Welche Balkonkraftwerke empfiehlt Stiftung Warentest? Stiftung Warentest Balkonkraftwerk Testsieger und Alternativen

Im ersten und bisher einzigen Mini-Solaranlagen Test der Stiftung Warentest wurden die einzelnen Solarmodule im Labor mit Kunstlicht bestrahlt und zeitweise beschattet, um den Ertrag zu prüfen. Dabei gab es starke Leistungsunterschiede bei den verschiedenen Balkonkraftwerk Modellen. Wir erklären, wie diese zustande kamen und ordnen die Ergebnisse basierend auf unserer langjährigen Praxiserfahrung ein. 

Gute Solarmodule sind manchmal nicht auf den ersten Blick erkennbar

Das Wichtigste zum Balkonkraftwerk Test der Stiftung Warentest 

  • Anzahl Testgeräte: Insgesamt wurden 8 Mini-Solaranlagen geprüft, also deutlich weniger wie in unseren bisherigen Tests. 
  • Prüfungsort: Statt bei wetterbedingt unterschiedlichem Tageslicht wurden die Test-Anlagen künstlichem Sonnenlicht und Regen ausgesetzt. Außerdem prüften die Experten die Wetterfestigkeit gegenüber Wind und Schnee durch Zug- und Druckversuche.
  • Bewertung: Für die Prüfung wählte Stiftung Warentest viele Modelle mit einem HM-800 Wechselrichter, den die meisten Hersteller längst gegen das neuere und unbedenkliche Modell HMS-800 oder andere Marken ausgetauscht haben. Daher finden wir es nicht gerechtfertigt, dass die meisten getesteten Hersteller wegen dieses alten Wechselrichters extrem schlechte Testnoten erhalten haben.

Diese Balkonkraftwerke hat Stiftung Warentest geprüft 

Stiftung Warentest hat Anfang Mai 2024 Testergebnisse zu folgenden Mini-Solaranlagen veröffentlicht: 

  • EPP Solar Balkonkraftwerk 830W
  • Absaar Balkonkraftwerk 600W / 800W Premium
  • Strom Ganz Einfach Balkonkraftwerk Komplettset 810W
  • Mysolarplant Balkon 810W
  • Anker Solix Balkonkraftwerk 820W
  • Maxxisun 810Wp Black Line
  • PV und SO 840W Balkonkraftwerk mit HM-800
  • Yuma Balcony (820) Pro

Dabei fällt auf: Viele beliebte Balkonkraftwerk Anbieter wie priwatt, Green Solar oder Solakon wurden bisher noch gar nicht berücksichtigt und von den übrigen jeweils nur ein einziges Starter-Set untersucht. 

So lief der Labortest der Mini-Solaranlagen ab

Stiftung Warentest hat bei ihrer Prüfung nur Anlagen genutzt, die auf maximal 600 Watt gedrosselt waren und aus jeweils zwei PV-Modulen sowie einem Wechselrichter bestanden. Bewertet wurden die einzelnen Modelle dabei nach folgenden Kriterien und Gewichtungen:

Stromerzeugung: 40 %
Mithilfe eines Sonnensimulators konnten die Experten der Stiftung Warentest unter Laborbedingungen jeweils 1000, 600 und 200 Watt pro Quadratmeter auf die Balkonkraftwerke aufbringen, um deren Ertrag zu prüfen. Ergänzend dazu haben sie gecheckt, wie stark die Leistung bei Schatten sinkt.

Stabilität: 30 %
Durch verschiedene Druck-, Schlag- und Zugverfahren hat Stiftung Warentest bei dieser Prüfkategorie untersucht wie gut die einzelnen Balkonkraftwerke Regen, Schnee, Hagel und Wind standhalten.

Handhabung: 20 %
Für die Beurteilung der Handhabung prüften die Experten der Stiftung Warentest die Bedienungsanleitung, die Montage an sich und die App des jeweiligen Herstellers.

Sicherheit: 5 %
Hierbei wurde beispielsweise geprüft, ob scharfe Kanten zu Verletzungen führen können oder ob die Gefahr eines elektrischen Stromschlags besteht.

Elektromagnetische Verträglich­keit: 5 %
In dieser Kategorie untersuchte die Stiftung Warentest, wie viel elektromagnetische Energie die Wechselrichter bei verschiedenen Frequenzen ins Stromnetz oder in die Umgebung abgeben, basierend auf den Normen EN IEC 61000-6-3:2021 und EN IEC 61000-3-2:2019

Abwertungen
Sofern Stiftung Warentest die Belastung durch Wind und Schnee mit "Ausreichend" oder schlechter bewertet hat, konnte das Urteil zur Stabilität höchstens eine halbe Note besser ausfallen. Bei einer "ausreichenden" Bewertung der elektromagnetischen Verträglichkeit wurde das Qualitätsurteil zudem um maximal eine Note herabgestuft; bei einer "mangelhaften" Bewertung war das Qualitätsurteil automatisch nicht besser.

So testen wir in der Praxis Balkonkraftwerke

Im Gegensatz zur Stiftung Warentest ermitteln wir keine strikten Labormesswerte durch wissenschaftliche Messungen, sondern prüfen unter Alltagsbedingungen wie gut sich die einzelnen Geräte von privaten Nutzern einrichten und handhaben lassen. Bei Balkonkraftwerken gehen wir dabei jedes Mal folgendermaßen vor:

home&smart Testkriterium 1: Lieferdauer und Verpackung
Die Modelle in unseren Tests wurden alle in kürzester Zeit versendet und keine Lieferung bedurfte mehr als eine Woche, was wir für absolut akzeptabel halten. Bei der Verpackung gab es hingegen klare Unterschiede, da manche Hersteller Einzelteile wie Halterungen oder Schrauben ohne jede Umhüllung in die Verpackung gesteckt hatten, so dass mehrere von uns geprüfte Solarmodule beim Auspacken Kratzer aufwiesen und reklamiert werden mussten.

Beim Auspacken nehmen wir jedes Bauteil genau in Augenschein

Expertentipp: Eine Balkon Solaranlage ist eine Anschaffung, die jahrzehntelang in Nutzung ist, sodass es Sinn macht, die Garantiebestimmungen der Anbieter zu vergleichen. Bei den Anlagen wird zwischen der Hersteller- und der linearen Leistungsgarantie unterschieden.

Die lineare Leistungsgarantie liegt in der Regel bei allen Anbietern 25 Jahre oder mehr, während die Herstellergarantie in der Regel zwischen 7 und 15 Jahren liegt.

home&smart Testkriterium 2: Paketinhalt und Lieferumfang
Bei diesem Prüfkriterium haben wir genau nachgezählt, ob alle Einzelteile vorhanden und funktionsfähig sind. Einen Pluspunkt gab es dabei für Balkonkraftwerk Starter-Sets, die mit wenig Plastik und Styropor auskamen.

Minuspunkte erhielten hingegen Stecker-Solargeräte, bei denen Schrauben fehlten oder nicht zu den im Paket enthaltenen Aufständerungen passten.

Wir zählen im Test sogar die einzelnen Schrauben nach

Gut zu wissen: Anbieter von PV-Anlagen haben in der Regel Starter-Sets mit passenden Kabeln für Wieland- oder Schuko-Steckdosen im Angebot, die beide als sicher gelten. Während die Wieland-Stecker allerdings den Einbau einer besonderen Steckdose durch einen Fachmann erfordern, dürfen Schuko-Lösungen selbst installiert werden. Wir haben uns daher in allen unseren Tests für diese Variante entschieden.

Schuko-Steckdosen wie diese gibt's in jedem Haushalt

home&smart Testkriterium 3: Aufbau und Installation
Der Reiz bei einer Mini-PV-Anlage ist das einfach Plug & Play System, sodass jeder die Module anbringen und nutzen kann, ohne dass Expertenwissen von Nöten ist. 

Wir haben deshalb bei jedem Balkonkraftwerk Test einen genauen Blick auf die Bedienungsanleitung geworfen und nachgesehen, ob alle Installationsschritte umfassend und selbst für Einsteiger gut verständlich erklärt werden. Ergänzend dazu haben wir teilweise auch direkt Personen ohne Vorkenntnisse um ein Feedback gebeten, da unsere Experten regelmäßig solche Anlagen aufbauen und meist schon automatisch wissen, was zu tun ist.

Diese Halterung mit schwarzen Gummifüßen ist für ein Flachdach bestimmt

Nicht zuletzt war uns bei der Bewertung von Aufbau und Installation wichtig, dass die Hersteller direkt auf mögliche Gefahren wie Stromschläge bei falscher Nutzung oder die Absturzgefahr durch eine zu geringe Ballastierung hinweisen.

Mit Gehwegplatten lassen sich Flachdachaufständerungen sichern

Expertentipp: Die Halterung einer Mini-PV-Anlage muss nicht unbedingt immer verschraubt werden, sondern im Handel gibt es auch spezielle Klettgurte, UV-beständige Kabelbinder und Halteklammern, mit denen sich Solarmodule ohne Eingriff in die Bausubstanz befestigen lassen. Das hat den Vorteil, dass sie bei einem Umzug einfach zu lösen sind.

home&smart Testkriterium 4: Produktqualität und Verarbeitung
Nicht nur beim Auspacken und Aufbauen, auch nach der Inbetriebnahme haben wir jede Mini-Solaranlage nochmals auf ihre Qualität und Verarbeitung geprüft. Dabei kamen auch die Wetterbeständigkeit der Balkonkraftwerk Halterungen zum Tragen.

Gute Qualität ist u.a. durch angenehme Haptik erkennbar

Bisher gab es auch in unseren Langzeit-Tests hierbei nichts zu beanstanden, weil die Prüf-Modelle bisher selbst starken Herbststürmen, Hagel und dem Schnee im Winter standgehalten haben. 

home&smart Testkriterium 5: Betrieb (Stromproduktion) 
Die Modelle in unseren Tests waren (bis auf eine 300-Watt Ausnahme) alle mit einem 600 Watt Wechselrichter ausgestattet, der teilweise aber auf 800 Watt upgrade-fähig ist. Da es jedoch, abhängig vom Aufstell-Ort und der gewählten Himmelsrichtung, beim Ertrag große Unterschiede gibt, haben wir diesen bei der Errechnung unserer Noten nicht berücksichtigt. Stattdessen wird der Strom Ertrag in unseren Einzeltests nur als Orientierungswert genannt.

Denn während so eine unserer Mini-PV-Anlagen im Test bis zu 4,01 kWh Solarenergie am Tag lieferte, konnten andere Produkte im selben Zeitraum deutlich weniger Strom erzeugen, weil sie zeitweise durch Gebäude beschattet wurden.

Die meisten Balkonkraftwerk Apps zeigen den Strom Ertrag grafisch an

Hinweis: Bei Mini-PV-Anlagen ohne WLAN-Funktion haben wir mithilfe von speziellen Einspeisesteckern gemessen wie viel Strom sie erzeugen. Mehr Informationen dazu sind in unserem Ratgeber zur Strommessung beim Balkonkraftwerk zu finden.

home&smart Testkriterium 6: Kundenservice
Auch der Kundenservice sollte bei Balkonkraftwerken nicht unterschätzt werden. Denn wenn Teile der Solartechnik fehlen, bei der Installation Probleme auftreten oder es zu einem Garantiefall kommt, ist ein direkter Ansprechpartner essentiell, um die Probleme schnell aus der Welt zu schaffen. 

Deshalb haben unsere Experten während der Balkonkraftwerke Tests stichprobenartig die Kundenhotlines verschiedener Hersteller angerufen, bzw. diese per E-Mail oder Chat kontaktiert. Darüber hinaus achten wir bei unseren Test-Verfahren immer darauf, ob es ein Hersteller-FAQ oder Videoanleitungen gibt.

Weitere Details zu unserem allgemeinen Vorgehen bei Recherchen und Bewertungen finden interessierte Leser in den home&smart Redaktionsleitlinien oder in der Übersicht unseres Testverfahrens, das in allen Balkonkraftwerk Test Siegeln verlinkt ist.

Für unsere Balkonkraftwerk Tests gelten klare Bewertungs-Regeln

Ebenfalls wichtig: Anmeldung und Registrierung
Für unsere Balkonkraftwerk Test Noten weniger relevant aber trotzdem wichtig sind die grundlegenden technischen Voraussetzungen, die für jeden privaten Haushalt gelten. Dazu gehören neben dem zwingend erforderlichen Stromzähler mit Rücklaufsperre auch die gesetzliche Anmeldepflicht. Bislang gibt es jedoch keine Konsequenzen, wenn man sich nicht registriert. Mehr Informationen dazu gibt es in unserem Ratgeber zur Balkonkraftwerk Anmeldung.

Tipp: Wer eigenen Solarstrom erzeugen, sich aber den bürokratischen Aufwand sparen will, kann darauf achten, ob der Balkonkraftwerk Anbieter die Anmeldung für einen übernimmt. 

Der Warentest Sieger ist sicher, aber leistungsschwach

Aufgrund der Tatsache, dass fast alle von Stiftung Warentest für die Prüfung ausgewählten Anlagen einen inzwischen eher unüblichen Hoymiles HM800 Wechselrichter besitzen und dafür stark abgewertet wurden, konnte sich ein EPP-Solar Balkonkraftwerk mit der Note gut (2,2) als Testsieger durchsetzen.

Da wir im EPP-Test jedoch Probleme mit der Hersteller-App hatten und den Kundenservice auch nach 20 Anrufen nicht erreichen konnten, zählt dieser Anbieter nicht zu unseren Favoriten. Außerdem beurteilt auch Stiftung Warentest selbst den eigenen Testsieger bei Handhabung und Stromproduktion jeweils nur mit der Note befriedigend (2,8). (Stand: 05/2024)

Diese Balkonkraftwerk Alternativen sollte jeder kennen

Unsere Experten haben bereits 10 Balkonkraftwerke unterschiedlicher Marken am Balkon, sowie auf Garagendächern, Terrassen und Gärten montiert, um deren Ertrag zu messen. 

Nachfolgend stellen wir deshalb drei persönliche Mini-Solaranlagen Empfehlungen vor, die sich auch für Einsteiger ohne technische Vorkenntnisse eignen:

Gut und günstig: Solakon Flachdach Starter-Set

Bekannt wurde Solakon durch seine preiswerten Amazon Angebote. Inzwischen gibt es auch einen eigenen Onlineshop, in dem sogar eine passende Stromspeicherlösung verkauft wird. 

Wir haben im Solakon Balkonkraftwerk Test eine Flachdach-Lösung dieses Anbieters geprüft, die sich z. B. für ein Garagendach oder eine Terrasse eignet. Dabei konnten wir feststellen, dass diese Mini-PV-Anlage solide verarbeitete Komponenten bietet und sich einfach installieren lässt. In unserem Test erzielte Solakon daher die Note "sehr gut" mit 90 von 100 Punkten (Stand: 08/2023)

Solakon 840W Garten- & Flachdach Balkonkraftwerk
Solakon onBasic Garten- & Flachdach Balkonkraftwerk

Balkonkraftwerk mit zwei 440W bifazialen Solarmodulen, 20° Garten- & Flachdachhalterung, APSystems Wechselrichter, 5m Kabel und Zubehör. Jetzt ab 599,00€ bei Solakon sichern!

Weiter zu Solakon
-30€ extra mit Code: HomeSmart-30

Und so lief unser Test der Mini-Photovoltaik-Anlage ab: Als Grundlage für unsere Bewertung haben wir ein beliebtes Solakon Starterpaket, bestehend aus zwei bifazialen Solarmodulen, einem upgrade-fähigen TSUN MS-600 Wechselrichter mit Halterung, zwei Flachdachhalterungen, einem Anschlusskabel mit Schuko-Stecker und zwei Verlängerungskabeln bestellt. 

Diese Mini-PV-Anlage haben wir im Test auf einer Garage montiert

Beim Auspacken des Solakon Balkonkraftwerk Sets stellten wir fest, dass alle Einzelteile ordentlich und sicher verpackt waren. Einzig die Halterung hätte etwas stabiler sein können, und die Verlängerungskabel waren mit einem Meter Länge etwas kurz bemessen. Üblich sind hier eher zwei Meter Länge.

Trotzdem war die Verkabelung der Solarmodule mit dem Wechselrichter dank des benutzerfreundlichen Klick-Systems in unserem Test Haushalt gut durchführbar, nachdem wir die Module nah beieinander positioniert hatten.

Solakon Balkonkraftwerk Test
Testurteil
sehr gut
90/100 Punkte | 08.2023
www.homeandsmart.de

"Gutes Starter-Paket mit überzeugendem Preis-Leistungsverhältnis und robusten Bauteilen."

Unser Testverfahren

  • Gute Verarbeitung
  • Ohne Bohren oder Schrauben montierbar
  • Einfacher Aufbau und Anschluss
  • WLAN-fähiger Wechselrichter
  • Upgrade-fähig von 600 auf 800 Watt
  • Halterung dürfte noch stabiler sein
  • Verlängerungskabel bei unserem Testprodukt nur halb so lang, wie üblich
Balkonkraftwerk Komplett-Set mit zwei 420W Solarmodulen, TSUN Wechselrichter und App-Steuerung.
Stand: 22.05.2024

Flachdach Alternative mit noch mehr Komfort: priwatt priFlat Duo 

Auch ein Plug and Play Modell von priwatt wurde durch unsere Experten bereits im Test auf Herz und Nieren geprüft. Besonders gut gefallen hat uns hier neben dem ebenfalls sehr einfachen Aufbau, der besonders umfassende Kundenservice dieses Anbieters, der Einsteiger z. B. bei der Anmeldung unterstützt. Insgesamt konnte sich das priFlat Duo Set daher die Test Note "sehr gut" und 91 von 100 Punkten sichern. (Stand: 04/2023)

priFlat Duo Solarmodul
Jetzt sichern! priwatt priFlat Duo

Balkonkraftwerk mit zwei 430 Wp Modulen, Hoymiles HMS-800 Wechselrichter sowie Aluminium-Halterung. Jetzt ab 539,00€ bei priwatt sichern!

Weiter zu priwatt

Und so lief unser Balkonkraftwerk Test ab: Das Starter-Set, das wir bei dieser Prüfung verwendet haben, bestand aus zwei Solarmodulen mit jeweils 410 Watt Leistung, einem upgrade-fähigen 600 Watt Wechselrichter der Marke TSUN inklusive passender Halterung, vier Aluminiumaufständerungen mit Gummiunterlagen zum Schutz des Bodens, acht Klemmscharnieren und zwei DC-Verlängerungskabeln von je zwei Metern Länge. 

Obwohl das mitgelieferte Halterungssystem für die priwatt Mini-Photovoltaik Anlage etwas wackelig war, konnten wir dieses kleine Problem im Balkonkraftwerk Test leicht durch Hinzufügen einiger Unterlegscheiben beheben.

Besonders beeindruckt hat uns auch hier die unkomplizierte Montage der priwatt Standard Solarmodule. Lediglich bei der Installation der Wechselrichterhalterung mussten wir im Test etwas experimentieren, um sie optimal anzubringen.

Als Standort für die priwatt Lösung wählten wir eine große Terrasse

äEin herausragendes Merkmal des enthaltenen Wechselrichters in diesem plug and play Balkonkraftwerk-Set ist außerdem die WLAN-Anbindung, die es ermöglicht, alle Messwerte der Stromproduktion in Echtzeit über eine App abzurufen.  So haben Nutzer jederzeit einen genauen Überblick über ihre selbst erzeugte Energie. 

Ein weiterer großer Vorteil ist die Möglichkeit, die Leistung des Wechselrichters per Internet-Update von 600 Watt auf 800 Watt anzupassen, sobald dies gesetzlich in Deutschland erlaubt ist. Diese Flexibilität bewerten wir sehr positiv, insbesondere da der genaue Zeitpunkt der Gesetzesänderung noch ungewiss ist.

priwatt priFlat Duo Test
Testurteil
sehr gut
91/100 Punkte | 04.2023
www.homeandsmart.de

"Zukunftsfähiges Komplett-Set dank upgrade-fähigem Wechselrichter und automatischer Ertragsmessung."

Unser Testverfahren

  • Von 600 auf 800 Watt Upgrade-fähig dank WLAN- Wechselrichter
  • Einfache Stromertragsmessung ohne Zusatzgeräte
  • Speicherung aller Daten auf deutschen Servern
  • Ohne Bohren oder Schrauben montierbar
  • Optional kostenlose Unterstützung bei der Anmeldung
  • Halterung dürfte noch stabiler sein
  • Wechselrichtermontage erfordert etwas Fingerspitzengefühl

Ideal fürs Balkongeländer: PluginEnergy Leichtmodule

Diese Lösung richtet sich an Nutzer, die bei den oft über 20 Kilogramm schweren Standard-Solarmodulen Schwierigkeiten haben, sie an den gewünschten Ort zu transportieren. Denn die rahmenlosen Leichtmodule von PluginEnergy, erhältlich in FULL BLACK oder transparenter Version, wiegen nur knapp vier Kilogramm pro Modul. Das bedeutet eine Gewichtseinsparung von rund 16 bis 18 Kilogramm pro PV-Panel!

PiE AIR superLIGHT HC 800+ COMBO FULL BLACK
Jetzt sichern! PiE AIR superLIGHT HC 800+ COMBO

Extrem leichtes Balkonkraftwerk inklusive Befestigungsbändern, das bis zu bis zu 720 kWh Strom pro Jahr erzeugt. Jetzt ab 1.020,00€ bei PluginEnergy sichern!

Weiter zu PluginEnergy

Und so lief unser Test der Mini-Photovoltaik-Anlage ab: Das Starter-Set PiE AIR superLIGHT HC 800+ COMBO FULL BLACK hat uns in der Praxis durch sein ansprechendes Design, die erstklassige Verarbeitung der Komponenten und die einfache Handhabung dank WLAN-Verbindung vollständig überzeugt. 

Flexible Gurte halten die Leichtmodule am Balkongeländer

Das einzige kleine Problem, das wir im Vergleich zu anderen Balkonkraftwerken festgestellt haben, ist, dass die mitgelieferten Klett-Haltebänder sich leicht von spielenden Kindern öffnen lassen. Daher empfehlen wir Familien, regelmäßig zu überprüfen, ob alle Befestigungen sicher sitzen oder bei Bedarf zusätzliche Sicherungen wie Kabelbinder anzubringen.

Insgesamt betrachten wir diese Lösung jedoch als äußerst benutzerfreundliche Option für alle, die höchsten Komfort und maximale Flexibilität suchen.

PiE AIR superLIGHT HC 800+ Test
Testurteil
sehr gut
90/100 Punkte | 05.2023
www.homeandsmart.de

"Superleichtes Starter-Set für Gitterbalkone, das bei einem Umzug einfach mitgenommen werden kann."

Unser Testverfahren

  • Von 600 auf 800 Watt Upgrade-fähig dank WLAN- Wechselrichter
  • Einfache Stromertragsmessung ohne Zusatzgeräte
  • Inklusive vieler Klettbänder zur flexiblen Montage
  • Besonders geringes Gewicht
  • Klettbänder können z.B. von Kindern einfach gelöst werden
  • Schuko-Steckerkabel passte erst nach etwas herumprobieren

Weitere 800 Watt Testsieger für Fassaden oder Schrägdächer sind außerdem in unserem großen Balkonkraftwerk Überblick gelistet. Dort finden sich auch regelmäßig aktualisierte Preisvergleiche und Tipps zum Aufbau.

Was sind die Vorteile unserer 800 W Balkonkraftwerk Testsieger?

Im Gegensatz zu Stiftung Warentest haben wir bereits viel Erfahrung gesammelt und können daher aus der Praxis heraus bestätigen, dass die von uns empfohlenen Flachdach- oder Balkon-Solaranlagen wirklich gut zu handhaben sind.

Was sind die Nachteile unserer 800 W Balkonkraftwerk Testsieger?

Wir testen alle von uns ausgewählten Geräte unter Alltagsbedingungen und berichten anschließend über unsere persönlichen Erfahrungen damit. Messwerte aus dem Labor oder chemische Analysen können wir jedoch nicht liefern. Daher sind z. B. die von uns in kWh angegebenen Stromerträge nur als Richtwerte für die Leistung der einzelnen Anlagen zu sehen.

Eine gute Mini-Solaranlage ist robust und einfach bedienbar

Wie groß darf ein Balkonkraftwerk sein?

Eine Größenbeschränkung gibt es für eine Mini PV Anlage im Prinzip nicht. Denn nur wer von der vereinfachten Anmelderegelung profitieren und seine Mini-Solaranlage selbst anschließen will, muss auf die aktuelle Einspeisegrenze des Wechselrichters achten. Diese liegt derzeit bei 800 Watt.

Wer sich mehr Solarstrom für seinen Haushalt wünscht, kann daher auch einen Wechselrichter mit 1.500 oder 2.000 Watt im Handel kaufen. Dann entsteht allerdings ein größerer bürokratischer Aufwand und die Mini-Solaranlage muss von einem Fachmann installiert werden. 

Tipp: Für diesen Zweck bietet z. B. Voldt in Kooperation mit myHammer einen deutschlandweiten Balkonkraftwerk Installationsservice an, so dass jeder Interessent vor Ort fachkundige Unterstützung erhält.

Noch mehr Tipps und Tricks zur Balkonkraftwerk Nutzung

Einsteigern, die sich noch umfassender zu Stecker-Solaranlagen informieren möchten, empfehlen wir folgende Ratgeber:

Installation und Montage
Wie funktioniert ein Balkonkraftwerk?
Was sind die besten Balkonkraftwerk Wechselrichter?
Wo soll ich den Wechselrichter montieren?

Stromverbrauch Messung und Optimierung 
Was tun bei Balkonkraftwerk Teilverschattung?
Balkonkraftwerk Ertrag: 600 Watt und 800 Watt Balkonkraftwerk
Balkonkraftwerk mit Speicher - lohnt sich das?

Einzelne Balkonkraftwerk Tests der Redaktion
Green Solar Leichtmodul Balkonkraftwerk im Test
Yuma Flat 900 Deep Black Designer-Modell im Test
Anker Solix Test: Wie gut ist das Premium-Balkonkraftwerk?
Anker Solix Solarbank E1600 Solarspeicher Test

Unsere Produktvergleiche
Balkonkraftwerk 300 Watt Test Vergleich
Die besten Camping Solaranlagen im Test Vergleich

Rechtliche Grundlagen der Solarstrom Nutzung
Balkonkraftwerk für Mieter : Rechte, Baumaßnahmen, Gerichtsurteile
800 Watt Balkonkraftwerk Regeln zur Einspeisung im Überblick
Mehrere Balkonkraftwerke betreiben – ist das erlaubt?

Weitere Stiftung Warentest Geräte Vergleiche

Photovoltaik. Wann sich Balkonkraftwerke lohnen
Mutmacher. Volle Solarkraft voraus!

Zu folgenden Produkten haben wir außerdem weitere Ratgeber erstellt, um die Testergebnisse von Stiftung Warentest einzuordnen.

Strommessgerät Testsieger von Stiftung Warentest im Überblick
Stiftung Warentest Heizkörperthermostat Test Vergleich

Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer Provision beteiligt. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten.
Wir haben Kooperationen mit verschiedenen Partnern. Unter anderem verdienen wir als Amazon-Partner an qualifizierten Verkäufen.

homeandsmart Redaktion Mariella Wendel

Mariella Wendel ist Redakteurin und SEO-Expertin bei der homeandsmart GmbH. Ihre Expertise umfasst u.a. Mähroboter, Balkonkraftwerke, Smartwatches und Sprachassistenten wie Alexa. Außerdem ist sie als Fotografin aktiv und hat bereits mehrere Fach-Bücher veröffentlicht. 

Neues zu Balkonkraftwerk Test
News
Smart Home Angebote
Jetzt sparen!
Smart Home Angebote

Bei Amazon aktuelle Smart Home Angebote finden und sparen! 

Zu Amazon