Das sind die besten Mähroboter für steiles Gelände Mähroboter für unebenes Gelände & Hanglage im Test 2024

Jeder Garten stellt seine Besitzer vor ganz eigene Herausforderungen und besonders anstrengend wird es, wenn Bodenwellen oder Abhänge die Rasenpflege erschweren. Unser Mähroboter Test-Überblick zeigt, welche leistungsstarken Mähroboter auch mit unebenen Flächen gut zurechtkommen.

Mammotion LUBA 2 meisterte diesen künstlichen Prüf-Hang mühelos

Das Wichtigste zu Mährobotern für unebenes Gelände in Kürze

  • Fläche: Egal ob 200 Quadratmeter oder 2.000 – für jede Gartengröße gibt es passende Mähroboter. Da Hangfahrten jedoch viel Akkuleistung verbrauchen, sollten Besitzer unebener Flächen eher zu einem etwas überdimensionierten Modell greifen.
  • Begrenzungskabel: Sie verhindern, dass der Mähroboter das Grundstück verlässt oder z. B. in ein Blumenbeet fährt. Wer stattdessen lieber ein GPS-gesteuertes Allrad-Modell ohne Begrenzungskabel nutzt, sollte Gefahrenzonen wie einen Teich mit einem Extrazaun schützen oder per App als No-Go-Zone markieren.
  • Steigungen: Je nach Marke, Modell und Preisklasse ist eine Steigfähigkeit von 25 bis 50 Prozent üblich – in Ausnahmefällen bei Profigeräten auch 80 Prozent.

Die besten Mähroboter für unebenes Gelände auf einen Blick

Welche Mähroboter Modelle uns durch ihr Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen konnten, verrät folgender Kurz-Überblick.

Allrounder von Worx: Landroid PLUS WR167E

Der Worx Landroid PLUS ist für Steigungen bis zu 35 Prozent geeignete und per App-steuerbar. Er überzeugt durch ein umfassendes Paket an Komfortfunktionen. Dazu gehören z. B. ein Igel-Schutz-Modus, eine Kantenschneidfunktion und ein leicht abwaschbares Mähdeck. Nicht zuletzt machen diesen Mähroboter seine automatischen Updates und der Regensensor zum Rundum-Sorglos-Modell. Er schafft Flächen bis 700 Quadratmeter. 

Worx Landroid M700 PLUS (WR167E)
Für Flächen bis 700qm, mit Kantenmähmodus, WiFi und Bluetooth, Strahlwasserschutz und schwimmendem Mähdeck. -32%
Für Flächen bis 700qm, mit Kantenmähmodus, WiFi und Bluetooth, Strahlwasserschutz und schwimmendem Mähdeck.
UVP 1.099,00 €
Stand: 15.06.2024

Kabellos und ein guter Kletterer: Ecovacs GOAT G1

Wir hatten Ecovacs GOAT G1 im Test und konnten uns dabei selbst von seiner guten Leistung überzeugen. Denn er lieferte ein gutes Mähergebnis in der Fläche. Außerdem kann er ohne Begrenzungsdraht verwendet werden und schafft Steigungen von bis zu 45 Prozent. Um sich zu orientieren, benötigt GOAT G1 allerdings je nach Fläche drei bis vier Funkmasten, die in den Boden geschraubt werden. Dann mäht er Rasenflächen von bis zu 1.600 Quadratmetern Größe. 

ECOVACS GOAT G1
Mähroboter ohne Begrenzungskabel für Gärten bis 1600 m², inkl. App und intelligenter Hinderniserkennung -19%
Mähroboter ohne Begrenzungskabel für Gärten bis 1600 m², inkl. App und intelligenter Hinderniserkennung
UVP 1.599,00 €
Stand: 15.06.2024

Tipp: Wer sich nicht mit den älteren Modellen zufriedengeben will, kann auch zum Nachfolger - dem Ecovacs GOAT GX-600 greifen. Er schafft 600 Quadratmeter Fläche sowie Steigungen bis 40 Prozent und funktioniert komplett ohne Funkmasten.

ECOVACS GOAT GX-600
Mähroboter ohne Begrenzungskabel für Gärten bis 600 m², inkl. App und intelligenter Hinderniserkennung
Mähroboter ohne Begrenzungskabel für Gärten bis 600 m², inkl. App und intelligenter Hinderniserkennung
Erhältlich bei:
Stand: 14.06.2024

Premium Mähroboter: Husqvarna Automower 430X NERA

Personen die bereit sind etwa mehr Geld zu investieren sollten sich mit dem Husqvarna Automower 430X NERA auseinandersetzen. Er verfügt über eine gute Kletterleistung und kann so bis 50 Prozent Neigung überwinden. Er funktioniert mit einem Begrenzungskabel, kann aber auch auf das kabellose EPOS-System von Husqvarna angelernt werden. Mit nur 56 Dezibel ist er zudem sehr leise. 

Husqvarna Automower 430X NERA
Schlau genug, um die Herausforderungen großer und komplexer Rasenflächen bis 3.200 m² zu meistern -12%
Schlau genug, um die Herausforderungen großer und komplexer Rasenflächen bis 3.200 m² zu meistern
UVP 3.799,00 €
Stand: 14.06.2024

Schafft fast jeden Hang: Mammotion LUBA 2 AWD

Der formschöne Mammotion LUBA 2 bewies in unserem Mähroboter Test dank Allradantrieb extrem viel Power. Laut Hersteller kann er dabei sogar Steigungen von bis zu 80 Prozent meistern. Damit ist der Mammotion 2 allen anderen Mährobotern auf dem Markt überlegen. Noch dazu funktioniert er kabellos und ist in drei Varianten für 1.000, 3.000 und 5.000 Quadratmeter Rasen verfügbar. Wer sich also nicht genau weiß, wie groß die Steigung im Garten ist, ist mit dem LUBA auf jeden Fall auf der sicheren Seite. 

Mammotion LUBA 2 AWD 3000
App-steuerbarer Mähroboter ohne Begrenzungskabel für bis zu 3000 m², meistert 80 % Steigung dank Allradantrieb
App-steuerbarer Mähroboter ohne Begrenzungskabel für bis zu 3000 m², meistert 80 % Steigung dank Allradantrieb
Erhältlich bei:
Stand: 14.06.2024
Mammotion LUBA 2 AWD 5000
Die neuen LUBA 2 schaffen bis 5.000 Quadratmeter am Tag und können bis 80 Prozent Steigung überwinden
Die neuen LUBA 2 schaffen bis 5.000 Quadratmeter am Tag und können bis 80 Prozent Steigung überwinden
Erhältlich bei:
Stand: 14.06.2024

Technische Daten unserer empfohlenen Mähroboter für Hanglagen

Nicht nur bezüglich ihrer Kletterfähigkeit gibt es große Unterschiede zwischen den einzelnen Mährobotern, sondern auch bei ihrer Flächenleistung und der Anzahl ihrer Funktionen. Deshalb haben wir alle wichtigen Produktdaten hier übersichtlich einander gegenübergestellt.

 

Worx Landroid PLUS WR167E

Ecovacs GOAT G1

Husqvarna Automower 430X NERA

Mammotion LUBA 2 AWD

max. Steigungswinkel

35 %

45 %

50 %

80 %

Max. Arbeitsfläche

500 m2

1.600 m²

3.200 m²

je nach Ausführung: 1.000, 3.000 und 5.000 m²

Akku

k. A.

Lithium-Ionen 5.200 mAh

Lithium-Ionen 5.000 mAh

k.A.

Schnitthöhe

30-60 mm

30-60 mm

20-60 mm

25-70mm

Schnittbreite

18 cm

22 cm

24 cm

40 cm

Konnektivität

Bluetooth & WLAN

Bluetooth & WLAN

Bluetooth, Mobil, Wi-Fi

Bluetooth & WLAN

App-Steuerung

ja

ja

ja

ja

Lautstärke

60 dB

59 bis 73 dB

56 dB

k.A.

Maße

58 x 40,3 x 20,8 cm

91 x 50,3 x 43,2 cm

75 x 54 x 28 cm

‎88,5 x 59,5 x 38 cm

Gewicht

9,8 kg

23,4 kg

14,6 kg

29,5 kg

Besonderheiten
  • Regensensor
  • Mit Wasserschlauch abwaschbares Mähdeck
  • "Rettet die Igel"-Modus
  • Kantenschneidfunktion
  • PowerShare-Akku für alle Worx-Akku-Werkzeuge geeignet
  • automatische Over-the-Air-Software-Updates
  • AIVI 3D-Hinderniserkennung
  • Igel-Schutzmodus
  • 360°-Kamera
  • Sprachsteuerung
  • elektrische Höhenverstellung
  • Updates per WLAN
  • Diebstahlschutz
  • GeoFence
  • kann ohne Kabel verwendet werden
  • 3D-Vision
  • RTK-Fusion-Mapping
  • für extreme Steigung
  • Allradantrieb
  • Rasenmuster
  • Sprachsteuerung
  • Multi-Zonen-Management

So haben wir die Mähroboter für unebenes Gelände bewertet

Unsere Redaktion beurteilt Produkte grundsätzlich nicht aufgrund persönlicher Vorlieben, sondern basierend auf dem home&smart Prüfkatalog, der alle wichtigen Produkteigenschaften einer Gerätekategorie berücksichtigt.

Bei Mährobotern haben wir dementsprechend z. B. auf die Geräte-Ausstattung, Leistungs- und Zuverlässigkeit sowie die Anzahl der Sicherheitsfunktionen geachtet.

Schon beim Auspacken prüfen wir die Verarbeitungsqualität

Außerdem berücksichtigen wir bei der Auswahl unserer Empfehlungen auch aktuelle Trends, wichtige technische Entwicklungen und Erfahrungsberichte verschiedener Anwender sowie Urteile und Tests von Fachredaktionen wie Stiftung Warentest oder ÖKO-Test, falls vorhanden. 

Auch die jeweilige Steuerungsapp nehmen wir genau unter die Lupe

Weitere Details zu unserem allgemeinen Vorgehen bei Recherchen und Bewertungen finden interessierte Leser in den home&smart Redaktionsleitlinien oder in der Übersicht unseres Testverfahrens.

Kaufberatung zu Mährobotern für unebenes Gelände und Hanglage

Worauf es bei einem Mähroboter, der steiles Gelände bewältigen soll, ankommt, zeigt folgender Kurzüberblick der wichtigsten Geräteeigenschaften.

Rasenfläche: Beim Mähroboter Kauf ist nicht unbedingt die Gesamtgröße des Grundstücks entscheidend, sondern vor allem die der Rasenfläche(n). Im Handel gibt es z. B. Mähroboter für 250, 500, 700 oder mehr als 3.000 Quadratmeter, so dass für nahezu jeden Garten etwas dabei ist. Profi-Modelle schaffen auch gerne mal 10.000 Quadratmeter.

Die Gerätegröße verweist nicht immer auf die eigentliche Flächenleistung

Mähroboter Steigung bzw. Kletterfähigkeit: Sie wird meist in Prozent angegeben, lässt sich jedoch auch in Grad umrechnen. Zur besseren Orientierung haben wir hier deshalb gängige Mähroboter-Werte nochmals mit beiden Angaben gelistet.

  • 25 Prozent = 14,0 Grad Steigungswinkel 
  • 30 Prozent = 16,7 Grad Steigungswinkel 
  • 35 Prozent = 19,2 Grad Steigungswinkel 
  • 40 Prozent = 21,8 Grad Steigungswinkel 
  • 45 Prozent = 24,2 Grad Steigungswinkel 
  • 50 Prozent = 26,5 Grad Steigungswinkel
  • 60 Prozent = 31,7 Grad Steigungswinkel
  • 70 Prozent = 35,5 Grad Steigungswinkel
  • 80 Prozent = 38,7 Grad Steigungswinkel
  • 90 Prozent = 42,8 Grad Steigungswinkel

Wichtig zu wissen: Direkt an der Ladestation darf die Steigung meist nur 20 bis 25 Prozent betragen.

Hindernisse: Damit der fleißige Gartenhelfer nicht ins Blumenbeet fährt oder in den Teich fällt, ist es wichtig ihm Grenzen aufzuzeigen. Bei Mährobotern ohne Begrenzungskabel genügt dafür in der Regel schon eine 10 Zentimeter hohe (Beet-)einfassung aus Steinen, Holz oder Betonelementen. Wie zum Beispiel der Mähroboter Test mit dem Segway Navimow i105 zeigte. Bei älteren Mähroboter-Modellen muss ein Begrenzungskabel verlegt werden. 

Die Hinderniserkennung haben wir u.a. mit solchen Hütchen geprüft

Lautstärke: Besonders Besitzer kleiner Gärten sollten darauf achten, dass ihr Mähroboter leise arbeitet oder zumindest nicht während der Mittagsruhe aktiv ist. Von Mäharbeiten nachts raten wir grundsätzlich ab, da sonst Kleintiere wie Igel und Co. Schaden erleiden können.

Anschaffungspreis: Wer sich einen Mähroboter zulegen möchte, sollte mindestens einen mittleren dreistelligen Betrag einplanen. Wer zusätzlich Wert darauf legt, dass der Rasenmäher Roboter auch gut am Hang ist, sollte etwas mehr Geld investieren. Außerdem gilt: Modelle ohne Begrenzungskabel sind teurer als Modelle mit und je größer die Fläche ist, welche die Mähhelfer schaffen, desto höher ist auch der Preis. 

Tipp: Dank der langen Lebenszyklen der Rasenroboter, lohnt es sich auch die im Laufe der Zeit reduzierte Vorgängermodelle in die engere Wahl aufzunehmen. 

Wartung: Die meisten Mähroboter besitzen einen Drehteller mit drei Klingen. Dadurch können sie zwar nicht besonders gut an Kanten entlang schneiden, die Klingen sind aber auch für Kinder und Tiere schwerer erreichbar.

Bei Segway Navimow i105 entsprechend die Klingen dem Standard

Eine Ausnahme stellt z. B. LUBA 2 dar, der über zwei Drehteller mit acht Klingen verfügt und so eine besonders hohe Schnittbreite erreicht. In der Praxis bedeutet dies allerdings auch höhere Kosten. Denn je nach Intensität der Nutzung müssen die Klingen des Mähroboters alle 1 bis 3 Monate gewechselt werden. 

Bei LUBA 2 liegen die äußeren Klingen relativ nah am Gehäuserand

Allrounder von Worx: Landroid PLUS WR167E

Die Ausstattung von Worx Landroid PLUS WR167E geht weit über das übliche Maß von Standard-Mährobotern hinaus. Denn er kann sich z. B. dank intelligenter Selbstprogrammierung und Berücksichtigung von Faktoren wie Wetter oder Jahreszeit auf die tatsächliche Wachstumsrate des Rasens einstellen.

Außerdem ist er in der Lage auch ohne Führungsdraht schmale Passagen zu durchfahren, die nur so breit sind wie der Roboter selbst.

Der Worx WR167E schafft Steigungen bis 35 Prozent

Doch damit nicht genug: Der für bis zu 700 Quadratmeter und 35 Prozent Steigung ausgelegte Worx Landroid PLUS WR167E besitzt zudem einen Igelschutz-Modus, der verhindert, dass der Roboter nach Einbruch der Dunkelheit startet und nachaktive Kleintiere gefährdet.

Als weitere Extras gehören zur Ausstattung ein GroundTracer-Feature, dank dem die Messer sich bei Unebenheiten automatisch anheben und so geschützt werden sowie automatische Updates. Bei Worx Modellen außerdem immer praktisch: Dank Worx Power Share Akkus, kann jeder Worx Akku genutzt werde. Wer also schon mit Worx Geräten ausgestattet ist, trifft mit dem WR167E eine gute Entscheidung.

Tests und Bewertungen zu Worx Landroid PLUS WR167E

  • Bereits über 6.581 Nutzer haben dieses Modell bei Amazon bewertet und dafür im Schnitt 4 von 5 Sternen vergeben. (Stand: 04/2024)
  • Bei Stiftung Warentest bescheinigten die Experten Worx Landroid PLUS WR167E, dass er insgesamt im Test am besten gemäht habe, er sitze jedoch beim abrupten Übergangen von ebenen zu steilen Flächen fest und folge auch nach Betätigung der Stopptaste seinem vorprogrammierten Zeitplan. (Stand: 04/2022)
  • Die Redaktion von stern.de bewertet den WR167E mit der Note 1,2 (sehr gut). Als Vorteile wurden unter anderem die PowerShare-Funktion und das schwimmende Mähwerk welchen Bodenunebenheiten ausgleicht genannt. Negativ fiel ins Gewicht, dass er durch die seitlichen Ladenkontakte viel Platz beim Laden benötigt. (Stand: 04/2024)

Worx Landroid PLUS WR167E – Preis und beste Angebote

Worx Landroid M700 PLUS (WR167E)
Für Flächen bis 700qm, mit Kantenmähmodus, WiFi und Bluetooth, Strahlwasserschutz und schwimmendem Mähdeck. -32%
Für Flächen bis 700qm, mit Kantenmähmodus, WiFi und Bluetooth, Strahlwasserschutz und schwimmendem Mähdeck.
UVP 1.099,00 €
Stand: 15.06.2024

Kabellos und ein guter Kletterer: Ecovacs GOAT G1

Der GOAT G1 von Ecovacs war 2023 einer der ersten Mähroboter, die ohne Begrenzungskabel auskamen. Stattdessen nutzt er Funkmasten, um sich im Garten zu orientieren. In unserem Mähroboter Test erzielte der GOAT G1 ein gutes Ergebnis und überzeugte dabei vor allem mit seiner einfachen Einrichtung und hochwertigen Verarbeitung. 

Der GOAT G1 Mähroboter gehört zu unseren bisher größten Test-Geräten

Im Vergleich zu anderen Mährobotern liegt er mit 45 Prozent im Mittelfeld. Weitere gute und praktische Extras sind die Sprachsteuerung für Alexa, Google und Siri sowie seine Datenschutz Zertifizierung durch den TÜV Rheinland. 

Wer also einen kabellosen Mähroboter per Sprache steuern will, auf Datenschutz Wert legt und mittlere Steigungen im Garten hat, sollte zum Ecovacs GOAT G1 greifen. Zwar gehört er nicht zu aller neuesten Generation Mähroboter, dennoch liefert er gute Ergebnis ab. 

In unserem Härtetest musste GOAT G1 enge Kurven und schlechtes Wetter meistern

Tipp: Wer sich nicht mit den älteren Modellen zufriedengeben will, kann auch zum Nachfolger - dem Ecovacs GOAT GX-600 greifen. Er schafft 600 Quadratmeter Fläche und Steigungen bis 40 Prozent. Außerdem gibt es den G1 zusätzlich noch in Varianten für 800 bzw. 1.600 Quadratmeter Fläche. Es ist also für jeden etwas dabei. 

ECOVACS GOAT G1 Test
Testurteil
gut
89/100 Punkte | 04.2023
www.homeandsmart.de

"Hochwertig verarbeiteter Mähroboter, der viele individuelle Einstellungsmöglichkeiten bietet."

Unser Testverfahren

  • Einfache Einrichtung per App
  • Kein Begrenzungskabel nötig
  • Hochwertig verarbeitet
  • Alexa, Siri & Google Assistant kompatibel
  • Optionales Verbindungsmodul für Gärten mit schwachem WLAN
  • Für Steigungen bis 45 % geeignet
  • Datenschutz TÜV Rheinland zertifiziert
  • 90 cm lang und daher etwas sperrig
  • Stoppt beim Anheben erst vergleichsweise spät
  • Ladestation leuchtet blau – auch nachts
  • Schnitthöhenverstellung nur direkt am Roboter
Mähroboter ohne Begrenzungskabel für Gärten bis 1600 m², inkl. App und intelligenter Hinderniserkennung
Stand: 15.06.2024

Ecovacs GOAT G1 - weitere Tests und Bewertungen

  • Die Redaktion von computerbild.de vergab im Mähroboter Testdem GOAT G1 die Note 1,4 (sehr gut). Die gute Hinderniserkennung und die mobile Videoüberwachung wurden positiv bewertet. Negativ fielen die benötigten Funkmasten auf. (Stand: 04/2023)
  • Im Fazit von golem.de heißt es über den G1: "Dank der systematischen Routenplanung grast er den Rasen gründlich und schnell ab – von einer Schwäche an den Kanten abgesehen." Eine Note wurde bei diesem Mähroboter Test nicht vergeben. (Stand: 05/2023)
  • Über 1.400 Käufer haben auf Amazon eine Bewertung für den Mähroboter abgegeben. Im Schnitt erreicht er 4,5 von fünf Sternen. (Stand: 04/2024)

Ecovacas GOAT G1 - Preis und Verfügbarkeit

Mähroboter ohne Draht für Flächen bis 1.600 m²
Mähroboter ohne Kabel ECOVACS GOAT G1

App-steuerbarer Mähroboter für bis zu 1.600 qm, inkl. AIVI 3D-Hinderniserkennung, Igel-Schutzmodus und 360°-Kamera zur Echtzeitüberwachung. Jetzt ab 1.599€ bei OBI sichern!

Weiter zu OBI
ECOVACS GOAT G1-800
Mähroboter ohne Begrenzungskabel für Gärten bis 800 m², inkl. App und intelligenter Hinderniserkennung
Mähroboter ohne Begrenzungskabel für Gärten bis 800 m², inkl. App und intelligenter Hinderniserkennung
Erhältlich bei:
Stand: 15.06.2024
ECOVACS GOAT G1-2000
Mähroboter ohne Begrenzungskabel für Gärten bis 2.000 m², inkl. App und intelligenter Hinderniserkennung -10%
Mähroboter ohne Begrenzungskabel für Gärten bis 2.000 m², inkl. App und intelligenter Hinderniserkennung
UVP 1.999,00 €
Stand: 15.06.2024

Premium Mähroboter: Husqvarna Automower 430X NERA

In unserem Mähroboter Test Vergleich ist der Husqvarna Automower 430X Nera zwar der teuerste Rasenmäher Roboter, dafür bietet er aber zahlreiche praktische Funktionen wie GPS-Diebstahlschutz, Alarm-Funktion, PIN-Code und Smart Home Integration für Amazon Alexa und Google Home. Außerdem kann er sowohl mit Begrenzungskabel oder ohne Kabel verwendet werden. Für letztere Option ist allerdings das Husqvarna System EPOS nötig. 

In Sachen Kletterfähigkeiten liefert der 430X Nera ebenfalls solide Argumente. Innerhalb der Mähfläche kann er bis zu 50 Prozent Neigung überwinden, direkt am Begrenzungsdraht - falls verwendet - reicht es dann aber nur noch für 25 Prozent. 

Der Husqvarna 430X Nera kann auch ohne Kabel verwendet werden

Egal ob mit oder ohne Kabel: Geeignet ist der 430X Mähroboter für Flächen bis 3.200 Quadratmeter. Damit ist er in diesem Vergleich einer der Roboter, der am meisten Rasen mähen kann. Gesteuert werden kann er per Husqvarna Automower Connect App (Android|iOS) oder über einen Display direkt am Gerät. 

Wer also einen extrem großen Garten mit mittleren Steigungen hat und bereit ist etwas mehr Geld für eine smarte Gartenlösung zu investieren, sollte zum Husqvarna Automower 430X Nera greifen.

Husqvarna Automower 430X NERA - weitere Tests und Bewertungen

Bisher sind uns leider weder Kundenbewertungen oder Erfahrungsberichte von privaten Nutzern, noch umfassende Tests von Fachredaktionen wie Stiftung Warentest, ComputerBild oder CHIP zu den Husqvarna Automower 430X Nera Mähroboter bekannt. Auch auf Amazon wurde er bisher nicht bewertet. (Stand: 04/2024)

Husqvarna Automower 430X NERA - Preis und Verfügbarkeit

Husqvarna Automower 430X NERA
Schlau genug, um die Herausforderungen großer und komplexer Rasenflächen bis 3.200 m² zu meistern -12%
Schlau genug, um die Herausforderungen großer und komplexer Rasenflächen bis 3.200 m² zu meistern
UVP 3.799,00 €
Stand: 14.06.2024

Schafft fast jeden Hang: Mammotion LUBA 2 AWD

Von Mammotion hatte die home&smart Redaktion den Mammotion LUBA 1 und 2 im Mähroboter Test. Der Vorgänger des LUBA 2 erzielte die Note gut und punktete schon damals mit seinem hervorragenden Allradantrieb der ihn Steigungen bis 65 Prozent fahren ließ. 

Das Nachfolgermodell - der Mammotion LUBA 2 - kitzelt aus seinem Allradantrieb noch ein wenig mehr raus und schafft Steigungen bis 80 Prozent! Ein Wert der auf dem Mähroboter-Markt fast unerreicht ist. Wenn Konkurrenz Mähroboter in diesen Bereich kommen, sind sie deutlich teurer. Allerdings muss beim LUBA 2 in Sachen Preis zwischen den drei verfügbaren Varianten für 1.000, 3.000 und 5.000 Quadratmeter unterschieden werden.

Wir haben Mammotion LUBA 2 in der Praxis ausprobiert

Neben seinen herausragenden Kletterfähigkeiten, punktet der LUBA 2 Mähroboter durch sein schickes Rennauto-Design und die kabellose Steuerung. Um sich zu orientieren, setzt der LUBA 2 auf 3D-Vision mit Kamera und dem solarbetriebenen RTK Fusion-Mapping-System um zentimetergenau über das heimische Grün zu fahren.

Je nach Modell können in der Mammotion App (Android|iOS) zwischen zehn und 30 Mäh- und No-Go-Zonen in der eingerichtet werden. Neu ist beim LUBA 2 auch die Sprachsteuerung via Amazon Alexa und den Google Assistant.

Im Test hat uns das gute Schnittbild des Mähers positiv überrascht

Wer steile Hänge in seinem Garten hat oder auf jeden Fall auf Nummer sicher gehen will, dass die Steigung für den neuen Mähroboter nicht zu groß ist, setzt auf den Mammotion LUBA 2. Er ist der Mähroboter schlechthin für unebenes Gelände.

Mammotion LUBA 2
Testurteil
gut
87/100 Punkte | 04.2024
www.homeandsmart.de

"Robuster Mähroboter mit extrem viel Power und großer Schnittbreite."

Unser Testverfahren

  • Multi-Zonen-Management für bis zu 20 Zonen
  • Unterschiedliche Mähmuster möglich
  • Viel App-Einstellungsmöglichkeiten
  • Alexa / Google Home kompatibel
  • Gute Kantenfunktion
  • 80 % Steigfähigkeit
  • Große Schnittbreite
  • Wiegt über 17 kg
  • Macht kleine Hindernisse einfach platt
  • Piept häufig beim Rangieren
App-steuerbarer Mähroboter ohne Begrenzungskabel für bis zu 3000 m², meistert 80 % Steigung dank Allradantrieb
Stand: 14.06.2024

Mammotion LUBA 2 AWD - weitere Tests und Bewertungen

Ein Mähroboter Test zum Mammotion LUBA 2 von CHIP, der ComputerBild oder anderer Fachredaktionen liegt bisher noch nicht vor. 

Mammotion LUBA 2 AWD - Preis und Verfügbarkeit

Mammotion LUBA 2 AWD 3000
App-steuerbarer Mähroboter ohne Begrenzungskabel für bis zu 3000 m², meistert 80 % Steigung dank Allradantrieb
App-steuerbarer Mähroboter ohne Begrenzungskabel für bis zu 3000 m², meistert 80 % Steigung dank Allradantrieb
Erhältlich bei:
Stand: 14.06.2024
Mammotion LUBA 2 AWD 5000
Die neuen LUBA 2 schaffen bis 5.000 Quadratmeter am Tag und können bis 80 Prozent Steigung überwinden
Die neuen LUBA 2 schaffen bis 5.000 Quadratmeter am Tag und können bis 80 Prozent Steigung überwinden
Erhältlich bei:
Stand: 14.06.2024

Was kostet ein Mähroboter für steiles Gelände?

In unserem Mähroboter für Steigungen Test-Überblick ist das günstigste Gerät bereits für unter 1.000 Euro erhältlich. Für Geräte, die bis zu 50 Prozent oder mehr Gefälle am Hang meistern, können jedoch auch Anschaffungskosten in Höhe von mehr als 3.000 Euro anfallen. (Stand: 04/2024)

Sanfte Steigungen sind für die meisten Rasenroboter kein Problem

Welcher Mähroboter ist gut für unebenes Gelände?

Je nachdem, ob die Rasenfläche nur leicht uneben ist oder z. B. von tiefen Bodenwellen durchzogen wird, kommen unterschiedliche Modelle infrage.

Denn während z. B. Worx Landroid PLUS WR167E dank seines schwimmenden Mähdecks mit holprigen Böden noch gut zurecht kommt, ist bei steilen Flächen in Hanglage eher ein Mähroboter mit Allradantrieb sinnvoll. Bestes Modell hier: der Mammoion LUBA 2. 

Wie viel Steigung schafft ein Mähroboter?

Je nach Modell und Marke sind Rasenroboter meist für Steigungen zwischen 25 und 50 Prozent ausgelegt, wobei der Preis selten etwas darüber aussagt, wie gut ein Gerät Hänge hinauf- und hinabfahren kann. Denn es gibt z. B. viele günstige oder mittelklassige Modelle, die sich für bis zu 40 Prozent Steigung eignen, während manche hochpreisigen Mähroboter nur 25 Prozent schaffen.

Welcher Mähroboter schafft die größte Steigung?

In unserem Mähroboter Test-Vergleich ist der Mammotion LUBA 2 das Modell mit der höchsten Power, denn dieser Rasenroboter meistert Steigungen von bis zu 80 Prozent. Zusätzlich ist er sogar in drei Varianten - je nach Größe des Gartens - verfügbar. (Stand: 04/2024)

Welche Mähroboter haben Allrad?

Zu den echten Power-Paketen mit Allradantrieb zählen u.a.:

  • Mammotion LUBA und Mammotion LUBA 2
  • Husqvarna Automower 535 AWD
  • Wiper ECO Robot Blitz 2.0.
  • Zucchetti Ambrogio L60 Basic
  • Zucchetti Ambrogio L60 Deluxe

Welche weiteren Aufgaben lassen sich automatisieren?

Neben dem automatisierten Rasenmähen kann auch das Staubsaugen und Wischen von smarten Haushaltshelfern übernommen werden. Die unterschiedlichen Saugroboter der Hersteller bieten verschiedene Vorteile. Wir empfehlen so z. B. einige Roborock Saugroboter. Einen Überblick über die verschiedenen Modelle finden Interessierte in unserem Wischroboter Test Vergleich

Quellen und weiterführende Informationen

Die besten Mähroboter für kleine Flächen im Test-Check 
Mähroboter Garagen Test Vergleich: Empfehlungen & Angebote

Mein schöner Garten: Gartenrecht: Mähroboter im Garten (Stand: 08/2022)
Stiftung Warentest: Welcher Rasenroboter passt für welchen Garten? (Stand: 03/2024)

Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer Provision beteiligt. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten.
Wir haben Kooperationen mit verschiedenen Partnern. Unter anderem verdienen wir als Amazon-Partner an qualifizierten Verkäufen.

homeandsmart Redaktion Mariella Wendel

Mariella Wendel ist Redakteurin und SEO-Expertin bei der homeandsmart GmbH. Ihre Expertise umfasst u.a. Mähroboter, Balkonkraftwerke, Smartwatches und Sprachassistenten wie Alexa. Außerdem ist sie als Fotografin aktiv und hat bereits mehrere Fach-Bücher veröffentlicht. 

Neues zu Mähroboter Test
verwandte Themen
News
Smart Home Angebote
Jetzt sparen!
Smart Home Angebote

Bei Amazon aktuelle Smart Home Angebote finden und sparen! 

Zu Amazon