Wie gut ist das Designer Balkonkraftwerk? Yuma Flat 900 Deep Black: Premium-Balkonkraftwerk im Test

Der Balkonkraftwerk Händler Yuma bietet seit Neuestem ein Premium Balkonkraftwerk mit Deep Black Modulen und erhöhtem Wirkungsgrad an. Das ansprechende Design und die starke Leistung klingen auf den ersten Blick sehr überzeugend. Wir haben das Designer Balkonkraftwerk getestet und verraten in unserem Test-Bericht, ob und für wen sich das Yuma 900 Deep Black lohnt. 

Die komplett schwarzen Solarpanels des Yuma Flat sehen hochwertig und elegant aus

Yuma Flat 900 Deep Black Test-Fazit der home&smart Redaktion

In unserem Test konnte das Yuma Deep Black Balkonkraftwerk einen qualitativ sehr hochwertigen Eindruck hinterlassen. Design-technisch können sich die AIKO Deep Black Solarmodule wirklich sehen lassen. Es ist das eleganteste Balkonkraftwerk, welches wir bisher getestet haben. 

Die schwarzen Solarpanels sind hocheffizient und überzeugen mit einem Wirkungsgrad von 23 Prozent. Auch bei eher bewölktem Himmel während unseres Testzeitraums, erreicht das Balkonkraftwerk in unserem Test überdurchschnittliche Stromproduktionswerte.

Die Qualität des Deep Black Balkonkraftwerks hat aber auch ihren Preis. Knapp 700 Euro verlangt Yuma dafür, herkömmliche Balkonkraftwerke des Händlers liegen hingegen zurzeit bei etwa 450 Euro. 

Wer also ein ästhetisch ansprechendes Balkonkraftwerk mit der neuesten Technik sucht, für den empfehlen wir das Yuma Flat 900 Deep Black.

Yuma Flat 900 Deepblack Test
Testurteil
sehr gut
90/100 Punkte | 03.2024
www.homeandsmart.de

"Ein wirklicher Hingucker für den Garten, die Terrasse oder das Flachdach, welches zusätzlich noch ein starke Leistung bietet."

Unser Testverfahren

  • Einfache Installation
  • Elegantes Design
  • Stabile Verarbeitung
  • Hohe Leistung
  • Sehr freundlicher Kundenservice
  • Hochpreisig
  • Verbindungsprobleme mit Hoymiles Wechselrichter
Yuma Flat 900 Deep Black
Yuma Flat 900 Deep Black

Balkonkraftwerk für ebene Flächen mit 2x450 Wp Deep Black AIKO Modulen, drosselbarer Hoymiles 800 Watt Wechselrichter, Bodenhalterung und Zubehör. Jetzt ab 719,00€ bei Yuma sichern!

Weiter zu Yuma

So haben wir unseren Yuma Flat 900 Deep Black Test durchgeführt

Um alle Funktionen der Yuma Stecker-Solaranlage gründlich zu prüfen, haben wir sechs Testkriterien festgelegt, die alle Aspekte vom Lieferumfang bis zur Messung des Stromertrags umfassen.

Außerdem war uns wichtig, genau zu testen, wie einfach die Handhabung tatsächlich in der Praxis ist und wo es bei der Nutzung zu Problemen kommen kann.

Yuma Flat 900 Deep Black Testkriterium 1: Vollständigkeit & Verpackung

Wie schon das Yuma Flat 800 Pro, welches wir ebenfalls im Test hatten, ist auch das 900 Deep Black Kraftwerk sicher und umweltfreundlich verpackt. Für den Schutz werden keine Plastikpolster oder Styroporflocken verwendet, lediglich recyclebare Kartonelemente. Nach abhaken der Checklist, konnten wir auch den Lieferumfang als vollständig bestätigen.  

Yuma Flat 900 Deep Black Testkriterium 2: Lieferumfang & Zubehör

Die Solarpanels waren sicher verpackt

Im Lieferumfang des Yuma Flat 900 Deep Black Designer Sets sind folgenden Komponenten enthalten:

  • 2x AIKO Deep Black Solarpanels (450Wp)
  • Mikrowechselrichter Hoymiles HMS-800W-2T
  • MyStrom WLAN-Steckdose
  • 2x Halterungsfüße aus Stahl (rostfreie Beschichtung)
  • Verlängerungskabel für den Anschluss an den Wechselrichter
  • 5m oder 10m Schuko-Anschlusskabel
  • Schrauben & Muttern zur Montage
  • Gummi-Schutzmatten

Die Gummi-Schutzmatten liegen unter den Standfüßen, um Kratzen auf der Unterfläche zu vermeiden. Die Ballastierung kommt direkt auf die breiten Standfüße

Im Lieferumfang ist alles Wichtige enthalten

Wichtig: Die Ballastierung sowie Werkzeug sind nicht im Lieferumfang enthalten!

Da die Standfüße recht breit und flach sind, eignen sich Terrassen- oder Gehwegplatten ideal zur Beschwerung und Sicherung der Panels.

Yuma Flat 900 Deep Black Testkriterium 3: Aufbau & Installation

Wie schon im Fazit oben kurz angesprochen verliefen der Aufbau und die Installation in unserem Test sehr erfreulich. Wir würde den Aufbau des Yuma Flat 900 Deep Black Balkonkraftwerks durchaus als Einsteigerfreundlich einstufen. Der Hersteller empfiehlt den Aufbau von zwei Personen. Das ist durch das Gewicht auch von uns empfehlenswert, da der Transport teilweise problematisch sein kann. 

Für den gesamten Aufbau haben wir eine gute Stunde gebraucht.

So lief die Yuma Balkonkraftwerk Installation in unserem Test ab

Zuerst haben wir alle Komponenten ausgepackt. Die Kartonschutzplatten haben wir als Unterlage für die Solarpanels genutzt. So konnten wir sie vorsichtig aufstellen, um zunächst an der Rückseite der Panels arbeiten zu können. 

Der Wechselrichter wird mit zwei Schienenhalterungen am Solarpanel befestigt

Im ersten Schritt werden die Halterungen für den Wechselrichter angebracht und im Anschluss direkt mit dem Wechselrichter verbunden. Das funktionierte bei uns binnen weniger Minuten und war mithilfe der visuellen Anleitung auch schnell verständlich. 

Die Standfüße sind schnell und einfach montiert

Als nächstes können die Standstützen zusammengeschraubt werden. Sie sind dreiteilig und werden jeweils durch vier Schrauben befestigt. Anschließend konnten wir die Standfüße an den vorgesehenen Löchern anbringen. Diese werden mit jeweils einer Modulschraube und einer passenden Mutter befestigt. 

Die Montage der Standfüße funktionierte ohne Probleme

Abschließend müssen die Kabel passend am Wechselrichter angebracht werden. Dabei werden die Kabel des Panels, an dem der Wechselrichter montiert wurde, direkt angeschlossen. Die Kabel des zweiten Moduls konnten wir im Test einfach mit den mitgelieferten Verlängerungskabel anschließen. 

Der Wechselrichter wird an der Rückseite eines Solarpanels befestigt

Danach haben wir die beiden Panels an die passende Stelle gebracht und zu guter Letzt per Schuko Stecker an das Hausnetz angeschlossen – natürlich über die mitgelieferten myStrom WLAN-Steckdose. 

Die restliche Arbeit erfolgt per Smartphone. Über die Hoymiles App kann der Wechselrichter entsprechend gedrosselt werden und per myStrom App die Stromnutzung effektiv gesteuert und kontrolliert werden. 

Bei der Einrichtung des Hoymiles Wechselrichter hatten wir zu Beginn kleine Startschwierigkeiten. Die WLAN-Verbindung ist während der zwingend erforderlichen Firmware Updates öfters abgestürzt, was in Zeitverzögerungen resultierte. 

Letztendlich war das Yuma Flat 900 Deep Black Balkonkraftwerk nach etwa zwei bis drei Stunden vollständig einsatzbereit. 

Yuma Flat 900 Deep Black Testkriterium 4: Produktqualität & Design

Das Yuma Deep Black überzeugt im schicken schwarzen Design

Aufgebaut und in aller Pracht betrachtet ergeben die tiefschwarzen Solarpanels eine schöne Optik. Aber nicht nur die Optik ist sehr ansprechend, auch die Produktqualität macht einen sehr ordentlichen Eindruck. Die Standfüße sind stabil, aber auch flexibel genug, um eine stufenlose Winkelanpassung zu garantieren. Verstärkt durch eine angemessene Beschwerung ist der Stand sehr fest und resistent gegen Winde und Stürme. Alles in allem ist das Yuma Flat 900 Deep Black durchaus ein hochwertiges Balkonkraftwerk. 

Yuma Flat 900 Deep Black Testkriterium 5: Anmeldung & Registrierung

Für Mini-Solaranlagen ist eine Anmeldung beim Netzbetreiber erforderlich, jedoch sind in der Regel keine rechtlichen Konsequenzen zu erwarten, wenn diese nicht erfolgt. Es gibt normalerweise keine Kontrollen darüber, wie das Gerät im Haus angeschlossen wurde, da die Kompetenz des Netzbetreibers am Stromzähler endet. Wir haben uns dennoch entschieden, die Balkonkraftwerk Anmeldung durchzuführen.

Yuma wirbt online damit, dass Balkonkraftwerk Neubesitzer nach dem Kauf ein Musterformular zur Anmeldung beim Netzbetreiber per E-Mail zugesendet bekommen.

In der Regel dauerte es nur etwa 5 Minuten das entsprechende Formular auszufüllen und per E-Mail einzureichen.

Zusätzlich ist die Aufnahme im Marktstammdatenregister erforderlich, die auch nur etwa 10 bis 15 Minuten in Anspruch nimmt.

Hier werden ebenfalls neben dem Namen, Geburtsdatum und Angaben zur E-Mail bzw. Postadresse Angaben zur Leistung der Mini-Solaranlage eingetragen.

Die Registrierung erfolgt dabei in 3 Schritten:

  1. Kundenkonto anlegen
  2. Sich selbst als Marktakteur registrieren
  3. Solarmodule erfassen

Wie dies in der Praxis aussieht, zeigt folgendes Erklärvideo:

Yuma Flat 900 Deep Black Testkriterium 6: Betrieb & Stromertrag

Seit genau einer Woche haben wir das Yuma Flat 900 Deep Black Balkonkraftwerk bei uns im Einsatz. Die aktuellen Wetterbegebenheiten machen eine ordentliche Bewertung der Leistung etwas schwer, da es immer wieder bewölkt ist oder regnet (Stand: 03/2023). Trotzdem konnten wir quantitative Ergebnisse erhalten. Für die Produktionsauswertung nutzen wir in unserem Test die myStrom App, die den Ertrag misst, welche an der WLAN-Steckdose ankommt. 

  • Durchschnittlich haben wir 1,2-1,4 kWh Strom pro Tag produziert
  • Am schwächsten Tag haben wir etwa 560 Wh produziert
  • Am sonnigsten Tag erreichten wir eine Produktion von 2,44 kWh
Unsere Ertragsergebnisse nach einer Woche im März

Mit unseren Langzeit Test werden wir weitere Testergebnisse hier festhalten. Interessant wird die Stromproduktion im Sommer werden. 

Yuma Flat 900 Deep Black Testkriterium 7: Kundenservice

Nach mehreren Rückfragen per E-Mail und einem Anruf zum Aufstellort, der Befestigung und Anmeldung beim Netzbetreiber, bewerten wir unsere Erfahrung mit dem Kundenservice als sehr positiv. Die Antworten waren freundlich und informativ – so wünschen wir uns das von einem Kundenservice. 

Yuma Flat 900 Deep Black – Technische Details 

  • Wirkungsgrad: 23 Prozent
  • Maße: 1722 x 1134 x 30 mm
  • Gewicht: 20,5 Kg
  • Produktgarantie: 15 Jahre
  • Leistungsgarantie: 30 Jahre
  • Wechselrichter: IP67 Wasserdicht
  • Neigung Standfüße: 18-22 Grad

Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer Provision beteiligt. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten.
Wir haben Kooperationen mit verschiedenen Partnern. Unter anderem verdienen wir als Amazon-Partner an qualifizierten Verkäufen.

Wayne Allinger

Wayne Allinger ist Content Marketing / SEO Experte und Redakteur bei homeandsmart GmbH. Seine Expertise erstreckt sich über Saugroboter, Kopfhörer und Überwachungskameras. Als Mitglied des Teams trägt er durch hochwertige Inhalte und Marketingstrategien maßgeblich zur Positionierung von homeandsmart als führende Informationsquelle im Bereich Smart Home bei.

Neues zu Balkonkraftwerk Test
verwandte Themen
News
Smart Home Angebote
Jetzt sparen!
Smart Home Angebote

Bei Amazon aktuelle Smart Home Angebote finden und sparen! 

Zu Amazon