Modelle, Preise, Nachrüstmöglichkeiten: GPS-Mähroboter Test GPS-Mähroboter: Welche gibt es und wie gut sind sie?

Wer einen Mähroboter ohne Begrenzungskabel sucht, stößt schnell auf die GPS-Modelle von Husqvarna, Worx und Segway oder die LUBA-Serie von Mammotion. Doch wie gut sind sie und lohnt sich die Investition in eines der teuren Geräte? Wir haben genau hingesehen und verraten, wie sich auch manche klassischen Mähroboter vergleichsweise günstig mit GPS nachrüsten lassen.

Wir stellen in diesem Artikel die besten Mähroboter mit GPS vor

Das Wichtigste zu GPS-Mährobotern in Kürze

Unser Kurz-Check verrät, worauf es bei GPS-Rasenrobotern ankommt.

  • Flächen: Üblicherweise werden GPS-Mäher eher für größere Gärten eingesetzt. Es gibt aber auch beispielsweise Ambrogio Modelle ohne Begrenzungskabel für eine Rasengröße von 200 bis 400 Quadratmetern.
  • Navigation: Alle Hersteller von GPS-Robotern versprechen eine präzise Navigation. In unseren Tests zeigte sich jedoch, dass die Verbindung durch Büsche, Bäume oder Mauern im Rasen bzw. nah an der Rasenkante gestört werden kann. Daher empfehlen wir GPS-Roboter vor allem für freie Rasenfläche. 
  • Preis: Für einen guten GPS-Mähroboter sollten Gartenbesitzer mindestens 900 Euro einplanen.

Die besten GPS-Mähroboter auf einen Blick

Beim Vergleich unterschiedlicher Modelle und Preisklassen konnten uns folgende Rasenroboter mit GPS-System am meisten überzeugen.

Mit GPS und sehr guter Hinderniserkennung: Segway Navimow i105

Der Segway Navimow i105 ist ein Mähroboter mit GPS und kommt entsprechend ohne Begrenzungsdraht aus. Wir hatten den Mähroboter im Test und konnten und dabei selbst ein Bild von seiner guten GPS-Funktion mitsamt guter Hinderniserkennung machen. Insgesamt erzielte er im home&smart Test die Note "sehr gut." Geeignet ist der i105 für Flächen bis 500 Quadratmeter. 

Segway Navimow i105
Mähroboter ohne Begrenzungskabel für bis zu 500 m², inkl. virtueller Begrenzung und Mehrzonen-Management
Mähroboter ohne Begrenzungskabel für bis zu 500 m², inkl. virtueller Begrenzung und Mehrzonen-Management
Erhältlich bei:
Stand: 26.05.2024

Tipp: Da Segway Navimow i105 bei Amazon häufig ausverkauft ist, kann sich auch ein Blick in den OBI Onlineshop* oder die Suche bei anderen Baumärkten lohnen.

Mit LED-Scheinwerfern: Worx Mähroboter Landroid Vision M600 (WR206E)

Wer sich mit Mährobotern beschäftigt, muss sich auch mit Worx auseinandersetzen. Der Worx Landroid Vision WR206E nutzt ein neuronales Netzwerk, um Gras und Hindernisse zu erkennen. Dies bedeutet, dass Nutzer im Vergleich zu einem klassischen Mäher deutlich weniger Arbeit haben, weil kein Draht zur Begrenzung verlegt werden muss. Besonders hervorzuheben ist nicht zuletzt der optionale LED-Scheinwerfer, der es ermöglicht, den Mähroboter bei Nacht einzusetzen, ohne Wildtiere zu verletzen. Übrigens: Wir hatten den baugleichen, aber für 800 Quadratmeter Rasen ausgelegten Worx M800 im Mähroboter Test. Dabei erzielte er die Note "gut."

Ein gründlich trainiertes neuronales Netzwerk erkennt Gras und Hindernisse
Mähroboter ohne Kabel Worx Landroid Vision WR206E

Mäht bis zu 600 qm und bietet dank Rasenkantenmodus, wetterangepasstem Zeitplan und automatischen Software-Updates viel Komfort. Jetzt ab 1.499€ bei OBI sichern!

Weiter zu OBI

Perfekt für Hänge: Mammotion LUBA 2

Auch der neue Mammotion LUBA 2 setzt in Sachen Orientierung auf GPS und kommt so ohne Begrenzungskabel aus. Seine Besonderheit: Durch seinen Allradantrieb schafft er Steigungen bis 80 Prozent und ist damit der perfekte Mähroboter für unebenes Gelände. Verfügbar ist für 1.000, 3.000 und 5.000 Quadratmeter. 

Mammotion LUBA 2 AWD 3000
App-steuerbarer Mähroboter ohne Begrenzungskabel für bis zu 3000 m², meistert 80 % Steigung dank Allradantrieb
App-steuerbarer Mähroboter ohne Begrenzungskabel für bis zu 3000 m², meistert 80 % Steigung dank Allradantrieb
Erhältlich bei:
Stand: 26.05.2024

Premium Modell: ECOVACS GOAT G1

GOAT G1 ist ein hochwertig verarbeiteter Mähroboter ohne Begrenzungskabel , der neben einem Bedienfeld am Gehäuse auch eine bequeme App-Steuerung bietet. Die zuverlässige Navigation des Mähroboters hat uns im GOAT G1 Test überzeugt , obwohl wir ihn ohne das optional erhältliche Connect Modul getestet haben. Für eine optimale Orientierung müssen aber mehrere Funkmasten im Boden verschraubt werden. Mähen kann er Flächen bis 1.600 Quadratmeter.

ECOVACS GOAT G1
Mähroboter ohne Begrenzungskabel für Gärten bis 1600 m², inkl. App und intelligenter Hinderniserkennung -6%
Mähroboter ohne Begrenzungskabel für Gärten bis 1600 m², inkl. App und intelligenter Hinderniserkennung
UVP 1.599,00 €
Stand: 26.05.2024

Tipp: Der Nachfolger des GOAT G1 - der GOAT GX600 - steuert ebenfalls per GPS und kommt völlig ohne die zusätzlichen Funkmasten aus. 

ECOVACS GOAT GX-600
Mähroboter ohne Begrenzungskabel für Gärten bis 600 m², inkl. App und intelligenter Hinderniserkennung
Mähroboter ohne Begrenzungskabel für Gärten bis 600 m², inkl. App und intelligenter Hinderniserkennung
Erhältlich bei:
Stand: 26.05.2024

Technischer Daten-Vergleich der von uns empfohlenen GPS-Roboter

Je nach Gartengröße, Unebenheit des Geländes und gewünschter Schnitthöhe, kommen unterschiedliche GPS-Modelle in Frage. Zur besseren Übersicht haben wir deshalb die wichtigsten Produkteigenschaften unserer Favoriten einander gegenübergestellt.

 

Segway Navimow i105

Worx Landroid Vision M600 (WR206E)

Mammotion LUBA 2ECOVACS GOAT 1
Max. Fläche

500 m²

600 m²

1.000, 3.000 und 5.000 m²

1.600 m²

Mähroboter mit GPS System

ja

ja

ja

ja

Schnittbreite

18cm

18 cm

40

22 cm

Schnitthöhe

20-60 mm

30-60 mm

25-70mm

30-60 mm

Lautstärke

58 dB

k. A.

k. A.

59 bis 73 dB

Max. Steigung

30 %

30 %

80%

45 %

Größe

54,5 × 38,5 × 28,5 cm

62,6 x 46 x 26,5 cm

69,0 x 51,3 x 27,3 cm

91 x 50,3 x 43,2 cm

Gewicht

10,9 kg

14,3 kg

17,65 kg

23,4 kg

App-steuerbar

ja

ja

ja

ja

Extras 
  • Kantenmähfunktion
  • IP66 geschützt
  • Wetterangepasster, automatischer Zeitplan
  • einfache Verwaltung mehrerer Zonen
  • Optionaler LED-Scheinwerfer
  • 3D-Vision mit Kamera
  •  RTK Fusion-Mapping-System
  • Igel-Schutzmodus
  • 360°-Kamera zur Echtzeitüberwachung

Kaufberatung zu den besten GPS-Mährobotern

Jedes Jahr kommen mehr Rasenroboter auf den Markt und zusätzlich steigt die Anzahl an Extrafeatures und Sonderausstattungsoptionen rasant an. Damit man nicht den Überblick verliert, stellen wir in nachfolgender Zusammenfassung alle wichtigen Geräteeigenschaften vor, die einen guten GPS Mähroboter auszeichnen.

  • Fläche: Egal ob 200, 5.000 oder 40.000 Quadratmeter, flach, verwinkelt oder uneben – Mähroboter Modelle gibt es inzwischen für nahezu jeden Grundstückstyp. Dabei kommt es jedoch nicht auf die gesamte Größe des Gartens an, sondern nur auf die Rasen Fläche, die später tatsächlich auch gemäht werden soll. Denn Blumenbeete, Pools oder Gartenteiche werden beim Mähen später ebenso ausgespart, wie ein Kindertrampolin oder Gartenmöbel.
  • Steigung: Meist schaffen handelsübliche Rasenroboter 25 bis 50 Prozent Steigung, Geräte mit Allrad manchmal sogar bis zu 80 Prozent. 
    Tipp: Einige Geräte, wie das hier vorgestellte Worx-Modell, bieten zusätzlich Schutzmodi, die das Messerwerk bei Unebenheiten im Rasen vor Bodenkontakt schützen.
Mammotion LUBA 2 meistert auch starke Hanglagen spielend
  • Schnittbreite: Die GPS Mähroboter in unserem Vergleich weisen eine Schnittbreite von 18 bis 25 Zentimetern auf, was durchaus im üblichen Rahmen liegt. Ausnahme ist der Mammotion LUBA 2. Er bietet 40 Zentimeter Schnittbreite und liegt damit über den anderen Robotermähern.
  • Bedienung: Timer und Display gehören bei guten Mährobotern zur Standard-Ausstattung. Immer mehr Hersteller versehen ihre Geräte zudem ab Werk mit der Möglichkeit zur App- oder sogar Sprachsteuerung.
Das Display eines Mähroboters kann sehr unterschiedlich ausfallen
  • Diebstahlsicherung: Sie ist ebenfalls immer häufiger ab Werk mit an Bord und z. B. bei den von uns empfohlenen Husqvarna Automower Modellen zu finden. Deren GPS-Diebstahlsicherung schlägt laut Alarm, wenn jemand versucht den Roboter mitzunehmen.
  • Pflege und Wartung: Für ein gutes Schnittbild sollten die Klingen des Mähroboters regelmäßig gewechselt werden. Außerdem dürfen beim Mähen keine kleinen Hindernisse wie Spielzeug liegen bleiben, die zu niedrig sind, um vom Mäher wahrgenommen zu werden und daher dessen Klingen beschädigen könnten.
Mähroboter Schneidklingen sehen üblicherweise so aus wie diese hier
  • Extras: Während beispielsweise Worx mit einem Igelschutz-Modus punktet, besitzt Mammotion einen starken Allradantrieb. Da Sonderausstattung sich allerdings meist auf den Anschaffungspreis auswirkt, sollten Käufer gut überlegen, was sie tatsächlich im Alltag nutzen. Wird der Mähroboter z. B. in einem völlig abgeschotteten, städtischen Innenhof genutzt, gibt es dort vermutlich keine Igel, die er gefährden könnten.

Mit GPS und sehr guter Hinderniserkennung: Segway Navimow i105

In unserem Mähroboter Test mit dem Navimow i105 überzeugte dieser mit äußeren und inneren Werten. Sein Design ist ansprechend, und das Gehäuse macht einen robusten Eindruck. Im Härtetest unter widrigen Bedingungen wie nassem Boden, Kälte und Regenschauern machte er eine gute Figur. Dazu waren Aufbau und Einrichtung per App überhaupt kein Problem und funktionierten reibungslos.

Mähroboter sind kein Kinderspielzeug und dürfen nicht unterschätzt werden

Zusätzlich punktete er dann auch noch mit einer hervorragenden Hinderniserkennung und guten Navigation im Garten. So konnte er einen willkürlich gelegten Hindernisparcours perfekt umfahren und fand sich auch in engen Gartenabschnitten sehr gut zurecht. 

Teil unseres Tests war außerdem auch das Navimow Access+ Modul und ein Extension Kit für die Montage der Antenne auf einem Holzdach. So war eine optimale Funkabdeckung gewährleistet. In Sachen Sicherheit wusste der Navimow ebenfalls zu überzeugen und erkannte beispielsweise ein Hasengehege zuverlässig als Hindernis und beim Betätigen der Stopp-Taste auf der Oberseite hielt der Mähroboter sofort an. 

Diese Taste ist ein essentielles Ausstattungsmerkmal für Mähroboter

Wer also auf der Suche nach einem guten Mähroboter mit GPS ist, trifft mit dem Navimow i105 eine gute Kaufentscheidung. Die home&smart Redaktion ist auf jeden Fall überzeugt!

Segway Navimow i105 - Preise und Verfügbarkeit

Segway Navimow i105
Mähroboter ohne Begrenzungskabel für bis zu 500 m², inkl. virtueller Begrenzung und Mehrzonen-Management
Mähroboter ohne Begrenzungskabel für bis zu 500 m², inkl. virtueller Begrenzung und Mehrzonen-Management
Erhältlich bei:
Stand: 26.05.2024

Tipp: Da Segway Navimow i105 bei Amazon häufig ausverkauft ist, kann sich auch ein Blick in den OBI Onlineshop* oder die Suche bei anderen Baumärkten lohnen.

Segway Navimow i105 - Weitere Tests und Bewertungen

  • Das Team von techstage.de fand diesen Mähroboter günstig und überzeugend. (Stand: 05/2024)
  • Bisher gibt es dazu allerdings noch keine relevante Anzahl an Kundenbewertungen bei Amazon. (Stand: 05/2024)
  • Im Test Bericht von nextpit.de wurden außerdem u.a. die leise Arbeitsweise, das gute Mähergebnis und die zuverlässige Navigation gelobt. Bei der App hätten sich die Tester jedoch noch mehr Funktionen gewünscht. (Stand: 04/2024) 

Perfekt für Hänge: Mammotion LUBA 2

Der Mammotion LUBA 2 setzt wie schon sein Vorgänger auf GPS und einen Betrieb ohne Begrenzungskabel. Denn er steuert per 3D-Vision mit Kamera und dem RTK-Fusion-Mapping-System über das heimische Grün. Sollte der GPS-Kontakt dann doch mal abbrechen, übernimmt die Kamera die Steuerung. Diese sorgt außerdem für eine verbesserte Hinderniserkennung. In unserem Test funktionierte dies meistens, aber leider nicht immer. Trotzdem ist LUBA 2 deutlich besser bei der Hinderniserkennung als das ebenfalls schon von uns getestete Vorgängermodell LUBA AWD.

Für den Klettertest haben wir einen künstlichen Hang gebaut

Das neue Modell hat eine verbesserte Federung und einen verbesserten Allradantrieb verpasst bekommen, und kann so bis zu 38 Grad bzw. 80 Prozent Neigung überwinden. Damit ist der LUBA 2 auch für unwegsamere Gärten hervorragend geeignet. Die Omni-Räder lassen den Formel-1-Mäher sogar auf der Stelle drehen, ohne den Rasen zu beschädigen. 

Doch Vorsicht: LUBA 2 versucht Hindernisse um jeden Preis zu überwinden und fuhr in unserem Test erst ein Verkehrshütchen um, bevor er es komplett schredderte. Deshalb sollte er nur auf absolut freien Flächen eingesetzt werden und zum Schutz von Igel und Co. niemals bei Dämmerung mähen!

Diese Hütchen erkannte LUBA 2 nicht alle als Hindernisse

Je nach Modell lassen sich zwischen zehn und 30 Mäh- und No-Go-Zonen in der App einrichten. Neu ist auch die Sprachsteuerung via Amazon Alexa und dem Google Assistant.

Um den eigenen Garten kennenzulernen, muss der LUBA 2 bei der Inbetriebnahme einmal manuell die Grenzen des Gartens abfahren. Nutzer sollten hierfür laut Hersteller je nach Größe bis zu 18 Minuten einplanen.

Mit seinem Allradantrieb ist der LUBA 2 nicht nur eine guter GPS-Mähroboter, sondern auch für unwegsames Gelände hervorragend geeignet. Wer also einen Garten mit enormen Steigungen hat, der sollte hier zugreifen. 

In unserem Test waren alle Zubehörteile vollständig und gut verarbeitet

Mammotion LUBA 2 - Preise und Verfügbarkeit

Mammotion LUBA 2 AWD 3000
App-steuerbarer Mähroboter ohne Begrenzungskabel für bis zu 3000 m², meistert 80 % Steigung dank Allradantrieb
App-steuerbarer Mähroboter ohne Begrenzungskabel für bis zu 3000 m², meistert 80 % Steigung dank Allradantrieb
Erhältlich bei:
Stand: 26.05.2024

Mammotion LUBA 2 - Weitere Tests und Bewertungen

  • In mehr als 300 Kundenbewertungen erhielt LUBA 2 bisher durchschnittlich 4,2 von 5 Sternen. (Stand: 05/2024)
  • Bei netzwelt.de lautete das Test-Fazit: "Mammotion Luba 2 AWD 3000 überzeugt mit seiner hohen Leistung und den deutlichen Verbesserungen im Vergleich zum Vorgänger. Schwächen müssen wir mit der Lupe suchen." (Stand: 04/2024)
  • Die Redaktion von techstage.de bescheinigte ihm außerdem die "beste Navigation ohne Begrenzungsdraht."(Stand: 05/2024)

Mit LED-Scheinwerfern: Worx Landroid Vision M600 Mähroboter

Worx Landroid Vision M600 WR206E ist ein Mähroboter, der ebenfalls über GPS-Navigation sowie ein fortschrittliches neuronales Netzwerk verfügt, das innerhalb von 0,05 Sekunden Informationen verarbeitet und Entscheidungen trifft. Das Ergebnis ist eine hervorragende Hindernisvermeidung, die sowohl Menschen als auch (Haus)-Tiere vor Kollisionen schützt.

Bei diesem Worx Modell ist alles wichtige Zubehör bereits im Lieferumfang enthalten

Der Roboter kann dabei Steigungen von bis zu 30 Prozent bewältigen und verfügt über eine 4-stufige Schnitthöhenskalierung. Die minimale Schnitthöhe liegt bei 30 mm und die maximale Schnitthöhe bei 60 mm.

Außerdem punktet dieser Vision Mähroboter durch zahlreiche weitere praktische Funktionen, wie z.B. die Cut-to-Edge-Funktion, das Multizonenmanagement und den adaptiven automatischen Zeitplan.

Der Akku kann auch für andere Worx Gartengeräte genutzt werden

Der optionale LED-Scheinwerfer ermöglicht sicheres Mähen bei Nacht und der Roboter erkennt sogar nachtaktive Tiere und weicht ihnen aus. Überdies ist Landroid Vision Teil der Worx PowerShare Serie. Dadurch lässt sich sein Akku bei Bedarf gegen den eines anderen Elektrogerätes dieses Herstellers tauschen.

Tests zum Landroid Vision M600 Mähroboter mit GPS

  • Im Test von techstage.de loben die Experten das schicke Design, das leise Arbeiten und die gute Hinderniserkennung des M600. App, Verbindungsprobleme und der schwache Randschnitt sorgten für Abzüge. Eine Note wurde nicht vergeben. (Stand: 04/2024)
  • Das Portal haus.de hatte den M600 ebenfalls im Test und lobt die einfache Installation und das gute Mähergebnis. Auch hier wurde das Mähen der Kante kritisiert. Eine Note gibt es auch hier nicht. (Stand: 09/2024) 

Worx Landroid Vision M600 - Preis und Angebote

Worx Landroid Vision Vision L1300 WR213E
Jetzt sichern! Worx Landroid Vision L1300 WR213E

Mähroboter mit für bis zu 1.300 qm Rasenfläche, App-Steuerung, Cut-to-Edge Rasenkantenmodus und geeignet für Steigungen bis zu 30 Prozent. Jetzt ab 2.199€ bei OBI sichern!

Weiter zu OBI

Premium Modell:  ECOVACS GOAT G1 Mähroboter mit GPS

Der Mähroboter GOAT G1 überzeugte uns im Test durch seine hochwertige Verarbeitung und zuverlässige Navigation auf nahezu allen Flächen, nur in sehr engen Kurven verhinderte seine Gehäuse, dass er bis an den Rand mähen konnte. Dies ist jedoch ein Problem fast aller Mähroboter, da ihre Schneidmesser in der Regel aus Sicherheitsgründen mittig und nicht direkt seitlich an der Unterseite angebracht sind.

Wir haben den drahtlosen Mähroboter GOAT G1 in einem unserer Test-Gärten ausprobiert

Ein weiterer kleiner Nachteil war das permanente blaue Licht der Ladestation, das von uns vor allem nachts als störend empfunden wurde. Bei großen Gärten und einer entsprechend weit entfernten Ladestation fällt dies aber vermutlich kaum ins Gewicht.

Als Vorteil bewerten wir dagegen ganz klar die praktische App-Steuerung per Smartphone, die eine komfortable Bedienung ermöglicht und z. B. anzeigt welcher Mähbereich bereits vom Roboter abgefahren wurde.

Positiv hervorzuheben sind zudem die vielen Sicherheitsfeatures wie der große Stoppknopf am Gehäuse, die automatische Hinderniserkennung per Kamera und der per App aktivierbare Tierschutzmodus. Auch der TÜV-zertifizierte Datenschutz trägt zur Sicherheit bei.

Display und Bedientasten werden bei diesem Mähroboter durch eine schwarze Abdeckung vor Nässe geschützt

Einziges echtes Manko im Test war, dass der Mähroboter beim Anheben mehrfach erst stoppte, als die Hinterräder bereits 15 Zentimeter über dem Boden waren. Wir empfehlen daher, den Mähvorgang zu unterbrechen, wenn Kinder oder Tiere im Garten spielen.

Insgesamt bietet der ECOAVS GOAT G1 jedoch eine gute Leistung und ist eine empfehlenswerte Wahl für die automatische Rasenpflege.

Weitere Tests und Bewertungen zum ECOVACS GOAT G1 Mähroboter mit GPS

  • Die netzwelt.de Redaktion war nach ihrem Test dieses GPS-Mähroboter der Meinung „Mit dem Goat G1 hält Ecovacs sein Versprechen. Der Mähroboter verrichtet seine Arbeit auch ohne Kabel sehr gut und vor allem leise.“ (Stand: 04/2023)
  • Von nextpit.de wurde GOAT G1 als toller Mähroboter bewertet, gleichzeitig aber auf seinen hohen Preis hingewiesen. (Stand: 04/2023)
  • Beim pc-magazin.de lautete das Urteil zu diesem Mäher: „Ecovacs legt mit dem Goat G1 einen fulminanten Einstieg in den Markt für Mähroboter hin. Dem chinesischen Robotik-Spezialisten ist ein Spitzenplatz in der Gartensaison 2023 sicher.“ (Stand: 03/2023)

ECOVACS GOAT G1 – Preis und Angebote

ECOVACS GOAT G1
Mähroboter ohne Begrenzungskabel für Gärten bis 1600 m², inkl. App und intelligenter Hinderniserkennung -6%
Mähroboter ohne Begrenzungskabel für Gärten bis 1600 m², inkl. App und intelligenter Hinderniserkennung
UVP 1.599,00 €
Stand: 26.05.2024

Wie funktioniert ein Mähroboter mit GPS?

Die meisten Rasenroboter benötigen ein Begrenzungskabel, das dem automatischen Gartenhelfer seine Grenzen aufzeigt. Bei komplexen Gärten mit engen Passagen ist außerdem oft ein Leitkabel erforderlich.

Ein Satelliten-gesteuerter Mähroboter arbeitet dank seinem „Global Positioning System“ (GPS)-Modus deutlich unabhängiger und kommt mit wenig Installationsmaßnahmen aus. Hierfür müssen in der Regel die Rasengrenzen festgelegt werden, indem man den Roboter im Einrichtungsmodus z. B. per App einmal an ihnen entlang steuert.  

Einige GPS-Mähroboter können einfach mit dem Gartenschlauch gereinigt werden

Was sind die Vorteile eines GPS-Mähroboters?

  • Effiziente Navigation
  • Flexibel in mehreren Gärten nutzbar
  • Keine aufwändige Begrenzungsdraht-Verlegung im kompletten Garten erforderlich
  • Auch für sehr große Rasenflächen geeignet
  • Bei Diebstahl leicht zu orten

Was sind die Nachteile eines GPS-Mähroboters?

  • Meist sehr hochpreisig
  • Funkverbindung kann durch hohe Mauern, Zäune oder Bäume gestört werden

Welche Mähroboter haben GPS?

Zu den in Deutschland angebotenen Modellen mit GPS-Modus zählen u. a.:

Zucchetti Rasenroboter

  • Ambrogio L250i Elite (für bis zu 3.200 m²)
  • Ambrogio 4.36 Elite (für bis zu 6.000 m²)
  • Ambrogio Robot L 400i (für bis zu 10.000 m²)

ECOVACS

  • ECOVACS GOAT G1 (für bis zu 1.600 m²)
  • ECOVACS GOAT GX600 (für bis zu 600 m²)

Husqvarna Rasenroboter

  • Husqvarna Automower 315X (für bis zu 1.600 m²)
  • Husqvarna Automower 430X (für bis 3.200 zu m²)
  • Husqvarna Automower 450X (für bis zu 5.000 m²)
  • Husqvarna Automower 550 EPOS (für bis zu 5.000 m²)
  • Husqvarna CEORA 544 EPOS / Razor 43M / CS4 (Profi-Cellular-Modell für bis zu 40.000 m²)
  • Husqvarna 410XE Nera (für bis zu 1.000 m²)

Segway

  • Segway Navimow H500E (für bis zu 500 m²)
  • Segway Navimow H800E (für bis zu 800 m²)
  • Segway Navimow H1500E (für bis zu 1.500 m²)
  • Segway Navimow H3000E (für bis zu 3.000 m²)
  • Segway Navimow i105 (für bis zu 500m²)

STIGA

  • STIGA A 1500 (für bis zu 1.500 m²)
  • STIGA A 3000 (für bis zu 3.000 m²)
  • STIGA A 5000 (für bis zu 5.000 m²)

Worx

  • Worx Landroid Vision M600 WR206E (für bis zu 600 m²)
  • Worx Landroid Vision M800 WR208E (für bis zu 800 m²)
  • Worx Landroid Vision L1300 WR213E (für bis zu 1.300 m²)
  • Worx Landroid Vision L1600 WR216E (für bis zu 1.600 m²)

Hier haben wir noch eine Liste von GPS-Mährobotern weiterer Hersteller. Alle sollen 2024 auf den Markt kommen oder sind es bereits:

Bei ALDI Mährobotern oder den ebenfalls sehr beliebten GARDENA Mährobotern sucht man einen GPS-Modus dagegen bisher noch vergeblich. (Stand: 04/2024)

Eines der Husqvarna Profimodelle kann sogar bis zu 70 Steigung bewältigen

Was kostet ein Mähroboter mit GPS?

In unserem Test-Vergleich der besten GPS Rasenmäher Roboter ist das günstigste Gerät ab einem Preis von etwa 1.000 Euro erhältlich. Für Geräte, die sehr große Rasenflächen abdecken, können jedoch auch Kosten in Höhe von mehreren tausend Euro anfallen. (Stand: 04/2024)

Für welche Gartengrößen lohnt sich ein GPS-Mähroboter?

Obwohl es GPS-Rasenroboter auch als Mähroboter für kleinere Flächen etwa 200 oder 300 Quadratmeter gibt, empfehlen wir den Einsatz aufgrund der hohen Anschaffungskosten eher in großen Gärten. 

Tipp: Lustige, verrückte und berühmt-berüchtigte Spitznamen für jeden Anlass liefert unsere Mähroboter Namensliste.

Welche weiteren Möglichkeiten zu Automation gibt es?

Nutzer, die nicht nur ihren Rasen automatisiert mähen lassen wollen, können zusätzlich auch ihre Wohnung durch einen Saug- und Wischroboter reinigen lassen. Die verschiedenen Modelle eignen sich dabei für spezielle Anwendungen. So gibt es zum Beispiel Saugroboter für Tierhaare

Ähnliches gilt auch für die Reinigung des eigenen Pools durch einen Poolroboter. Speziell bei runden Pools empfehlen wir, zu Poolrobotern für Rundpools zu greifen. 

Nutzer, die lieber selbst Hand anlegen, können zu Akku-Poolsaugern greifen. Interessierte finden weitere Informationen dazu in unserem Akku-Poolsauger Test Vergleich

Quellen und weiterführende Informationen

Ecovacs GOAT G1 Produktseite des Herstellers
Husqvarna: Automower 405X Produktseite des Herstellers
Husqvarna: Automower 415X Produktseite des Herstellers
Mammotion LUBA 2 AWD 3000 Produktseite des Herstellers
Segway Navimow i105 Produktseite des Herstellers
Worx: WR165E Landroid Produktseite des Herstellers
Zucchetti: Ambrogio Elite Produktseite des Herstellers

ETM Testmagazin: 8 Mähroboter im Test (Stand: 05/2021)
Mein schöner GartenPreiswerte Mähroboter im Praxis-Test (Stand: 08/2021)
Stiftung Warentest: Mähroboter im Test. Nur wenige Robos mähen gut

Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer Provision beteiligt. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten.
Wir haben Kooperationen mit verschiedenen Partnern. Unter anderem verdienen wir als Amazon-Partner an qualifizierten Verkäufen.

homeandsmart Redaktion Mariella Wendel

Mariella Wendel ist Redakteurin und SEO-Expertin bei der homeandsmart GmbH. Ihre Expertise umfasst u.a. Mähroboter, Balkonkraftwerke, Smartwatches und Sprachassistenten wie Alexa. Außerdem ist sie als Fotografin aktiv und hat bereits mehrere Fach-Bücher veröffentlicht. 

Neues zu Mähroboter Test
verwandte Themen
News
Smart Home Angebote
Jetzt sparen!
Smart Home Angebote

Bei Amazon aktuelle Smart Home Angebote finden und sparen! 

Zu Amazon