H12 Pro Akkuwischsauger
Akkuwischsauger mit praktischer Selbstreinigungsfunktion und moderner Kantenreinigung. -20%
Akkuwischsauger mit praktischer Selbstreinigungsfunktion und moderner Kantenreinigung.
UVP 399,00 €
Stand: 13.06.2024

Welche Alternativen gibt es zum Dreame H12 Pro  

Nutzer die eine Alternative zum Dreame H12 Pro suchen, erhalten mit dem Roborock Dyad oder dem Osotek H200 einen hochwertigen Akkuwischsauger mit hervorragender Saug- und Wischleistung. Weiter Akkuwischsauger für das einfache Reinigen der Wohnung und für gute Putzergebnisse finden sich in unserem Akkusauger mit Wischfunktion Test Vergleich.

Roborock Dyad Pro
Smarter Akkustaubsauger mit Schmutz-Anzeige für Hartböden. -32%
Smarter Akkustaubsauger mit Schmutz-Anzeige für Hartböden.
UVP 499,00 €
Stand: 13.06.2024

 Dreame H12 Pro – Technische Details 

  • Produktname: Dreame H12 Pro Nass- und Trockenreinigung
  • Nennleistung: 200 Watt
  • Gewicht: 4,9 kg
  • Akkukapazität: 6 X 4.000 mAh
  • Maximale Laufzeit: 35 Minuten
  • Ladezeit: ca. 3 Stunden
  • Saugmodi: Automatikmodus, Ultra-Modus und Saugmodus
  • Frischwassertank: 0,9 Liter
  • Schmutzwassertank: 0, 7 Liter
  • Bürstentyp: Walzenbürste mit Kantenreinigung
  • Display: LED-Bildschirm mit Akkuanzeige
  • Schmutzerkennung: Ja
  • Selbstreinigung: Ja
  • Walzentrocknung: Ja
  • Sprachausgabe: Ja
  • Zubehör: Reinigungswerkzeug, Putzmittel und Ersatzwalze

Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer Provision beteiligt. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten.
Wir haben Kooperationen mit verschiedenen Partnern. Unter anderem verdienen wir als Amazon-Partner an qualifizierten Verkäufen.

Fabian Fuchs

Fabian Fuchs ist Werkstudent und Online-Redakteur bei homeandsmart und studiert Wissenschaftskommunikation am Karlsruher Institut für Technologie. Als Spezialist und Experte für Smart Home Gadgets, insbesondere Staubsauger und Bluetooth-Lautsprecher, bringt er sein Fachwissen in präzise und informative Inhalte ein. 

Neues zu Wischsauger
verwandte Themen
News
Smart Home Angebote
Jetzt sparen!
Smart Home Angebote

Bei Amazon aktuelle Smart Home Angebote finden und sparen! 

Zu Amazon